Der geile Alte Gaygeschichten

Der geile Alte Gaygeschichten :

Endlich. Die Hardware war gekommen und ich hatte den Rechner komplett neu aufgebaut. Sämtliche Bilder aus der Datensicherung hatte ich zurück kopiert und schaute mir ein letztes Mal seine Bilder an und ja ich gebe zu ich habe mir wirklich nur seine Bilder angeschaut. Wie er sich selber den Schwanz melkte, wie er in Dessous vorm Spiegel stand aber auch die Toy Bilder und Piss Bilder klickte ich im Schnelldurchgang an.

Ich musste einfach einen eigenen Ordner erstellen und kopierte mir ca. 20 Bilder hinein, die ich dann als Wichsvorlage nutzen konnte. Als ich am Abend wieder joggte war es zwar schon später aber ich wollte ihm eben Bescheid geben das ich alles fertig habe und gerne vorbei schauen wollte zum Aufbauen. Ich klingelte an der Tür und wieder öffnete niemand.

Der geile Alte Gaygeschichten

Durch die Fenster konnte ich diesmal nicht sehen ob er im Garten sitzt und so ging ich einfach ums Haus um zu schauen. Bevor ich mich räusperte sah ich in den Augenwinkeln dass er gar nicht alleine war und ging sofort hinter den Büschen in Deckung. Ich dachte ich träumte was ich sah. Er saß breitbeinig auf der Sonnenliege und vor ihm kniete ein anderer Mann.

Sie waren beide nackt und wie ich sehr deutlich sah beide sehr erregt. Vor meinem Nachbarn kniete der andere Mann, geschätzt Mitte 60, auch etwas fülliger gebaut. Er streckte mir direkt den Arsch entgegen und sein Kopf machte die typischen Auf und Ab-Bewegungen. Er blies den Schwanz des anderen, das war mir schnell klar. Ich hatte bis dato Unmengen an Pornos gesehen aber das war das erste Mal das ich live dabei war wie zwei andere Personen Sex hatten.

Ich wusste auch das es nicht in Ordnung ist die zwei Geilen zu beobachten aber ich wurde so schnell selber geil das ich alles andere ausblendete. Und zog meine kurze Sporthose etwas beiseite, legte meinen sehr harten Schwanz frei und fing sogleich das Fantasieren an.

Es erregte mich so stark das mir bewusst wurde das ich wohl tatsächlich auch auf Männer stehe und das mich alte Männer mit propperen Kurven tierisch anmachen. Es ist schwer zu beschreiben aber trotz des großen Pos war er auch irgendwie knackig und das Loch sah sehr verführerisch aus.

Unter ihm baumelte der Schwanz und durch die untergehende Sonne blitzte es ab und an, so dass ich wusste das der kniende Mann beringt war. Vielleicht gerade deshalb kam mir der Schwanz auch riesig vor während er hin und her baumelte. Wie gerne würde ich jetzt an seiner Stelle sein oder wie gerne würde ich selber unter ihm liegen, zumindest hinter ihm knien und …. ums vorweg zu nehmen, nein ich traute mich nicht auf mich aufmerksam zu machen oder sogar rüberzugehen.

Als ich gerade dachte jetzt beide Schwänze zu blasen, spritzte ich auch schon ab und mein Saft schoss in die Rhododendron-Büsche. In dem Moment stand auch der fremde Mann auf und stellte sich an die Liege. Er begann in heftigen schnellen Bewegungen seinen eigenen Schwanz zu wichsen und kurze Zeit später spritzte er es meinem Nachbarn ins Gesicht und überwiegend in den Mund, der alles ganz genüsslich zu sich nahm und auch die letzten Tropfen noch ablutschte.

Der Mann drehte sich um und verschwand im Haus. Mein Nachbar saß noch kurz auf der Liege um dann ans Ende der Terrasse zu gehen. Er stellte sich an die Rasenkante, breitete leicht die Beine und fing einfach an zu pinkeln ohne dabei seinen Schwanz zu halten. Ich weiß schon dass es nicht so natürlich ist aber es machte mich wahnsinnig den pissenden Schwanz zu sehen. Erst die letzten Tropfen schüttelte er ab und wischte sich über die nasse Eichel.

