Die Polizei beste Sexgeschichten Teil 02

Die Polizei beste Sexgeschichten Teil 02 :

Du setzt deinen Riemen an meiner Fotze an… schiebst ihn in mich … fasst mich an den Hüften…. ziehst mich fest auf deinen Schwanz… stösst ein paar mal tief in mich… um ihn dann wieder heraus zu ziehen… nun spreizt du meine Arschbacken auseinander… ich bin stöhnend über dir… du forderst mich auf: „Los, komm tiefer, reite meinen Prügel jetzt mit deiner Arschfotze… ich senke mich langsam zu deiner zuckenden Schwanzspitze… spüre wie du sie ansetzt…

„Jungs! Drückt mir die Schlampe jetzt auf meinen Bolzen, die ziert sich heute ein bisschen!“ höre ich dich plötzlich sagen… die beiden Männer lassen sich nicht lange bitten… „Hopp auf, Pferdchen, Reitstunde ist angesagt!“ sagt der Maulficker von vorher, als sie mich nun auf deinen harten Stab drücken… ich schreie kurz auf .. das nützt der Ficker von vorher dazu, mir seinen immer noch nassen Schwanz in den Mund zu schieben… mit der Aufforderung:

„Los, Ficknutte, lutsch deinen Saft von meinem Schwanz!“ dringt er tiefer ein… er hält meinen Kopf fest… drückt mich etwas nach hinten, steigt breitbeinig über dich und mich… beginnt sofort meinen Mund zu ficken…. ich spüre deinen dicken pulsierenden Schwanz tief in meinem Arsch… du lässt dein Becken kreisen… ich merke plötzlich, dass etwas gegen meine Fotze drängt…

Die Polizei beste Sexgeschichten Teil 02

Meine Beine werden von deinen Beinen noch etwas gespreizt… deine Hände liegen an meinen Hüften…. schieben mich auf deinem stahlharten Prügel vor und zurück.. die dicke Eichel, die ich vorher gesaugt habe, dringt langsam in mich ein… mein Stöhnen wird von dem Mann über uns erstickt, der seinen Schwanz nun wirklich ganz tief in meinen Hals schiebt…

„Diese Fickstute ist der Wahnsinn!“ höre ich ihn stöhnen … so tief war ich noch in keinem Maul und die saugt trotzdem noch, „ich halte das nicht mehr lange aus“… er zieht sich etwas zurück und geniesst meine Zunge an seinem Schaft.. seiner Eichel… mein Saugen lässt ihn wieder aufstöhnen… er hält meinen Kopf fest… dirigiert mich auf seinem immer härter werdenden Rohr… der Bolzen, den ich vorher gelutscht habe, füllt nun allmählich meine Fotze immer mehr aus… du stöhnst unter mir…. bewegst mich etwas schneller auf deinem Fickriemen:

„Jetzt verstehe ich, was du gemeint hast“ sagst du zu meinem derzeitigen Maulficker „Das Gefühl am Schwanz, wenn im Loch daneben auch etwas steckt, ist echt geil!“… ich stütze mich mit den Händen etwas an dir ab… bin aber fest in eurem Griff… merke nun, wie ihr alle immer geiler und wilder werdet… die Stösse werden härter… der Mann in meiner Fotze, hämmert mir seinen Prügel nun ganz tief hinein…

Ich werde immer etwas hochgehoben… sinke dann wieder auf deinen Riemen, der meinen Arsch immer härter ausfüllt… „Ja, gebt es meiner Fickhure jetzt“ feuerst du die beiden an… „Stosst sie härter, so fickt sie mich gleich mit ab, diese schwanzgeile Sau!“…

„Ich bemühe mich!“ bei jeder Silbe stösst der Mann in meiner Fotze zu… „ich wer-de die-ser Nut-te bald ih-re Fotze be-samen!“ .. du klatscht mir nun auch noch seitlich an die Brüste… ich merke wie dein Schwanz noch dicker wird…anschwillt… du sagst: „Ficknutte, reichen dir meine paar Zentimeter in deinem Arsch?“… ich zittere vor Lust und Geilheit… du ziehst mich immer wieder ganz auf deinen harten Stab… treibst in mir so weit rein, wie es geht… mein Mund ist total ausgefüllt von dem Schwanz, an dem ich meinen Saft immer noch schmecke und rieche…

„Die Fotze wird immer enger, gleich ist sie so weit!“.. ich werde nun hart durchgerammelt… das Keuchen und Stöhnen wird immer lauter… plötzlich ergiesst sich der Mann in meiner Fotze … er zieht seinen Schwanz nach dem ersten Spritzer heraus… lässt seinen Saft auf meine Titten klatschen… du hast gespürt, wie er zu zucken begonnen hat… stehst auch an der Kippe… spürst seinen Saft auf deiner Hand, mit der du meine Titten bearbeitest…

