Ein weiterer Vierer Sex Geschichten

Eine Zeit später lernten wir Dirk ebenfalls über das HW kennen. Er war einfach an einem Paar interessiert, ohne jedoch zum Glück bi zu sein. Wir trafen ihn zuerst auf der Autobahnraststelle Sauerland. Einfach nur ein Kennenlernen. Meine Ex hatte einen kurzen Rock, Heels, BH und ein Top an. Kein Höschen.

Das Treffen war kurz aber herzlich und wir beschlossen, dass wir am darauf folgenden Samstag in den Prater nach Bochum gehen wollten. Morgens rief er an, ob eine Bekannte mitkommen könne. Kein Problem für uns und so trafen wir uns zu viert bei uns daheim.

Meine x wusste nicht, was sie anziehen sollte, da wir die beiden nicht wirklich kannten. So hatte sie einen konservativen Rock, BH und Bluse gewählt. Als die beiden dann aber klingelten, wurde mir schon beim Anblick der Maus von Dirk ganz schwindlig. Sie war extrem weiblich gebaut, hatte einen ultrakurzen Mini an, ein dünnes und sehr enges Shirt und High Heels mit mehr als 10 cm Absatz. Eigentlich etwas nuttig gekleidet.

Aber wenigstens hatte sie einen String unter dem Rock. Sie schaute Dirk an: „Du hast doch gesagt, die wären locker und sie würde auch etwas sexy gekleidet sein.“ Wir begründeten es schnell und dann verzogen sich die Frauen nach oben um meiner Ex etwas zum Anziehen heraus zu legen.

Dirk erzählte mir, dass Anna 85 d habe und alles echt. Die Dinger waren wie aus Beton, denn trotz der Tatsache, dass sie keinen BH trug, standen sie wie eine eins.
Als die Frauen dann wieder runter kamen, hatte meine Ex einen Catsuit angezogen. Schwarz, eng und leicht transparent. Sie war auch mit 174 cm groß und dabei schlank. Hohe Stiefel rundeten das Bild ab. Im Gegenteil zu Anna hatte meine aber keinen String an. Die zwei Frauen sahen echt hammergeil aus.

Zuerst fuhren wir dann in ein Restaurant in Dortmund. Glaubt mir, wir waren die Show! Alle Kellner kamen min-destens einmal am Tisch vorbei und waren extrem aufmerksam. Alle Männer schauten.

Ein weiterer Vierer Sex Geschichten

Ein weiterer Vierer Sex Geschichten

In der Disco wurden wir vom Türsteher sofort durch gewunken. Kein Warten in der Schlange. Wir tranken etwas an der Bar, gingen tanzen und hatten Spaß. An der Bar zurück, konnten Dirk und ich unsere Hände nicht bei uns behalten. Wir fassten unsere Mädels eigentlich überall an. Als ich vor meiner Ex stand und sie auf dem Barhocker ihre Beine etwas spreizte, konnte ich sehen, dass ihr Catsuit im Schritt feucht war. Sie hatte kleine, wenn auch wunderschöne Titten.

Anna bemerkte, dass ich immer wieder auf ihre Titten schielte und fragte, ob ich sie mal anfassen wolle. Meine Maus lachte und sagte, dass sie sich das als Mann nicht zweimal sagen lassen würde. So stellte ich mich hinter sie, so dass sie und Dirk es sehen konnten und fasste vorsichtig an ihre geilen, festen Titten. Ich stand mit dem Rücken zum Saal, so dass andere das nicht sehen konnten. Fass drunter, raunte mir Anna zu und ich ließ meine Hände unter ihr Shirt gleiten. Die Nippel standen hart. Die Brüste waren so fest und fühlten sich extrem gut an. Anna griff nach hinten und massierte meinen Schwanz.

Dirks Hände und die meiner Ex waren auch nicht untätig und fummelten aneinander rum. Als meine Ex Dirk an die Hose griff, weiteten sich ihre Augen kurz.