Es klingt pervers aber ich spritzte erneut ab und hätte mich vor Geilheit auch ins Gras vor ihm gelegt. Ich packte meinen Schwanz wieder ein und er setzte sich wieder auf die Liege. Und ging ein paar Schritte Richtung Straße und nahm meinen ganzen Mut zusammen, drehte um und ging wiederum nach hinten. Ich räusperte um mich bemerkbar zu machen und er nahm schnell ein Handtuch um seinen Schwanz zu bedecken.

Oh Hallo, sagte ich, störe ich Dich. Nein nein, sagte er, ich habe nur gerade Besuch. Ich stand jetzt fast neben ihm und was machte ich? Ich reichte ihm die Hand. Er zögerte eigentlich auch nicht und begrüßte mich mit der Hand die eben noch an seinem pissenden und spermaverschmiertem Schwanz fasste. Selbst das erregte mich schon wieder und ich musste aufpassen dass ich nicht schon wieder einen Steifen bekam, der sich unter der Hose wohl nicht verbergen ließe.

Kein Problem, sagte ich, ich bin sofort wieder weg und wollte auch nur eben fragen wann ich den PC wieder zurückbringen soll, es ist alles fertig. Oh Super, das klingt doch großartig, wie wäre es Übermorgen Abend, so gegen 19 Uhr? Ja ok. Ich komme dann zu Dir. Zur Verabschiedung reichte ich ihm nochmals die Hand. Als ich gehen wollte kam der andere Mann aus dem Haus.

Oh Besuch sagte er. Ja mein Computerexperte. Ah okay, möchtest Du auch etwas trinken? Ja, am Liebsten Euer Sperma und Pisse direkt ab Quelle, sagte ich innerlich zu mir selber, heraus kam aber: Nein Danke, ich bin schon wieder weg, habe nachher noch einen Termin. Dann ging ich schnell um die Ecke, roch kurz an meiner Hand und joggte dann nach Hause. Ich war immer sehr erfinderisch und mir gingen die ganzen Szenen nicht aus dem Kopf.

Ich beschloss mich nur kurz frisch zu machen, zog mich dann an und fuhr in einen etwas weiter entfernten Einkaufsmarkt. Und hatte plötzlich das Bedürfnis mir Karotten zu kaufen, nahm vorsichtshalber auch noch eine Gurke und Kondome mit. Neben den weiteren Sachen hatte ich nun alles zusammen um mir einen tollen Abend zu machen. Ich fuhr nach Hause und ging dann erst mal unter die Dusche. Der geile Alte Gaygeschichten

Mein Rasierer kam zum Einsatz und ich hatte Ruckzuck meinen Intimbereich inkl. Poritze blank rasiert. Nackt wie ich war machte ich mir etwas zu Essen und startete dann den PC wo ich mir erneut die Bilder als Wichsvorlage aufrief. Das was ich vor ein paar Stunden sah inspirierte mich Neues auszuprobieren. Ich wählte dazu aus meinem zuvor gekauften Karottenmix einige gut gewachsene Exemplare aus und stülpte ihnen ein Kondom über.

Alleine die Vorstellung machte mich schon wieder geil und ich übte Schwänzeblasen indem ich mir eine Karotte in den Mund schob. Gut der Anfang war gemacht. Ich bespuckte und befeuchtete meinen Zeigefinger und benässte damit mein Poloch bis es schön schmierig und glitschig war. Das sollte reichen dachte ich. Ich nahm die zweite Karotte und begann mir vorzustellen das wäre ebenfalls ein Schwanz. Langsam führte ich sie ans Loch und umspielte es etwas, dann drückte ich leicht dagegen.

Es war wie ein Widerstand und ich befeuchtete Loch und Karotte noch etwas und machte den nächsten Versuch. Der Bildschirm der wieder auf Diashow lief zeigte ein geiles Bild nach dem anderen und nachdem ich den ersten Druck überwunden hatte steckte tatsächlich der erste Zentimeter drin, dann der Zweite, der Dritte.

Es flutschte ordentlich und in meinem Po steckte dann in kurzer Zeit die ganze Karotte die ich genüsslich raus und reinschob, während ich mir die geilsten Bilder auf dem Bildschirm anschaute und die andere Karotte wie einen zweiten Schwanz mit dem Mund bearbeitete.

Ich hätte es mir „schwieriger“ vorgestellt, vielleicht lag das aber auch an der Karotte. Da ich nicht spritzte und immer noch geil war schaute ich mir das andere Bündel an und nahm ein größeres Exemplar. Eben schnell das Kondom übergestülpt und schon wanderte meine Hand zu meinem Po. Wieder brauchte es etwas Druck aber auch wieder dauerte es nicht zu lange bis das erste Stück im Po steckte.