„Ja, spritz diese Nutte voll!“… während du mich mit der anderen Hand weiter auf deinem Schwanz dirigierst, verreibst du das Sperma auf meinen Titten… meinem Bauch… du beobachtest, wie auch der Mann, der mich in den Mund fickt nun immer angespannter wird… „Füll ihr das Maul, lass sie deinen Saft schlucken!“… „Keine Sorge, ich füll sie gleich ab, diese geile Miststück, die saugt so geil! Ein bisschen will ich sie noch an meinem Prügel lutschen lassen!“…

Der Mann, der meine Fotze gefickt hat, beobachtet, wie du mich weiter stösst… greift plötzlich an meinen Kitzler… er nimmt ihn zwischen 2 Finger…. beginnt ihn zu wichsen… „ich will dich noch mal spritzen sehen, du Fotze!“… mit einem Aufbäumen schiesst ein heftiger Strahl aus mir… diese Kontraktion gibt dir den Rest… „Jaaaaaaaa, melk meinen Schwanz aus, du geiles Fickstück!“… ich spüre, wie du zu zucken beginnst… Unmengen Saft in meine Arschfotze spritzt… Die Polizei beste Sexgeschichten Teil 02

Du schiebst mich plötzlich hoch, forderst deinen Freund auf: „halt sie, ich will ihr auf die Fotze spritzen!“… du wichst dich fertig…. immer wieder klatscht dein Sperma gegen meine Schamlippen… der Mann vor mir reibt weiter meinen Kitzler… verteilt deinen Saft gemeinsam mit dir… ihr verreibt es zwischen meinen Beinen… reizt mich weiter… ich spüre, wie ihr nun zu zweit mit euren Fingern in mich eindringt…

„Ich hab noch nie eine solche Schlampe erlebt!“ keucht dein Freund „Ich hab noch nie zu zweit eine Frau gefingerlt“ antwortest du.. „Die Schlampe kenne ich ja schon länger!“…

Nun merke ich, wie auch der Prügel in meinem Mund zu zucken beginnt… ich sauge heftig, der erste Strahl füllt meinen Mund … aber bevor ich weitermachen kann, zieht der Mann seinen Schwanz heraus… wichst mir seine Ficksahne ins Gesicht: „Ich spritz dich Nutte jetzt voll, aaaaaaaaah, ist das geil!“… ich will mein Gesicht weg drehen, aber er hält mich weiterhin fest… „los machs Maul auf, mal sehen, ob ich reintreffe! Du stehst doch auf solche Sauereien, so verfickt wie du bist!“…

Ihr seht beide grinsend zu, wie er mein Gesicht mit seinem Saft einsaut… er spritzt Unmengen… die Sosse läuft mir über die Haut nach unten… er verreibt sie mit seinem Schwanz… „Das wollte ich immer schon mal tun, aber ich habe nie eine Fotze getroffen, die es zugelassen hat“ grinst er, als er mich nun endlich loslässt … ihr seht fasziniert zu, während ihr weiter an meiner Möse rumfingert… ich merke, wie jeder von euch bereits einen zweiten Finger in mich schiebt… ich sinke nun langsam rücklings auf dich… du verreibst mit deiner zweiten Hand den Saft auf meinem Körper, meinem Gesicht…

„weisst du eigentlich, dass du schon 4 Finger in deiner Fotze stecken hast?“ fragst du mich leise… ich winde mich auf dir… stosse keuchend hervor: „klar spüre ich das, ihr geilen Hurenböcke! Ich hab ja auch noch was gut, ihr habt alle abgespritzt, aber ich bin noch nicht gekommen!“… „Dann sollten wir das ändern!“…. das ist der Mann, der mit dir meine Fotze fingert…

„Sag was du willst, du Luder, mein Fickstab ist eh bald wieder einsatzbereit, deine Geilheit turnt mich total an!“… du streichelst meinen Körper, verreibst das Sperma…. der Mann, der zuletzt gekommen ist, setzt sich seitlich neben uns… sieht zu, wie ihr an und in meiner Fotze spielt…. er greift nach meinen Kitzler… beginnt ihn mit einem Finger zu drücken…. reibt ihn ganz leicht und regelmässig… ich stöhne auf… „jaaaaa, das ist gut, was du machst“… „Ich weiss, du geiles Miststück!“ antwortet er „Du brauchst es sanft an deiner Knospe, während dir dein Loch gefistet wird!“ …

