Die Parkplatzschlampe

Die Parkplatzschlampe

Es war später Abend als ich von einem Geschäftstermin aus Hamburg wieder nach Hause fuhr. Allerdings war ich so geil und hatte die ganze Zeit Sexuelle Gedanken im Kopf. So kam es dazu das ich schnell anhielt. Um zu Googlen wo der Nächste Sexparkplatz ist. Ich fand auch schnell einen in meiner Nähe. Zu dem fuhr ich dann. Als ich dort ankam standen erst 4-5 Autos da. Es war ja auch noch hell. Also noch keiner der rumfickte wie wild.

Also wartete ich bis es dunkler wurde. Es kamen auch immer mehr Autos.

Nach einiger Zeit die ich dann in meinem Auto saß klopfte es an meine Scheibe. Ich schaute raus sah aber keinen mehr. Also stieg ich selber aus. Ich ging ein bisschen rum auf dem Parkplatz. Manche Autos wippten schon.

Die Parkplatzschlampe

So blieb ich bei einer Laterne stehen. Nach kurze Zeit kam dann schon eine um die 40Jährige Frau und sprach mich an. Sie hatte Blonde Haare einen üppigen Busen ich denke so um ein D-Körpchen. Und einen schönen knackigen breiten Arsch. Alles in einem schönen engen Kleid.

Nach einem kurzen Gespräch fragte sie mich dann:”Wollen wir in den angrenzenden Wald gehen”
Ich sagte:”Ja klar können wir gerne machen”.

So gingen wir dann. Sie kannte sich wohl aus sie ging zielstrebig voraus. Und hielt dann nach kurzer Zeit an.
Ich blieb auch stehen mit einer mächtigen Latte jetzt schon in der Hose. Sie machte nicht lange rum und zog sich ihr Kleid über. BH oder Slip hatte sie keinen An.

Ich könnte direkt alles sehen und war sehr erstaunt. Sie machte aber nicht lange rum und kam auf mich zu. Und riss mir die Hose samt Unterhose runter. Mein Penis sprang steil hervor. Sie kniete sich direkt hin und fing an zu lutschen.

Aber nach kurzer Zeit hörte sie dann schon wieder auf weil sie merkte bei mir brodelt es.
Sie stand auf und sagte:”Los steck ihn rein du geiler Bock,aber ohne Kondom das ist nicht so geil, blank rein bitte.” Ich tat wie mir gehießen. Und fickte sie im stehen an einen Baum gelehnt. Aber bei mir hielt es nicht lange sie war so eng, und ich spritzte in sie.

Das war ihr aber nicht genug anscheinend den auf einmal fing sie an zu schreien:” kommt her ihr geilen Böcke und fickt mich blank durch.”

Es dauerte keine 2 Minuten und der erste stand da.
Er fragte direkt : und wie will es die Schlampe haben?
Sie sagte: steck ihn einfach rein wo du willst und laber nicht.
Er stellte sich hinter sie und fing einfach an.
Aber bei ihm hielt es auch nicht lange und er spritzte ab. Danach verschwand er schnell wieder.

Aber es standen inzwischen genug da und einer nach dem anderen fickte sie durch. In den Mund der Arsch oder die Fotze überall würde abwechselnd einer reingesteckt. Und sie wurde besamt
Nach 1 Stunde sagte sie dann zu mir:”Lass uns gehen ich habe genug für heute.” Und wir gingen zurück zum Parkplatz. Sie gab mir noch schnell ihre Nummer und dann fuhr sie weg in ihrem Porsche.

Die Parkplatzschlampe

Ich dachte mir dann nur so okay warum die sowas nötig. Aber sie mag es wahrscheinlich einfach willenlos durchgenommen zu werden ohne Kondom.
Danach fuhr ich auch zurück nach Hause. Aber ich musste noch einige Tage darüber nachdenken.

Am 4 Tag danach rief sie mich dann an und fragte: Wollen wir uns treffen aber nur wir beide? Ich brauche mal wieder einen Schwanz. Ich sagte natürlich gerne zu.
Wir trafen uns nun öfter und fickten einfach nur.

By: Jörg23

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.