Die Sportlehrerin Tabu Geschichte 03

Die Sportlehrerin Tabu Geschichte 03 :

Nachdem ich und meine Sportlehrerin Frau Ewald Sex im Wald hatten passierte erstmal an dem Tag nix mehr. Aber am nächsten Morgen schrieb ich ihr.

Guten Morgen Frau Ewald,

Hätten sie Lust vor der Schule nochmal etwas zu starten?

Sie antwortete: Morgen Max, gerne um 6:30 Uhr auf dem Parkplatz von gestern?

Ich antwortete: gerne und bis gleich Süße;)

Um 6:20 Uhr war ich dann da und sie stand auch schon da in kurzem Rock und einer weißen Bluse wo man ihre Herrlichen Titten schon durchsah da sie keinen BH anhatte. Wir begrüßten uns mit einer Umarmung und ich sagte zu ihr:“ schöne Titten Frau Ewald, aber haben sie nicht etwas vergessen?“ Sie sagte:“ ne Max der liegt im Auto damit du schneller geil wirst habe ich ihn für dich ausgezogen genauso wie mein Slip.“ Ich antwortete ihr:“okay dann legen wir doch gleich los Frau Ewald.“ Sie sagte:“gerne „

Die Sportlehrerin Tabu Geschichte 03

Dann ging sie auf die Knie und begann an meiner Hose zu fummeln die sie dann auch aufbekam und mir runterzog. Mein Schwanz sprang direkt hervor und Frau Ewald legte direkt Hand an und wichste ihn ein paar mal ordentlich. Danach fing sie an zu blasen und verschlang meinen Schwanz vollständig bis sie würgen musste. Und der Speichel tropfte. Also ein richtig geiler Deepthroet. Sie blies wie eine Weltmeisterin .

Mir stieg der Saft schon hoch. Aber dann hörte sie auf. Und sagte:“ nicht so schnell Junger Mann deine Lehrerin will auch noch auf ihre Kosten kommen.“ Ich antwortete ihr:“ ja klar Frau Ewald, aber bei ihren Blaskünsten kann man schnell mal kommen so geil wie sie das machen.“

Sie sagte:“ danke Max mit meinen 48 Jahren hatte ich auch lange Zeit zum Üben, aber jetzt Fick mich wieder das kannst du schon toll.“ Dann legte sie sich auf die Motorhaube und machte die Beine breit. Dann sagte sie:“ heute darfst du mich hier ficken sind ja die einzigsten auf dem Parkplatz heute morgen also sieht uns keiner.“ Ich sagte:“ und selbst wenn.“ Dann trat ich an sie heran und steuerte meinen Schwanz zielsicher an ihre Fotze. Dann rieb ich meinen Schwanz 3-4 mal an ihren äußeren Schamlippen bis ich dann langsam in sie eindrang. Sie stöhnte kurz auf.

Ehe ich dann zu stoßen begann. Hart und tief fickte ich sie durch. Frau Ewald schrie mich immer wieder an mit “ los du geiler Hengst“ Oder mit “ Fick deine Lehrerin los“. Ich stieß so schnell ich konnte. Wärend sie auf dem Auto nur so hin und her rutschte. Nach kurzer Zeit bekam sie dann ihren Orgasmus wobei sich ihre Fotze überschwemmte und es aus ihr rauslief auf die Autohaube und dann auf den Boden klatschte.

Sie war platt und erledigt und legte sich erstmal erschöpft hin. Ich zog meinen Schwanz auch aus ihr. Bis sie dann bald wieder zu sich kam. Sie sagte:“ boah war das geil du Hengst.“ Ich sagte:“ danke Frau Ewald.“

Sie sagte:“ aber du hast noch nicht, aber wir haben keine Zeit mehr jetzt wir müssen zur Schule.“ Ich sagte:“ ja das stimmt, schade Frau Ewald aber ich bin so geil so sitze ich den ganzen Tag mit einer Latte in der Hose in der Schule das geht nicht.“ Sie sagte:“ Max in der 15 Minuten Pause um 8:45 Uhr kommst du in den Keller in den Krankenraum und dann wirst du deine Soße los okay?“ Ich sagte zu ihr:“ okay Frau Ewald das ist ein Deal.“ Wir verabschiedeten uns und jeder fuhr getrennt zur Schule.

Um 8:45 ging ich runter aber Frau Ewald wartete vor der Tür und sagte zu mir :“ da ist leider jemand drin also geht es jetzt nicht.“ Ich sagte:“ so eine scheiße, können wir nicht kurz aufs Klo und sie blasen mich kurz ab?“ Sie sagte:“ Nein Max das ist zu riskant, aber um 11:45 Und können wir es nochmal versuchen.“ Ich sagte:“ okay Frau Ewald bis dann mal.“

Ich saß erneut 3 Stunden mit steifem Schwanz in der Klasse. Jeder schaute mich dumm an. Und viele Lachten auch. Ein paar dachten ich wäre auf unsere 65 Jährige Klassenlehrerin geil die ich garnicht mochte da sie null mein Typ war. Graue Haare 158 groß und etwas mollig.

