Geschwister Allein Zu Hause Sexgeschichten

Geschwister Allein Zu Hause Sexgeschichten

Es war Freitag ! Endlich ! Kurz nach 14:00 Uhr hatte ich aus und konnte heim gehen !! Jetzt stand das Wochenende an !! Ich hatte an diesem Wochenende schon recht viel unternehmen können, doch da meine Eltern für ein paar Tage weggefahren waren, entschloss ich mich, einfach nur zu Haus zu bleiben und das Wochenende zu genießen. Meine gleichaltrige Schwester Sarah hatte schon etwas eher ausgehabt, da einer ihrer Lehrer krank war und so die letzte Stunde ausgefallen war, also war sie schon vor mir zu Hause.

Auf dem Weg zu unserem Haus kam ich wie jedes Mal an der Videothek unserer Stadt vorbei und entschied mich, vor das bevorstehende Wochenende ein paar Filme mit zu nehmen. Ich schaute mich erst lange um und nahm dann 3 Filme mit – nur Komödien, denn meine Schwester und ich lachten sehr gerne. Ich bezahlte kurz und ging dann wieder hinaus auf die Straße und machte mich auf wieder auf den Weg. Unsere Haus lag ein Stück außerhalb der Stadt ganz alleine neben einer recht großen Wiese. Die nächsten Häuser waren ca. 15 Minuten von unserem entfernt, sodass wir ziemlich alleine waren.

Geschwister Allein Zu Hause Sexgeschichten

Als ich zu Hause ankam waren unserer Eltern schon weg. Sie waren bereits am frühen Morgen gefahren, sodass jetzt nur noch Sarah und ich im Haus waren. Wir hatten eine recht gute Beziehung zueinander, Sarah und ich. Ich glaube sie war besser als die meisten Geschwisterbeziehungen von anderen Jugendlichen in unserem Alter. Wir konnten offen über alles zusammen reden : über unserer Sorgen, Freunde bzw. Geschwister Allein Zu Hause Sexgeschichten

Freundinnen und so weiter. Bis zu unserem achten Lebensjahr hatten wir auch kein Problem gehabt, nackt voreinander zu sein, doch als bei Sarah die Pubertät langsam einsetzte, wurde sie zurückhaltender was ihren nackten Körper betraf und so liefen wir seit damals nicht mehr nackt voreinander her.

Trotzdem war meine Schwester jetzt eine äußerst attraktive Jugendliche. Sie trug oft enge Jeans in der ihr kleiner, knackiger Popo gut zur Geltung kam. Drunter trug sie, wie man manchmal sehen konnte meist einen Tanga, der ihre wohligen Proportionen an dieser Körperstelle gut abrundete. Auch ihre Brüste waren prächtig entwickelt. Sie waren werde zu groß noch zu klein – genau richtig für ihre schlanke und sportliche Figur. Ihr Gesicht vollendete das ganze noch – mit ihren dunkelblauen Augen und den zart roten Lippen.

Sie war also inzwischen zu einem richtig schönen, jungen und attraktiven Mädchen geworden. Und das bekam sie auch täglich von vielen Jungs zu hören. Trotzdem, dass sie so angehimmelt wurde war sie aber auf dem Boden geblieben, wahrscheinlich auch, weil sich unter den ganzen für sie schwärmenden noch kein passender Freund für sie gefunden hatte – sie war immer noch Single. Wenn ich mir abends einen runterholte, musste ich oft an sie denken – an ihre hübschen Taillien und den süßen Popo.

Ich schaffte zuerst einmal meinen Schulranzen nach oben. Wir hatten heute Gott sei dank keine Hausaufgaben bekommen, sodass ich mich gleich an meinen Computer setzte um etwas im Internet zu surfen. Da das Zimmer meiner Schwester bis jetzt verschlossen war, hatte ich noch nicht die Gelegenheit gehabt, sie zu begrüßen. Dies tat sie dann aber. Sie stand auf einmal neben mir und sagte : ,, Hallo Alex, na auch schon da?

Ich hab dich gar nicht kommen hören! Wie war dein Tag ?’’ . Ich antwortete ihr, dass mein Tag relativ gut verlaufen sei und dass ich sie nur deshalb noch nicht begrüßt hatte, weil ihre Türe verschlossen war. ,,Ah ja’’, sagte sie, ,, ich hatte noch was zu tun’’ ,, Ah, und wie war dein Tag so?’’, fragte ich meine Schwester. ,,Nun ja, es ging !! In der Deutscharbeit hab ich ne’ 3 gekriegt, aber sonst war er doch ganz ok’’. Geschwister Allein Zu Hause Sexgeschichten

Mir fielen plötzlich die Videos ein, die ich mitgebracht hatte und ich sagte meiner Schwester, dass wir, wenn sie wollte, heut Abend ein paar Videos schauen könnten. Sie stimmte zu und verschwand wieder aus meinem Zimmer im Obergeschoss und sagte, dass sie jetzt erstmal etwas fernsehen wollte.

