Die Anhalterin beste Sexgeschichten 02

Die Anhalterin beste Sexgeschichten 02 :

„Was denn nun? Willst du mit reinkommen?“
„Ich weiß nicht so recht. Eigentlich wollten wir doch noch ein Geschenk kaufen.“
„Sag doch erst mal, willst du oder willst du nicht?“
„Eigentlich könnte ich schon. Morgen ist sowieso Samstag.“ Überlege ich und male mir aus, dass ich noch ein paar Nummern mit Lisa schieben könnte.
„Also du bleibst…“ legt sie fest „… und jetzt fahren wir ein Stück zurück, ich habe weiter vorn eine Kaufhalle gesehen, dort kannst du ein paar Pralinen, eine Flasche Sekt und eventuell Blümchen kaufen.“

„Ich liebe deine Spontanität.“ sage ich und küsse sie flüchtig.
„Übertreib es bloß nicht.“ bekomme ich keck als Antwort.
Alles läuft, wie geplant. Trinkerei, Naschereien und Blumen kaufen, zurück in den Birkenweg. Parken kann man glücklicherweise direkt vom Haus.
Geburtstagsfeier
Lisa klingelt und wenig später öffnet sich die Tür.

Die Anhalterin beste Sexgeschichten 02

Zuerst ein ungläubiger Blick auf mich, dann ein freudiger Schrei als sie Lisa erblickt.
Freudig fallen sie die zwei Frauen, Damen, Mädels (ich weiß nicht, wie ich es genau definieren soll) um den Hals.
„Hey Süße…“ begrüßt Lisa ihre Freundin „… die herzlichsten Wünsche zu deinem heutigen Geburtstag. Alles Gute und dass wir uns in Zukunft öfters als bisher sehen.“

„Oh schön, dass du gekommen bist. Mit dir habe ich gar nicht gerechnet. Leipzig ist ja doch ein Stück weiter weg.“
„Naja, wir hatten heute hier in deiner Ecke zu tun. Übrigens das ist mein Freund Andreas. Er hat mich heute gut hierher chauffiert.“
„Hallo…“ sage ich leicht verlegen „…Auch ich gratuliere herzlichst zum Geburtstag.
Viel Glück und Gesundheit.“ Dabei übergebe ich ihr die Geschenke.

„Danke. Es freut mich dich kennenzulernen. Lisa verheimlicht mir sonst immer ihre Freunde. Ihr Zwei kommt doch erst mal rein.“ erwidert sie jetzt freudig.

Der erste Eindruck von Emily ist fast wie heute Vormittag bei Lisa. Ihre äußere Erscheinung wirkt auch sehr sexy. Emily ist etwas größer als Lisa, hat aber fast dieselbe Haarfarbe. Sie trägt ein figurbetonendes Kleid (Wahrscheinlich wegen des Geburtstages), das ihre Schlankheit sehr gut unterstreicht. Die Augen sind groß und dunkel (genau wie ich es liebe) und die Nase wirkt zierlich und ist gerade gewachsen. Ihr Vorbau ist auch nicht zu verachten. Von den Proportionen her etwas zu groß, aber trotzdem ansehnlich.

Ich muss sagen, dass mir Lisas besser gefallen (vielleicht auch nur, weil ich sie schon kennenlernen durfte).
„Also, wenn Lisa nicht gesagt hätte, dass du ihre Freundin bist…“ wende ich mich an Emily „…könntet ihr gut und gern als Schwestern auftreten.
„Du. Ich darf doch Du sagen?“

„Natürlich. Ich bin der Andy, hat dir Lisa ja schon gesagt.“
„Ok. Ich bin Emily. Hat dir Lisa bestimmt auch schon verraten.“
„Na klar. Sie hat die ganze Fahrt über erzählt, dass ihr schon viel zusammen angestellt habt. Nur Einzelheiten wollte sie nicht verraten.“ Dabei schaue ich Lisa prüfend ins Gesicht.
„Ach was. Ich habe Andreas nur seelisch darauf vorbereitet, wenn wir so unangemeldet bei dir reinschneien.“