Ich war Frau wo dann die 11:45 Uhr Klingel läutete und ich rannte schnell in den Keller. Wieder wartete Frau Ewald vor der Tür und sagte mir das gleiche wi vorhin. Ich sagte ihr dann:“ okay Frau Ewald wann haben sie heute Schluss?“ Sie sagte:“ um 17 Uhr wie du auch.“ Ich sagte:“ okay solange halte ich es nicht mehr aus Frau Ewald, können wir nicht kurz hinten in den Lagerraum?“ Sie sagte:“ der ist so unschön und dunkel.“ Ich sagte:“ ist doch egal Frau Ewald ich will nur kurz meinen Saft los werden sonst halte ich das nichtmehr aus die 5 Stunden.“ Sie sagte:“ okay gehen wir schnell Max.“

Ich folgte ihr und kurz darauf kamen wir im Lager an. Sie kniete sich hin und zog meine Hose runter und nahm ihn direkt in den Mund und begann zu blasen. Ich stöhnte leise. Sie gab mir wieder einen Deepthroet. Aber diesesmal hörte sie nicht auf wo mir der Saft hochkam sondern blies weiter bis ich kam. In 6 großen Schüben entlud ich mich in ihr und sie schluckte alles. Dann leckte sie noch meinen Schwanz sauber und dann stand sie auf und sagte:“ was man angefangen hat muss man auch zu Ende bringen.“ Ich sagte:“ Danke Frau Ewald.“

Sie sagte:“ nicht zu danken Max, nach der Schule um 17:20 Uhr auf dem Parkplatz?“ Ich sagte:“gerne Frau Ewald.“

Als Plötzlich die Tür aufging und der Hausmeister von uns stand. Er sagte:“ Hallo zusammen was sucht ihr den?“ Wir waren beide sehr erschrocken. Ich sagte:“ em neue Kreide.“ Er sagte:“da könnt ihr lange suchen die hat es hier nicht, und warum haben sie so eine nasse Brust Frau Ewald?“ Sie sagte:“ ich schwitze sehr arg hier ist es sehr warm.“ Er sagte:“ ja ja ich glaube ihr beiden wollt mich verarschen ich weiß was hier läuft Frau Ewald sie machen mit einem Schüler rum.“ Frau Ewald sagte:“ Nein nein Herr Harr da denken sie Falsch.

“ Er sagte:“ okay und wieso hat er dann noch seinen Schwanz draußen?“ Ich hatte in der Hektik vergessen meinen Schwanz in die Hose zu tun. Frau Ewald sagte jetzt:“ ja sie haben ja Recht, was wollen sie jetzt?“ Er sagte:“ also damit ich es nicht melde?“ Frau Ewald sagte:“ ja genau.“ Er sagte:“ ja also ihre Fotze einmal ficken und dann sage ich nix.“ Frau Ewald sagte:“ okay können sie haben jetzt und hier, und dann bleibt das unter uns. Er sagte:“ ja das passt.“ Er zog daraufhin seine Hose runter und es sprang ein wahres Munstrum hervor.

Ein 23×6cm Prügel. Frau Ewald staunte auch nicht schlecht. Er sagte:“ auf die Knie los und blasen sie ordentlich. Frau Ewald machte wie ihr gehießen. Sie stülpte ihre Lippen über seinen Schwanz und begann zu blasen. Sie bekam ihm zu 2/3 rein und musste dann würgen. Der Speichel floss an den Seiten herunter. Herr Harr zog ihn dann aus ihrem Mund und zog sie hoch und sagte dann:“ Rock hoch und Arsch raus Frau Ewald.“

Die Sportlehrerin Tabu Geschichte 03

Sie machte wie ihr gesagt wurde und lehnte sich gegen ein Regal und streckte ihren Arsch raus. Ihre Fotze konnte man sehen da sie keinen Slip angezogen hatte. Herr Harr ging hinter sie und schob sein Monstrum mit einem Schub in sie. Frau Ewald stöhnte laut auf. Und verzog ihr Gesicht. Herr Harr fickte sie so schnell er konnte unbarmherzig durch.

Es war ihm egal ob es ihr den tut oder nicht. Er wollte seinen Spaß haben. Er klatschte ihr auch ein paar mal auf den Arsch der richtig rot wurde. Bis er ihr dann nochmal tief seinen Schwanz reinschob und in ihrer Fotze kam. Dann zog er ihn raus und sagte:“ das war geil danke Frau Ewald.“ Sie sagte:“ kein Problem aber das war einmalig, und ich hoffe mal das ich nicht schwanger von ihnen bin und sie lachte.“

Er sagte:“ das hoffe ich auch mal nicht.“ Dann zog er sich an und ging. Ich sagte zu Frau Ewald:“tut mir leid das er es bemerkt hat durch mich.“ Sie sagte:“ ist egal Max ist ja alles nochmal gut gegangen nur meine Fotze tut echt weh und meine rechte Arschbacke auch.“ Ich sagte:“ das kann ich verstehen.“ Sie sagte dann:“ wir müssen schleunigst in den Unterricht ich bin schon 10 Min zu spät.“ Ich sagte:“ ja bis später um 17:20 Uhr. Sie sagte:“ ja bis dann.“

Fortsetzung?

Gruß Jörg23

Die Sportlehrerin Tabu Geschichte 01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.