Frau für Geld ficken lassen Teil 2

Frau für Geld ficken lassen Teil 2 :

Meine Frau Martina fand den Sex zwar sehr geil doch erkannte sie die Risiken die sowas hat schon nach einem mal. Sie sagte:“ und was ist wenn ich das nächste mal Schwanger werde?“ Ich sagte:“ dann wirst du es halt oder nicht.“ Sie sagte:“ ich will aber nicht Schwanger werden ich bin erst 26 und will noch weiterhin Spaß haben ohne ein Kind.“

Ich sagte:“ willst den den überhaupt Kinder?“
Sie antwortete mir:“ also es wäre okay aber muss nicht unbedingt sein.“ Ich sagte:“ okay wie wäre es den mit Sterilisieren dann oder du gehst das Risiko ein das du halt von einem Fremden schwanger wirst?“ Sie sagte:“ also ne sterilisieren lasse ich mich auf keinen Fall dann lass ich mich lieber vielleicht Fremdschwängern.“

Ich sagte:“ okay, aber Bock darauf es mit Fremden zu treiben hast du weiterhin?“ Sie sagte:“ ja klar es war der geilste Sex den ich je hatte Schatz.“ Ich sagte:“ okay dann lass uns doch heute Abend nochmal gehen wir waren seit 5 Wochen nicht.“
Sie sagte:“ okay abgemacht.“

Es war schon etwas später und so machte sich meine Frau Martina schnell fertig duschte rasierte sich und zog sich einen Minirock an der deutlich höher saß als der erste, und eine Blaue Bluse wo man ihre Nippel leicht sehen konnte. Dann fuhren wir eine halbe Stunde dorthin. Es war später Sommer und noch leicht warm um die 20 Grad.

Frau für Geld ficken lassen Teil 2

Ich ließ meine Frau wieder raus und stellte dann das Auto 20-30 Meter weiter hinten ab und beobachtete sie. Es war erst 18 Uhr und noch sehr hell es war nicht viel los. Aber nach rund 20 Minuten kam dann der erste der sie ansprach. Ein um die 1,90m großer Mann mit Bart und stabiler Statur einem Bierbauch und er sah aus wie um die 60-70 Jahre alt. Meine Frau redete lange mit ihm. Er fragte sie vieles anscheinend. Irgendwann sah ich wie meine Frau ihre Bluse aufknöpfte und ihre Titten für ihn freilegte. Die er dann auch direkt anfasste.

Er knetete lange an ihnen rum. Meiner Frau schien das auch zu gefallen den sie legte ihren Kopf in den Nacken. Er war inzwischen dazu übergegangen ihre Nippel zu lecken. Meine Frau wackelte immer mehr mit den Beinen bis sie dann ihren Orgasmus bekam und er sie auffangen musste. Er hielt sie nun im Arm und wartete bis sie wieder zu sich kam. Was dann auch nach Kurzer Zeit passierte. Dann ließ er meine Frau wieder zu Boden. Sie fasste ihm aber prompt an den Hosenstall und öffnete ihn.

Es sprang ein normal großer Schwanz hervor um die 15cm und 4cm dick. Meine Frau begann ihn direkt zu massieren den steif war er schon. Nach kurzer Zeit ging sie dann auch auf die Knie und blies seinen Schwanz sehr tief ihm ihren Mund. Er legte auch seinen Kopf in den Nacken. Und genoß die Behandlung meiner Frau sichtlich. Bis er dann irgendwann unter lautem stöhnen ich konnte es am Auto hören in ihren Mund spritzte. Danach putzte meine Frau noch seinen Schwanz sauber. Dann zog er sich aus ihrem Mund zurück.

Die Beiden redeten noch eine Weile ehe er meiner Frau dann 50€ gab und ging. Meine Frau kam dann zum Auto und gab mir die 50€. Dann sagte sie:“ boah ich habe gerade so Bock ich mach noch weiter.“ Dann ging sie nochmal.