„Umso mehr freue ich mich, dass ihr gekommen seid…“ lacht sie uns Beide an „…kommt erst mal ins Wohnzimmer. Es sind schon ein paar Freunde da. Was wollt ihr trinken?“
„Ich würde gern ein kühles Blondes trinken.“
„Was hast du denn für Frauen?“ fragt Lisa
„Für dich habe ich alles. Rotwein, Weißwein, Sekt, Bowle und alkfrei.“
„Dann hätte ich gern ein Glas Sekt zum Anstoßen und dann sehen wir weiter.“

„Ok. mach ich gleich, doch zuerst will ich euch noch miteinander bekanntmachen. Hört alle mal kurz zu!“ sagt sie laut. „Das ist meine Freundin Lisa aus Leipzig und ihr Freund Andreas, dort im Sessel sitz mein Kollege Holger, daneben auf der Couch meine Nachbarn von oben Rainer und Andrea und meine Nachbarn von nebenan Jessica und Torsten, und um den Tisch meine Kolleginnen Susi, Alexandra und Ines.“

Emily geht in die Küche und kommt wenig später mit einem Glas Sekt und einem Bier zurück. Noch einmal stoßen wir auf ihr Wohl an.
Zwischendurch frage ich Lisa „Sag mal Schatz…“ dabei betone ich das Schatz besonders „…wo schlafen du und ich heute Nacht eigentlich? Oder soll ich nichts trinken, damit wir nach Hause fahren können?“
„Ich denke, Emily wird uns Asyl auf der Couch gewähren. Aber ich frage sie vorsichtshalber mal.“

Die Feier ist ganz lustig. Es werden lustige Geschichten aus Emilys Leben zum Besten gegeben, Urlaubserlebnisse ausgetauscht und wie so oft über Nichtanwesende gelästert. Die Zeit vergeht wie im Flug als sich kurz nach Elf die Nachbarn verabschieden. Aus den sich ergebenden Gesprächen erfahre ich, dass die Kollegen 22:37 Uhr die S-Bahn erwischen müssen und noch ca. 10 Minuten bis zum Bahnhof brauchen. Halb Zwölf sind wir Drei dann plötzlich nur noch allein.

Emily holt noch drei Gläser Sekt und prostet uns zu. „Ich freue mich riesig, dass ihr zwei den Weg zu meinem 33.Geburtstag gefunden habt. Zum Wohl.“
„Also auf 33 hätte ich euch beide auf keinen Fall geschätzt.“ sage ich erstaunt.
„Wieso? Weißt du nicht mehr, wie alt deine Freundin ist?“

Die Anhalterin beste Sexgeschichten 02

„Emily…“ beginnt Lisa zaghaft „…ich glaube ich muss dir was beichten. Es ist so, Andreas und ich, wir kennen uns erst seit heute Vormittag. Er ist lediglich der Fahrer, bei dem ich heute getrampt bin. Wir haben uns auf der Fahrt gut unterhalten und auch etwas näher kennengelernt. Andy hatte leichten terminlichen Stress, so dass wir beschlossen haben, gemeinsam bei dir aufzuschlagen, weil ich die Gelegenheit nutzen wollte, morgen mit Andy zurückzufahren. Ich hoffe doch, du bist mir nicht böse?“

„Warum sollte ich dir böse sein. Du kennst mich doch. Ich bin da ziemlich vorurteilsfrei. Naja und wenn ich mir Andreas so anschaue…“ Emily macht eine kurze Pause und schaut mich schelmisch an „…freu‘ ich mich für dich und muss feststellen, dass wir noch immer denselben Geschmack haben. Und darauf Lisa, trinken wir noch einen.“ Emily schenkt unsere Gläser noch einmal voll und wir stoßen zum letzten Mal an, denn es ist kurz vor Zwölf.

By: Lustbruder

Die Anhalterin beste Sexgeschichten 03

One thought on “Die Anhalterin beste Sexgeschichten 02

  1. Alterfuchs

    Wann geht’s denn da zur Sache, ich bin ja auch so der Spontane ich könnte jetzt glatt eine geile Fotze lecken aber woher nehmen weiß ja fast gar nicht mehr wie so etwas aussieht.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.