Die Vertrauenslehrerin Sexgeschichte 02

Die Vertrauenslehrerin Sexgeschichte 02 :

Zum Glück war es Freitag gewesen als Marie(37) von ihren Schülern förmlich vergewaltigt worden war. Und so konnte sie sich über das Wochenende einen Kopf machen wie es wohl nun weitergehen sollte.

Sie überlegte sehr viel und intensiv, wie werden sie wohl die Schüler behandeln die sie vergewaltigt hatten obwohl es ihr am Ende auch Lust bereitet hatte. Und was wäre wenn sie wirklich Schwanger wäre, da sie ja seit einigen Jahren keine Pille mehr nahm da sie keinen Partner hatte.

Das ganze ging ihr das Ganze Wochenende durch den Kopf. Aber dann war es auch schon Montag und sie musste wieder zur Schule. Die ersten 4 Schulstunden bis zum Mittag waren sehr ruhig. Aber als Marie in der Mittagspause im Lehrerzimmer saß klopfte es plötzlich an der Tür. Es war einer der vier Jungs der fragte ob er sie kurz sprechen könnte. Marie sagte:“ klar komm wir gehen in mein Büro.“

So gingen sie rüber und setzten sich an den Schreibtisch. Marie fragte:“ und was gibt es den?“
Der Junge Mann sagte:“ also ehm… Marie es tut mir persönlich sehr Leid was wir dir angetan haben, aber deine Fotze und dein Arsch zu ficken war schon sehr geil, und deswegen, wollte ich dich fragen ob ich nochmal dich nehmen dürfte?“

Die Vertrauenslehrerin Sexgeschichte 02

Marie war baff, mit so einer dreisten Frage hatte sie nicht gerechnet, eigentlich sollte sie wütend sein aber wenn sie jetzt ausrastete würden es alle ihre Kollegen hören, und so blieb sie ruhig und sagte dann:“ also wirklich was erlaubst du dir den, ich bin deine Lehrerin, und dazu noch viel Älter als du, und nochmal das beim letzten und ersten mal war nicht freiwillig, also sicher nicht, hast du sonst noch Fragen?“

Der Junge Mann schaute sie an und sagte dann:“ ja ich hätte da noch eine Frage Marie, willst du es wieder drauf anlegen das es läuft wie beim letzten Mal?“
Marie sagte:“ es wird kein nächstes mal geben egal was ihr tut.“
Dann stand der Junge Mann auf und sagte:“ mal sehen Marie bis später dann.“
Marie blieb erstmal sitzen und musste nachdenken.

Das die Jungs wirklich so dreist waren hätte sie nicht gedacht. Aber sie ging dann erstmal wieder in den Unterricht und dachte nicht weiter drüber nach. Als dann in der 8ten Stunde sie in die Klasse musste wo die Jungs drin waren. Sie hatte echt Angst. Aber der Unterricht verlief erstmal normal, bis zum Ende. Als Marie dann die Klasse verabschiedete. Alle gingen bis auf die Jungs. Marie packte aber auch schnell ihre Sachen zusammen und ging in ihr Büro.

Das Klassenzimmer konnte sie auch noch später abschließen. Aber plötzlich klopfte es an ihrer Bürotür, Marie ging zur Tür und öffnete, es waren die Jungs. Sie versuchte schnell wieder zu zu machen, aber einer der Jungs hatte schon seinen Fuß drin. Und so kamen sie alle nacheinander rein. Der Größte sagte dann:“ also Marie so geht das doch nicht uns einfach aussperren wollen, wir wollen doch nur nochmal dir sagen das oben noch das Klassenzimmer offen ist.“ Die Vertrauenslehrerin Sexgeschichte 02

Marie sagte:“ ja das schließe ich gleich ab, gibt es sonst noch was?“
Wieder sagte einer der Jungs:“ Du weißt genau was wir wollen, deine Saftige Möse , deinen geilen Knackarsch und dein Blasmaul.“
Marie war schockiert und fassungslos zugleich dann sagte sie:“ das bekommt ihr aber nicht nochmal.“

Die Jungs lachten und sagten dann:“ das sehen wir gleich.“
Dann ging einer hinter Marie und drückte sie auf den Boden. Alle anderen packten ihre schon steifen Schwänze aus. „So Marie dann sehen wir mal“ sagte einer der Jungs.

Marie war jetzt klar sie musste mitmachen sonst würde es so hart werden wie beim letzten Mal. Der erste Junge Mann trat vor sie und schob ihr seinen Schwanz rein. Marie begann direkt zu blasen und machte es so wie er wollte. Er fickte ihr hart in den Rachen aber Marie machte es nix mehr aus. Nach 5 min kam er unter ihrer Behandlung tief im Rachen.

Dann kamen sie alle nacheinander bis Marie von jedem die Sahne tief in ihrem Magen hatte.
Sie dachte nun sie hätte es für heute geschafft.
Die Jungs sagten dann aber:“so Marie nun zieh dich mal schön sexy für uns aus und leg einen geilen Striptease hin, damit die Schwänze wieder steif werden.“

Marie machte auch das sie zog als erstes ihre Bluse aus und dann den BH, als nächstes folgte ihre enge Jeans die sie so auszog das die Jungs ihren Knackarsch dabei sahen. Dann als letztes zog die ihren Tanga runter. Da sagte einer der Jungs:“gib den mir bitte.“

Marie tat auch das. Dann kamen die Jungs auf sie zu einer legte sie auf den Tisch der andere stieg direkt hinter sie und bohrte seinen Schwanz in ihr enges Fotzenloch. Und sie begannen sie durchzuficken. Oben musste Marie auch wieder blasen was das Zeug hält bis sie erneut eine Ladung in den Rachen bekam.

Die Vertrauenslehrerin Sexgeschichte 02

Unten spritzte ihr auch der erste rein. Und es folgte direkt der nächste der ihr seinen Fickprügel tief in die Fotze rammte. Marie war nurnoch ein willenloses Stück Fleisch die inzwischen genoß was die jungen Männer mit ihr anstellten. Aber heute waren sie nicht so brutal das gefiel ihr sehr. Nun hatten endlich alle abgespritzt. Und die Jungs sagten: danke Marie, und bis zum nächsten mal.“

Marie konnte nichtmehr stehen so hart aber gut war sie durchgefickt worden. Und so blieb sie auf dem Schreibtisch liegen und ruhte sich aus wärend die jungen Männer sich anzogen und gingen. Dann nahm auch sie ihr Zeug und machte sich auf den nach Hause weg.

Ende

Gruß Jörg23

Die Vertrauenslehrerin Sexgeschichte 01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.