Ich zucke zusammen… will mich aufrichten.. aber du ziehst schnell deine Finger aus mir… hältst mich fest… ziehst mich zurück…. ich merke, wie die beiden Männer meine Lippen spreizen… der eine hört nicht auf meinen Kitzler immer im selben Rhythmus zu bearbeiten… Finger rühren in meinem Loch, während du mir ins Ohr flüsterst: „Heute bekommst du es so besorgt, dass du deine Beine nicht mehr zusammenbringst, meine verfickte Sau! Du wirst nicht mehr laufen können, wenn wir mit dir fertig sind!“… ich spritze bei deinen Worten… spüre, wie mein Loch bereits immer mehr gedehnt wird…

„Aaaaaah, es ist so geil, was ihr da macht!“ schreie ich auf…. die Stimulation an meinem Kitzler geht immer weiter… meine Schamlippen werden gespreizt… ich werde immer mehr gedehnt…. Finger werden in mir gedreht…. noch tiefer gedrückt… „Schau dir das an, wie diese Sau ausrinnt, während ich ihr das Loch aufbohre!“ höre ich die Stimme des Fickers… „Ich sehe es, sie braucht es einfach!“ kommt die Antwort… Ich winde mich in deinem Griff, aber eigentlich will ich gar nicht weg… ich geniesse das Gefühl…. merke voll Erstaunen, dass das Reiben an meiner Clit mich immer geiler macht… stöhne immer lauter… du redest mit mir: „Ja, komm, schrei deine Geilheit raus! Wir wissen, dass du das jetzt brauchst, lass es uns hören, wie gut wir es dir besorgen!“ …. Die Polizei beste Sexgeschichten Teil 02

„Ich bin gleich drinnen!“ höre ich wieder die Stimme… und dann – eine Drehung… nochmal ein fester Druck… ich habe das Gefühl beinahe zerrissen zu werden… spüre aber plötzlich nur noch, wie mich Geilheit überflutet…. höre: „Jaaaaaa, ich hab meine ganze Hand in ihrem Fickloch, ist das geiiiiil!“ … all meine Muskeln sind angespannt…. ich vibriere…. die Hand in meiner Fotze wird hin und her gedreht.. der zweite Mann an meinem Kitzler reibt etwas schneller und heftiger… ich explodiere….. meine Möse zuckt um die Faust… ich schreie.. Schmerz vermischt sich mit Lust…

Die Männer sehen fasziniert zu, wie ich komme… mich winde… schreie… stöhne.. meine Fotze stösst Strahl um Strahl Mösensaft aus … du schiebst mich langsam von dir… legst mich auf die Decke… forderst den Mann auf, langsam seine Hand aus mir zu ziehen…er tut es…. ehe ich überhaupt wieder bei Sinnen bin, bist du über mir… spreizt meine Beine…. führst deinen knüppelharten Fickriemen mit einem langen Stoss ein… ich schreie auf: „Jaaaaa du Hurenbock, fick mich jetzt richtig ab!“…

Die beiden Männer beobachten erst etwas verblüfft das Geschehen… merken aber sofort, dass es das ist, was ich jetzt brauche…. du stösst mich hart… wild… ich feuere dich sogar noch an: „Komm du geiler Bock, fick mich jetzt, gibs mir richtig hart!“ … du spürst wie meine Möse immer noch zuckt… deinen Schwanz melkt…. die beiden anderen sind auch bereits wieder am wichsen, aber als sie sich uns nähern, pfeifst du sie zurück: „Wartet ein bisschen, sie ist jetzt so geil, sie will abgefickt werden und da reicht ihr ein Schwanz nicht, wir werden sie einer nach dem anderen in ihr Fickloch stossen, ich will, dass sie richtig abgefüllt wird!“…

Ich werde immer wilder… lauter… „Stoss zu, du Fickhengst, ramm ihn mir rein, deinen Riesenprügel, los, gibs mir richtig!“… du lässt dich nicht zweimal bitten… rammst mir deinen Riemen jedesmal bis zum Anschlag in die Fotze… ich sehe, wie die beiden Männer wichsend neben uns sitzen… sie greifen mir an die Titten… kneten sie … du saugst an einer meiner Brüste…. ich schreie… stöhne vor Lust…

lange hältst du das Tempo nicht durch, zu dem ich dich anstachle…. mit ein paar heftigen Stössen bist du so weit… kommst… wieder ziehst du deinen Riemen heraus…. spritzt mir genau auf die Fotze…. ich winde mich… sage stöhnend: „Ich brauche jetzt noch einen dicken harten Schwanz, der mich weiter fickt! Los, der Nächste!“ … du lässt dich lachend zur Seite fallen… forderst die beiden auf: „Na los: fickt sie durch, ihr hört doch, sie braucht es!“… schon ist der Nächste zwischen meinen Beinen…

„Spreiz deine Hurenbeine noch ein bisschen weiter für mich!“ fordert er mich auf, „Los! Ein bisschen schneller, wenn du meinen Schwanz willst!“… er drückt mir die Beine weit auseinander… hebt sie hoch… spreizt sie mit den Händen… dann setzt er seinen Prügel an… schiebt ihn tief in mein Loch…