Und so verging der Nachmittag wie im Flug und plötzlich war es Abend. Sarah und ich gingen uns nacheinander duschen und Sarah bestellte dann für uns beide eine Maxi-Pizza Margeritha bei der Pizzeria in der Stadt. Nach einer halben Stunde klingelte es dann auch an der Türe und unserer Pizza wurde geliefert. Ich zahlte mit dem Geld, dass uns unsere Eltern dagelassen hatten und schloss die Tür hinter dem Pizzaboten wieder. Es war jetzt schon so gegen 20:00 Uhr und ich rief Sarah, dass die Pizza gekommen sei.

Wir setzten uns zusammen in die große Stube unseres Hauses, machten den Fernseher an, legten eines der Videos ein, die ich mitgebracht hatte, und aßen genussvoll unsere Pizza. Da wir es uns so richtig gemütlich machen wollten, setzten wir uns nicht auf die große Couch, sondern legten uns darauf. Die Couch konnte nämlich auch als großes Doppelbett für Gäste verwendet werden, man musste sie nur ausziehen. Das taten wir daraufhin und ließen uns dann ganz entspannt auf das riesige Bett – es war wirklich groß, es hätten bequem 4 Mann darauf schlafen können- sinken.

Wir hatten uns beide schon umgezogen, waren herausgeschlüpft aus unseren Alltagssachen und waren jetzt nur noch recht spärlich bekleidet – eben schon fast bettfertig. Sarah trug nur ein orangenes T-shirt, das ihr etwas bis zum Bauchnabel ging, und ein paar rote, etwas längere Hot-pants, die ihr etwa bis zum oberen Drittel ihrer Oberschenkel reichten. Ich trug nur ein paar rot-blaue Boxershorts und dazu ein schwarzes T-shirt. So lagen wir also auf diesem riesigen Couch-Bett und genossen unsere Pizza und den Film.

Wir lagen auch recht eng beieinander, da wir uns ja die Pizza teilen mussten. Wir redeten über dies und das, über den Film, über unsere Kumpels und so weiter. Im Film lief auf einmal eine ganz kurze Bettszene, in der angehaucht wurde, dass ein junges Paar miteinander schlief. Plötzlich fragte mich Sarah etwas, dass meinen Puls in die Höhe schnellen ließ : ,, Hast du schon mal gefickt, Bruderherz?’’ Ich war verblüfft, wie offen meine Schwester diese Frage stellte. Geschwister Allein Zu Hause Sexgeschichten

Noch etwas verwirrt antwortete ich ihr : ,, Nein, leider !! Und du ?’’ ,,Ich leider auch noch nicht, ich warte noch, bis der richtige kommt’’, sagte sie zu mir und sah mich mit einem tiefen Blick an. Wir vergaßen den Film und redeten weiter : ,,Aber, ich hab dich doch schon so manches Mal stöhnen gehört – ich dachte, du hättest schon längst……..’’ ,,Nein, Alex – ich hab noch nicht!! Nur hab ich eben meine Lust gestillt, wie das bei uns Jugendlichen nun mal so üblich ist. Machst du das denn nicht auch so, wenn du niemanden hast, den du bumsen kannst?’’ ,,Doch ! Natürlich mach ichs mir auch oft selbst, fast jeden Tag’’ sagte ich zu meiner Schwester.

Dieses Gespräch fing langsam an mich geil zu machen. Ich merkte, wie sich etwas unter meiner Boxershorts regte. Um meinen Aufstand jedoch zu verdecken, weil es mir doch etwas peinlich war, fuhr ich langsam mit einer Hand in Richtung meines Schrittes und versuchte sie unauffällig auf meinen Steifen zu legen, so dass Sarah ihn nicht sehen konnte.

Nun musterte ich Sarah genauer und sah, dass sich auf ihren Hot-Pants ein kleiner nasser Fleck abzuzeichnen schien. Scheinbar ließ das Gespräch auch sie nicht ganz ruhig bleiben. ,,Ach Alex, manchmal sehne ich mich so sehr, mein erstes Mal endlich zu erleben – da könnte ich jeden ficken’’ Ich bemerkte wie ihre Hand langsam in Richtung ihres Schrittes wanderte.

,,Meine Schwester ist aber eine versaute Maus’’ dachte ich in mir !! Ihre Worte machten mich nur noch geiler und mein Aufstand stand schon jetzt wie eine 1. Ich war schon immer geil auf meine Schwester gewesen und wollte ihr meinen Prügel einführen und jetzt sah ich meine Gelegenheit dazu gekommen.

