Die Nachbarschaft unter sich Teil 2

Die Nachbarschaft unter sich Teil 2:

Ich beobachtete Klaus und meine Frau Bettina(31) weiterhin. Und sah dann wie Klaus(54) seine Hose auszog und seinen Schwanz in die Hand nahm um ihn Sekunden später in der Klatschnassen Fotze meiner Frau zu versenken. Dann begann Klaus meine Bettina hart zu stoßen. Und nun hörte wirklich der ganze Garten das die Beiden am ficken sind.

Klaus Frau Martina(52) kam nun zu mir und setzte sich neben mich. Dann fragte sie mich:“findest du es nicht schlimm das mein Mann gerade deine Frau fickt?“
Ich sagte zu Martina:“nein es macht mich sogar geil.“
Martina sagte dann:“das sehe ich.“

Die Nachbarschaft unter sich Teil 2

Und sie griff mir unverhindert an meinen steifen Schwanz in der Hose. Sie massierte ihn langsam und fragte dann:“darf ich ihn rausholen?“
Ich nickte nur so geil war ich. Martina streifte mir langsam meine Hose runter und begann dann meinen steifen Schwanz langsam zu wichsen.

Sie machte das echt sehr gut und mein Saft begann zu steigen. Aber ich unterbrach sie und sagte es ihr. Sie hörte kurz auf und dann sagte sie:“willst du mich auch lecken?“
Ich sagte:“sehr gerne.“

Martina legte sich nun vor allen anderen Gästen auf einen Biertisch und zog dann ihren Minirock hoch. Vor mir lag nun eine blank rasierte Fotze die schon ziemlich nass zu sein schien. Ich ging nun auf die Knie und begann sie zu lecken. Sie schmeckte ganz anderst als meine Frau aber auch köstlich. Sie stöhnte aber nicht einmal auf oder gab ein Geräusch von sich sie war ganz leise wärend sie geleckt wurde.

Ich hörte dann auf sie zu lecken und fragte sie:“darf ich dich den auch ficken wie dein Mann meine Frau?“
Martina nickte und sagte dann:“besorg es mir hier vor all den anderen Gästen.“
Ich stand nun auf trat an sie heran und schob ihr langsam meinen Schwanz in die nasse Fotze.

Sie war immernoch mächtig eng für ihr Alter.
Ich stieß sie hart und tief durch bis Martina dann zu ihrem Orgasmus kam den sie aber auch nur durch leises stöhnen bemerkbar machte.

Aber natürlich hatte es die anderen längst mitbekommen was hier abging.Und manch andere waren auch schon zur Tat geschritten. Maik(22) der Sohn von Martina und Klaus leckte schon Lilly(42) ihre Fotze auf dem Küchentisch drinnen, wärend ihr Mann draußen saß und sich weiterhin mit den anderen unterhielt. Den Lilly wollte viel öfter Sex als ihr Mann und da kam ihr gerade Maik recht der der eh jede ficken wollte die nicht bei drei auf dem Baum ist.

Und er leckte wirklich gut. Jetzt hoffte Lilly nur noch das er auch gut ficken konnte. Und sie forderte Maik auf sie nun endlich zu ficken. Maik zog daraufhin blitzschnell seine Hose runter und rammte Lilly direkt seinen steifen gewaltigen Schwanz in die Fotze.

Die Nachbarschaft unter sich Teil 2

Daraufhin schrie Lilly kurz laut auf so das es wahrscheinlich alle hören konnten.
Aber Maik machte nicht langsamer er besorgte es Lilly so schnell er konnte. Und Lilly genoß es bald auch. So hart und tief wurde sie davor nie gefickt.

Aber Maik war halt leider auch noch jung und so spritzte er ihr dann recht schnell tief in die Mutterfotze. Lilly bedankte sich trotzdem bei ihm.
Gemeinsam gingen sie dann wieder raus.
Und was sie da erwartete…

Fortsetzung?

Gruß Jörg23

Die Nachbarschaft unter sich Teil 1

One thought on “Die Nachbarschaft unter sich Teil 2

  1. Alterfuchs

    Ja gerne eine Fortsetzung ich bin jedenfalls geil geworden und finde es gut wenn Geschichten nicht zu lang sind. Ich liebe es zu lecken und das war mein größtes Hobby am geilsten war allerdings meine kleine Stieftochter und deren Cousine im Schulmädchen Alter zu lecken da war ich wenigstens der erste und ich spritze immer noch ab wenn ich nur daran denke an die beiden Mäuse die waren echt lecker.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.