„Ich fick dich Sau jetzt wund!“… mit diesen Worten beginnt er zu stossen… immer wieder tief hinein… seine Eier klatschen gegen meinen Arsch…. ich dränge ihm entgegen… „Komm, du versauter Bock, besorgs mir, gib mir alles was du hast, ich brauche es!“… meine Gier macht ihn noch geiler… immer wieder rammt er seinen Riemen in meine Fotze… „Ich pfähle dich mit meinem Riesenschwanz, ich reiss dir geilen Sau die Fotze auf!“… Die Polizei beste Sexgeschichten Teil 02

Du feuerst ihn weiter an: „Mach weiter so, sie steht drauf so hergenommen zu werden und auf den dirty talk sowieso!“ … „Ich merke es, diese Nutte ist so geil, ich wusste gar nicht, dass es so was versautes in echt gibt“ stöhnt er, während er heftig weiter stösst… „Spritz sie voll, spritz endlich ab, ich will meinen Stab auch noch mal in diese Sau schieben“, meldet sich der andere Mann zu Wort….

„Keine Sorge“ meinst du, jetzt ist sie so schwanzgeil, auch du darfst noch mal deinen Prügel von ihrer Möse entsaften lassen“… meine Geilheit nimmt zwar langsam ab, aber als der Ficker seinen spritzenden Schwengel aus meiner Fotze zieht…. ihn mir dann zum Ablecken in den Mund schiebt, werden meine Beine wieder gespreizt…. ich spüre, wie der nächste Hammer in mich einfährt.. aus meiner Fotze läuft Sperma vermischt mit Mösensaft… ich winde mich… ein Kuss von dir…du flüsterst mir ins Ohr: „Sei jetzt schön brav, meine geile Ficknutte, sonst fordere ich die Jungs auf, dich noch mal eine Runde zu ficken!“… ich stöhne auf…ein weiteres Mal spritzt meine Fotze …

„Was hast du ihr jetzt gesagt, die wird ja schon wieder geil?“ fragt der Mann, der uns beobachtet … zusieht, wie ich immer noch gestossen werde.. keuchend zieht der andere, der mich gerade fickt, seinen Prügel aus meiner Fotze… ehe ich merke, was er vorhat, setzt er ihn an meiner Rosette an… „Ich muss noch in diesen geilen Arsch“ …. er drängt sein hartes Rohr in meinen Schliessmuskel…. schiebt ihn unaufhaltsam in meinen Arsch…

„Ich habe nur gefragt, ob ihr Verstärkung anfordern sollt, oder ob sie für heute genug hat!“ grinst du den zweiten Mann grad an, als du mich aufstöhnen hörst… „Du Sau, das brauchst du jetzt noch!“ höre ich den Ficker sagen… dann beginnt er meinen Arsch immer tiefer aufzubohren… er hält meine Hände über meinem Kopf fest… kann sich schon kaum mehr beherrschen.. „Du Arschfickhure bist so geil!

Deine Löcher gehören einfach gestopft!“ er schiebt sich immer tiefer in mich… ich bin schlagartig wieder total geil…. schreie laut… „Jaaaaaa, du versauter Hurenbock fickst mich so gut, mehr, gib mir mehr!“…

Die Polizei beste Sexgeschichten Teil 02

„Ich geb dir alles, du Nutte! Ich reiss dir deinen Arsch auf! Du willst es ja so. Ich ficke dich durch, dass du morgen nicht mehr sitzen kannst!“ .. immer heftiger werden die Stösse, immer versauter der talk, immer lauter unser Stöhnen… „Ich fick dich in deinen Arsch bis du kommst!“ … die Stösse kommen wie von einer Maschine… hart… geil…. heftig…. mein Arsch empfängt sie immer offener…

Ich merke, wie die Lust über mir zusammenschlägt… du beobachtest es mit Staunen… siehst, dass ich tatsächlich immer geiler werde… jetzt erst merkst du was abgeht… in diesem Moment schreie ich auf…. explodiere zum zweiten Mal in einem Megaorgasmus… schreie… brülle… kann mich kaum beruhigen…l im selben Moment explodiert auch mein Ficker…. seine Zuckungen verebben gemeinsam mit meinen nur allmählich…

Als ich langsam wieder zu mir komme, höre ich dich deinen Kumpel anschnauzen: „Ich sagte doch: der Arsch gehört mir!“… mit einem Grinsen antwortet der: „Erstens ist es ihrer… und zweitens: halt die Klappe oder ich buchte dich ein wegen Unzucht in der Öffentlichkeit!“

Die Polizei beste Sexgeschichten Teil 01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.