Natürlich wusste ich, warum sich an ihren Hot-Pants ein Fleck abzeichnetet, doch um auch ihre Geilheit noch zu stärken, fragte ich meine Schwester : ,,Hey Sarah, was ist das da, in deinem Schritt ?? Ich meine dieser Fleck ?’’ Meine Schwester errötete : ,,Hey Alex, sag mal, wo schaust du mir denn hin ?? Aber naja, du weißt doch, wenn Mädchen erregt werden, dann werden sie feucht’’ ,,Was, du bist geil?’’, sagte ich provozierend. Geschwister Allein Zu Hause Sexgeschichten

,,Ja, dieses Gespräch lässt mich nicht kalt. Aber dich ja scheinbar auch nicht !!’’ Und mit diesen Worten legte meine Schwester ihre Hand auf meine Hand, die über meinem Schwanz lag. ,,Was machst du da?’’, fragte ich sie. ,,Komm schon Alex, wir wollen beide unser erstes Mal erleben und wir sind beide geil aufeinander !!’’ Natürlich war ich geil auf meine Schwester, aber um den Anschein zu wahren, sagte ich : ,,Hast du noch nie was von Inzest gehört?’’ ,,Ach komm Alex, es muss es ja keiner Erfahren!!’’ Meine Schwester schuppste meine Hand von meinem Steifen weg und fing an ihn zu streicheln, sodass mein Aufstand jetzt wie eine eins stand.

Ihr Gesicht kam meinem immer näher, bis wir uns dann zum ersten Mal küssten, kurz. ,,Oh ja’’ dachte ich mir, ,,ist das geil’’ Noch einmal küssten wir uns und steckten unsere Zungen tief in den Mund des anderen. Meine Hand wanderte langsam zu den geilen Brüsten meiner Schwester, die ich dann durch das T-shirt knetete und massierte !! ,,Oh ja Bruderherz, dass tut gut !!’’ stöhnte meine Schwester, die jetzt auf meinem Bauch saß. Geschwister Allein Zu Hause Sexgeschichten

Ich zog ihr das T-shirt aus und legte ihre geilen Brüste frei. Ich nuckelte an ihren Warzen und knetet ihre Brüste und machte meine Schwester immer geiler. Sie stand auf und zog langsam ihre Hot-Pants an ihren Beinen hinunter. Ganz blank rasiert war sie, und nur ein schmaler Strich wies den Weg in Richtung ihres Lustzentrums. ,,Du bist wunderschön’’ sagte ich zu meiner Schwester.

Sie kniete sich neben mich und streifte mir meine Boxershorts runter und legte damit meinen Knüppel frei !! Mein T-shirt hatte ich mir selbst schon ausgezogen, sodass wir jetzt beide völlig nackt waren !! ,,Wow’’, sagte sie, ,, so groß habe ich den gar nicht mehr in Erinnerung’’ ,,Naja, wir sind auch keine Kinder mehr’’, entgegnete ich ihr. Sarah senket ihren Kopf und leckte leicht über meinen harten Schaft.

,,Oh ja- tut das gut’’, sagte ich ihr. Daraufhin öffnete sie ihren Mund umschloss meine Eichel und begann meinen Schwanz zu blasen. Während sie dabei mit der einen Hand meinen Schaft umfasste, knetete sie mir mit der anderen Hand die Eier ! ,,Hmmmmmmmmm……………’’, stöhnte ich, ,,wo hast du so gut blasen gelernt?’’ . ,,Alex, du bist nicht der einzige hier, der sich Pornos ansieht um sich Luft zu machen !’’, antwortete sie mir kurz, bevor sie fortfuhr, mir einen zu blasen. ,,Was ist meine Schwester doch für ein geiles Ding !’’, dachte ich mir.

Geschwister Allein Zu Hause Sexgeschichten

Doch diese Gedanken musste ich schnell beenden, denn ich merkte, wie mir langsam der Saft aufstieg. Ich schaute an mir runter – und was war das für ein geiler Anblick ! Meine Schwester war auf allen vieren über meinen Beinen, ihr Gesicht tief in meinen Schoß gepresst und mir einen blasend ! ,,Sarah, ich komm gleich’’, sagte ich noch zu ihr, doch für eine Vorwarnung war es schon zu spät!

Ich pumpte ihr bereits meine gesamte Ficksahne in ihren Mund. Nach zwei Schüben entließ sie meinen Lümmel aus ihrem Mund und ließ sich den Rest meines Saftes in ihr Gesicht spritzen. Und es war unheimlich viel, was ich abspritzte! So viel hatte ich noch nie gespritzt wenn ich mir einen runterholte. Als meine Spermaschübe schließlich zum Ende gekommen waren, saugte meine Schwester noch einmal kurz über meine Eichel und ließ sich dann neben mir und mit einem leisen Stöhnen auf die Seite fallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.