Die ganze Situation war dann der Ruf zum Aufbruch und wir verließen lachend und scherzend die Disco. Auf dem Weg sagte Dirk dann zu mir, dass ich Pech habe, fahren zu müssen. Erst verstand ich nicht, dann aber setzte er sich mir beiden Weibern nach hinten. Wir waren noch nicht ganz losgefahren, da fingen die Weiber auch schon an, Dirks Schwanz auszupacken. Da wusste ich auch, warum die Augen meiner Ex kurz aufgingen. Ein Riesending kam zum Vorschein. ECHTE 22 cm und das Beste fast 6 cm Durchmesser! Er war kaum zu blasen, aber die Weiber gaben sich Mühe. Fast hätte ich einen Unfall gebaut, da ich zu sehr abgelenkt war.

So fuhr ich von der Autobahn ab auf einen kleinen Parkplatz. Ich kam an dem Abend nicht wirklich zum Zug, Dirk war einfach megapotent und ich liebe das Zusehen. Er war nackt und wir forderten die Frauen auf, dass sie sich auch ausziehen sollten. Gesagt getan. Splitternackt begannen sie Dirk abwechseln und auch gemeinsam zu blasen.

Total untervögelt brauchte er nicht lange und spritze seine erste Ladung voll auf meine Hose. Dummerweise hatte ich etwas zu nah gestanden. Anna sagte, dass auch ich mich meiner Hose entledigen solle. Ich tat es und mein harter Schwanz sprang heraus. Anna nahm ihn in die Hand und blies ihn. Ihre Aussage „wie süß“ hätte sie sich allerdings in dem Zusammenhang sparen können .

Wir legten dann unsere Frauen nebeneinander auf die Motorhaube und begannen sie zu lecken. Dirk schob mich dann weg und leckte meine, während ich Anna fingerte. Dirk stand dann auf und schob meiner seinen mächtigen Schwanz in ihre nasse und willige Fotze. Sie stöhnte laut auf und ein langgezogenes Jaaaaa entwich ihr. Ich wollte auch gerade Anna meinen Schanz gönnen, als Dirk von meiner abließ und ohne weiteres Anna seinen Schwanz reinschob. Immer im Wechsel fickte er beide Frauen durch.

Ich konnte mir nicht vorstellen, dass ein Mann eine solche Ausdauer hatte. Er schaffte es auch beide Frauen zu befriedigen. Beiden lief der Saft nur so aus ihren nassen Fotzen. Und er besamte beide. Nach dem mächtigen Abgang auf meine Hose, schoss er erst Anna eine wieder große Menge seines heißen Saftes in ihre geile Fotze. Anna zitterte und schrie ihre Lust heraus.

Dann war meine dran. Immer wieder hämmerte Dirk seinen Megaschwanz tief in ihre Hurenfotze. Leise wim-mernd kam sie ein zweites Mal als Dirk auch ihr seinen Saft in die Ehehurenfotze spritzte. Als er zurück trat, bot sich uns ein megageiles Bild. Zwei heisse, weit geöffnete, nasse und vollgespritzte Muschis, denen die Sahne nur so heraus lief. Schneller Atem, Schweiß auf den Körpern.

„Sorry Jung, aber das musste jetzt sein.“ Dirk schaute mich an. Und ich sagte, dass das schon ok sei. Die Mädels richteten sich auf. Und im Scheinwerferlicht konnten wir sehen, dass der Ficksaft an ihren Schenkeln herunter lief.

Ein weiterer Vierer Sex Geschichten

Meine Ex kam zu mir. Sie griff an meinen Schwanz und bedankte sich, dass ich es ihr gegönnt habe. Dann hockte sie sich hin und blies, bis es mir kam. Das dauerte aber nicht lange. Kein Tropfen meiner Sahne ging verloren, sie nahm alles auf und schluckte es genüsslich herunter.

Dann fuhren wir nach Hause. Dirk und Anna kamen ins Gästezimmer und es dauerte nicht lange, bis wir Fickge-räusche hörten. Davon animiert legten wir auch noch eine Runde hin.

Der kommende Morgen war nur noch kurz mit den beiden Besuchern, da sie noch zu den Eltern mussten. Anna haben wir nie wieder gesehen. Die war nur ein Fickstück für Dirk. Den aber haben noch einige Male gesehen und meine Ex hat ihn oft gefickt. Mit und ohne mich. Auch haben sie Videos und Bilder gemacht, wenn ich nicht dabei war. Leider musste ich diese alle abgeben, als wir uns trennten.

Ein weiterer Vierer Sex Geschichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.