Sie wartete so 10-15 Minuten Ehe dann ein um die 70 Jähriger vorbeikam der sie ansprach. Er sah eher ungepflegt aus aber war anscheinend nett. Den meine Frau packte relativ schnell die Titten für ihn aus. Danach ging er aber weiter anscheinend gefielen sie ihm nicht. Meine Frau wartete so nochmal weitere 20 Minuten ehe ein um die 40 Jähriger vorbeikam. Er fasste ihr direkt von hinten an den Arsch und sprach sie dann an. Meine Frau fand es anscheinend geil den sie packte ihm auch gleich an die Hose.

Er und Sie gingen dann ein paar Meter auf und ab. Bis sie dann in den Nahegelegenen Wald abbogen. Ich stieg aus und Folgte ihnen. Es war schon etwas später jetzt und die 19.30 Uhr aber da Sommer war dämmerte es noch nicht. Als ich dann in ihrer Nähe ankam blies meine Frau ihm schon einen. Er stöhnte wohlig vor sich hin. Bis er dann in ihrem Mund auch kam unter lautem stöhnen. Aber er sagte dann zu meiner Frau:“ komm wir gehen dort hinten hin da ist eine Bank dort leck ich dich.“ Meine Frau sagte:“ gerne.“ So gingen sie meine Frau zog ihren Rock hoch und legte sich direkt breitbeinig auf die Bank.

Er kniete sich zwischen ihre Beine und begann sie zu lecken. Er konnte es anscheinend sehr gut den meine Frau stöhnte geil vor sich hin. Dann schob er ihr auf einmal noch 2 Finger dazu in die Fotze und begann sie zu Fingern. Meiner Frau gefiel das nochmehr und sie bekam nochmal einen Orgasmus. Der so laut war das es der ganze Wald hörte. Er ließ erstmal von ihr ab. Um seinen Schwanz wieder auszupacken.

Der in der Zwischenzeit wieder steif geworden war. Als meine Frau wieder allmälig zu sich gekommen war. Zog er sich ein Gummi drüber und stieß seinen Schwanz in die Fotze meiner Frau. Sie schrie wieder laut auf. Aber sie genoß es. Er fickte sie hart und wild durch so das meine Frau nur so auf dem Tisch hin und her rutschte. Aber sie genoß es so gestoßen zu werden. Harten Sex mochte sie eh schon immer. Er hatte allerdings nicht die Kondition dafür sie lange so zu ficken. Und so spritzte er schon nach wenigen Minuten ab. Dann legte er 220€ auf den Tisch, bedankte sich bei meiner Frau und ging.

Meine Frau blieb noch etwas liegen. Da sah ich einen Wanderer laufen auf einem Weg und sprach ihn schnell an ob er Bock hätte kurz meine Frau noch zu ficken. Er war um die 60 aber noch fit. Er sagte:“ja gerne ich habe allerdings kein Kondom dabei. Ich sagte:“ich habe eins.“So gab ich ihm eins. Er zog es sich über und ging hinter meine Frau. Dann stieß er schon zu. Meine Frau schrie extrem überrascht auf. Dann zuckte sie hoch und sah in das Gesicht des über 60 Jährigen Mannes.

Frau für Geld ficken lassen Teil 2

Er fickte sie einfach weiter. Meine Frau war etwas verblüfft und erschrocken. Aber als sie sah das er ein Gummi trug wurde sie ruhiger und begann den Fick zu genießen. Den der alte Mann konnte es echt gut. Er hatte das richtige Tempo die richtige Tiefe und dicke vom Schwanz beim ficken. Meine Frau wurde deswegen schnell wieder geiler, und ließ ihre Geilheit zu. Aber der Alte Mann konnte nicht mehr so lange und spritzte ab in das Kondom. Dann zog er ihn raus und streifte eine Hose hoch und ging weiter.

Meine Frau stand jetzt schnell auf und ging weg. Sie kam mir auf dem Weg entgegen. Sie sagte:“boah das war geil, aber der letzte hat mir kein Geld gegeben.“ Sie sagte:“ ja gibt halt auch Arschlöcher, aber das war ein Wanderer der dachte du willst das so.“ Sie sagte:“ah okay, gut war er trotzdem und alle haben ein Kondom getragen, so lasse ich mich gerne ficken.“

Wir fuhren nach Hause. Und redeten noch etwas.

Fortsetzung?

Gruß LordDublin

Frau für Geld ficken lassen Teil 3

One thought on “Frau für Geld ficken lassen Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.