Frau für Geld ficken lassen

   21. November 2021    1 Kommentar zu Frau für Geld ficken lassen

Frau für Geld ficken lassen :

Ich und meine Frau waren schon lange auf der Suche nach was aufregendem in der Sache Sex. Und da meine Frau Martina(25) Blond 75C Körbchen kleiner Arsch. Schon immer eine kleine Schlampe war kam ich auf die Idee mit ihr mal auf dem Straßenstrich zu gehen. Erst wollte sie nicht und sagte“ Ich bin doch keine Schlampe““ was da für Typen rumlaufen ne das will ich nicht“ aber das wandelte sich mit der Zeit dann umso mehr wir miteinander redeten und ich auch zu ihr sagte sie müsse nur die nehmen die ihr gefielen. Da war sie dann schön hellhöriger.

Sie sagte:“ okay dann lass uns es mal probieren aber nicht unbedingt nehme ich beim ersten Mal direkt jemand mit.“ Ich sagte zu ihr:“ ja ist in Ordnung, wir können ja auch erstmal nur schauen.“ So gingen wir eines Abends zu einem bekannten Straßenstrich Nähe Hamburg. Meine Frau hatte einen schwarzen Minirock und eine fast durchsichtige Bluse an. Slip und BH hatte sie absichtlich daheim gelassen.

Sie sah Bombe aus ich hätte sie am Liebsten selber vernascht. Aber ich hatte leider auch Bock darauf zu sehen wie sie von einem Anderen Mann für Geld gefickt wird. Ich ließ sie dann an dem bekannten Straßenstrich raus und parkte 20 Meter weiter das Auto. Kurze Zeit später kam auch schon jemand angelaufen der sie ansprach. Er sah aus wie um die 50 kleiner Bierbauch aber ansonsten okay.

Frau für Geld ficken lassen

Etwas größer als meine Frau und anscheinend sehr nett den meine Frau unterhielt sich lange mit ihm. Er fasste auch ihre Titten an und fasste auch kurz unter den Minirock ging dann allerdings nach einiger Zeit weiter. Dann kam erstmal niemand. Meine Frau wollte schon zurück zu mir ins Auto kommen. Da kam dann aber ein um die 60 Jähriger Mann relativ groß um die 1,85m. Er sprach sie auch an. Meine Frau redete auch ganz schön lange mit ihm.

Er fasste ihr auch an die Titten allerdings begann er sie zu kneten und meiner Frau schien das zu gefallen. Den kurze Zeit später raffte meine Frau ihren Minirock hoch und er durfte ihr die Muschi streicheln und sogar Finger in sie schieben. Dann gingen die Beiden in der Dämmerung Richtung Wald. Ich stieg aus meinem Auto und Folgte den beiden langsam. Ich sah wie sie an einer nahegelegenen Bank anhielten und sich begannen zu küssen und er meine Frau weiter streichelte an Titten und Fotze. Dann ging meine Frau auch bei ihm ran.

Sie machte seinen Gürtel auf und zog seine Hose langsam runter. Danach folgte auch gleich die Unterhose. Und es sprang ein wahres Prachtexemplar von Schwanz hervor. Meine Frau nahm es gleich in die Hand und massierte es. Wärend der Fremde Mann jetzt auch ihren Arsch massierte. Dann sagte er zu ihr:“ los blas mir einen geile Schlampe.“ Meine Frau ging vor ihm auf die Knie und stülpte ihre Lippen über seinen Schwanz. Dann begann sie leidenschaftlich seinen Schwanz zu blasen.

Er wurde schnell noch steifer. Dann sagte er wieder was ich konnte es nicht ganz verstehen. Aber meine Frau legte sich auf den Tisch und machte die Beine breit. Er kniete sich zwischen ihre Beine und begann sie zu lecken. Meine Frau stöhnte wohlig auf. Sie liebte es geleckt zu werden wenn die Männer es konnten und er war einer der es konnte das sah man. Sie zitterte schon leicht. Dann ließ er von ihr ab. Sie blieb so liegen. Er wartete einige Momente Ehe er dann seinen steifen Schwanz an der Fotze meiner Frau ansetzte. Da sah ich das er gar kein Kondom trug. Allerdings war es zu spät er war gerade in meine Frau ihre Fotze reingerutscht und begann sie zu ficken. Sie schrie wohlig und laut auf vor Geilheit.

Und ließ sich hart von dem Fremden Mann ohne Gummi ficken. Es dauerte auch nicht lange bis sie ihren ersten Orgasmus bekam. Ihr Kopf ging nach hinten und sie stieß einen spitzen Schrei aus. Dazu bewegten sich ihre Beine kurz auf und ab. Dem Fremden Mann machte das allerdings nichts aus er fickte sie weiter kräftig durch. Meine 26 Jährige Frau ließ sich einfach von einem über 60 Jährigen ficken, und sie genoß es.

Der Fremde zog jetzt kurz seinen Schwanz aus ihr um dann mit voller Wucht wieder in Martina zu stoßen, das machte er ein paar Mal bis meine Frau erneut kam. Diesesmal sackte sie komplett auch dem Tisch zusammen. Kam dann aber nach zwei drei Minuten wieder zu sich. Der Fremde man hatte sich solange aus ihr zurück gezogen. Dann fragte er meine Frau:“ alles in Ordnung?“ Meine Frau antwortete ihm etwas erschöpft:“ ja alles okay, los ficken sie mich weiter.“

Frau für Geld ficken lassen

Er setzte ihn daraufhin direkt wieder an und stieß zu,tief in die Fotze meiner Frau. Allerdings merkte er jetzt auch das der Saft bei ihm langsam kommt. Und so fickte er Martina nochmal schnell durch. Bis er dann sein ganzes Sperma in ihre Junge Fotze Schoß. Dann zog er sich zurück und bedankte sich. Drückte Martina 200€ in die Hand und ging. Meine Frau blieb erstmal noch 5 Minuten einfach auf dem Tisch liegen und erholte sich Ehe sie Aufstand und sah das der Fremde Mann in sie gespritzt hatte. Da bekam sie einen Schock. Den aktuell waren ihre Fruchtbaren Tage. Sie nahm zwar die Pille aber die musste auch erstmal wirken.

So ging sie zurück zum Auto wo ihr Mann schon auf sie wartete. Sie sagte:“ der hat in mich gespritzt, jetzt darf ich bloß nicht Schwanger werden.“ Ich sagte:“ ja das wäre schlecht, aber auch nicht ultra tragisch.“ Sie sagte:“ ja das stimmt den der Sex mit ihm war ultra geil, wo geilen Sex hatte ich noch nie davor danke Schatz für das Erlebnis.“

4 Wochen später kamen die Tage wieder Martina war zum Glück nicht Schwanger geworden. So machen sie und ihr Mann das jetzt öfter.

Fortsetzung?

Gruß LordDublin

Frau für Geld ficken lassen Teil 2

One thought on “Frau für Geld ficken lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.