Ich stieß tiefer und tiefer und innerhalb kürzester Zeit steckte auch die Karotte drin. Irgendwie war das aber alles nicht so befriedigend und ich überlegte mir was Neues. Es war noch nicht so spät und die nächste größere Stadt mit einem großen Sexshop war nicht weit entfernt. Also schnell wieder angezogen, rein ins Auto und ab zum Shop.

Ich hätte wohl einige Zeit warten sollen denn in meinem Darm war eine Bewegung als steckte dort noch etwas drin. Beim Shop angekommen ging ich zielstrebig in die Ecke mit dem Spielzeug und schaute mich erst mal um. Puh dachte ich das gibt ja echt ne Menge Sachen und einiges ist ganz schön teuer. Ich hätte am Liebsten das ganze Regal gekauft aber musste mich entscheiden. Die kleineren Dildos fielen weg, weil ich dafür auch Karotten nehmen könnte.

Ich packte mir einen Deluxe Penisplug zur Seite und einen Giant Naturdildo, beide mit Saugfuß und dazu nahm ich noch ein Komplettset mit, 4 Dildos von 8cm x 2,2 bis 26cm x 5,8. Alleine vom Einkauf war ich schon wieder so spitz das ich einen harten Ständer in der Hose hatte. Oh sagte der Verkäufer an der Kasse, das sieht nach Spaß aus und grinste breit dabei.

Ich würde Dir auf jeden Fall Gleitcreme dazu empfehlen, glaube mir den Arsch den Du damit verwöhnen willst wird es Dir danken. Hm okay und welche nimmt man da so. Der geile Alte Gaygeschichten

Er gab mir eine große Packung Creme, ich bezahlte und verließ den Laden. Der Verkäufer rief mir noch nach: “ Ich wünsche Dir viel Spaß“. In voller Vorfreude und Erwartung die Sachen gleich auszuprobieren fuhr ich schnellstens nach Hause wo ich gleich darauf von zwei Kumpels abgefangen wurde, die mit ner Kiste Bier vor meiner Haustür warteten. Mist dachte ich wieso ausgerechnet heute.

Meine geilen Spielchen mussten also auf sich warten lassen und ich ließ das Spielzeug vorsichtshalber erst mal im Kofferraum. Der Abend wurde dann länger und länger und meine Bekannten wollten einfach nicht gehen, die Kiste wurde immer leerer.

Naja dachte ich es ist Sommerzeit und das Spielzeug hat sicher auch Zeit bis morgen. Am nächsten Tag schlief ich dann erst mal länger. Dann fielen mir erst die Sachen im Auto wieder ein und ich streifte mir eine Jogginghose über, auf die Unterhose verzichtete ich und holte sie aus dem Wagen.

Alleine der Gedanke machte mich schon wieder scharf und in der Hose zeichnete sich deutlich was ab. Drinnen setzte ich mich aufs Bett und ich packte alles aus. Die Dildos waren echt geil, so groß und lebensecht. Mein Handy lag auf dem Tisch und mir kam eine komische Idee.

Ich zog meine Hose herunter und fotografierte mich. Dann machte ich Fotos vom Spielzeug und stellte den Dildo auf mich und neben dem Schwanz. Den kleineren Dildo steckte ich mir in den Mund und anschließend zwischen die Pobacken.

Der geile Alte Gaygeschichten

Ich ging auf die Toilette und fotografierte meinen pissenden Schwanz, natürlich auch während ich geil dran rumspielte. Dann startete ich doch noch mal den PC vom Nachbarn und suchte öffnete den Bilderordner. Ein paar ausgewählte und für mich besonders aufregende Bilder von meinem Handy kopierte ich dort hinein, direkt ins Hauptverzeichnis.

Er MUSSTE die Bilder einfach sehen und öffnen. Es war ziemlich gewagt von mir aber irgendwie wollte ich dass er auf mich aufmerksam wird. Mein Schwanz stand natürlich an dem Gedanken daran gleich wieder und ich sehnte mir den Tag herbei an dem ich endlich den PC zurückbringe aber am nächsten Tag sollte es ja endlich soweit sein.

Der geile Alte Schwule Geschichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.