Heisse Erinnerungen Fickgeschichte

Heisse Erinnerungen Fickgeschichte :

Manchmal wenn meine Frau neben mir eingeschlafen ist erwachen in mir die heißen Erinnerungen an den Sex mit meinen vergangenen Sexpartnerinnen. Mein kleiner Schwanz wächst und drückt gegen meine Unterhose. Er möchte raus und ordentlich gewichst werden während ich in Erinnerungen schwelge. Dann schleiche ich mich sehr leise aus dem Bett und mache es mir auf dem Sofa welches im gleichen Raum steht gemütlich. Ich fasse in meine Hose und berühre meinen bereits harten Schwengel mit nur zwei Fingern und onaniere leicht bis sich mein Kopf an ein einzige Erinnerung festgekrallt hat.

Dieses mal denke ich an eine Frau, die ich kurze Zeit öfter ficken durfte. Sie war eine gebürtige Hamburgerin. Sie hatte einen norddeutschen Namen, Akzent und war eine etwas kleinere fette spermageile Hure.

Mein Schwanz is mittlerweile so hart, dass er nicht mehr in meiner Unterhose bleiben kann. Sacht ziehe ich mir die Unterhose über die Oberschenkel und beginne meine Latte etwas energischer zu wichsen.

Ich war einer von den Kerlen der seinen Schwanz öfter in ihr warmes, geschwollenes Fickfleisch bohren durfte. Ihre Brüste waren die größten von all den Frauen mit denen ich bis jetzt Sex hatte und ihre Nippel standen nie ab, selbst wenn sie erregt war vergruben sie sich eher. Ich mochte es wenn sie vor mir lag und ich mich an sie drückte. Ihr kugelrunder Bauch drückte sich zu zwei großen Fettspalten zusammen, die leicht wackelnden wenn man fickte. Ihre Oberschenkel waren ebenfalls etwas saftiger und ihre Beine liefen spitz nach unten zu. Ihr ganzer Körper besaß makellose Haut. Nie fand ich irgendwo einen Kratzer, blaue Flecken oder Ähnliches. Sie war die perfekte Ficksau!

Heisse Erinnerungen Fickgeschichte

Ich beginne meinen harten Prügel fester zu wichsen und halte die Luft an um zu hören ob meine Frau, die immer noch im Bett nebenan liegt schön ruhig weiter atmet. Dadurch wird mein Glied hart wie Holz.

Ich erinnere mich an einen bestimmten Fick mit meiner fetten Fickfreundin von damals. Sie ist auf mir, ihre Titten hängen herab und wackeln. Meine Hände haben sich an ihrem runden Arsch festgekrallt. Ich muss nichts machen, weil sie ihren geilen Körper vor und zurück, immer meinen Schwanz in ihr Fickloch stossend, bewegt. Ich spühre wie ich jederzeit in ihre nasse Fotze abspritze. Doch als ich merke wie ihre sonst immer eingegrabenen Nippel steif abstehen und sie sich immer mehr versteift, weiss ich, dass sie gleich kommen wird und zügle meine Geilheit.

Meine Hände lassen von ihrem Po ab und drücken nun ihre wackelnden Titten fest zusammen. „oh Fuck!“ stöhnt sie leise, „oh Fuck, ohh Fuck!“ nun lauter. Ich merke wie sich ihre Fotze zusammenzieht, es schwer wird meinen Schwanz sie ficken zu lassen. Ich bin nicht in sie gekommen diesmal.

Aber hier auf dem Sofa platzt mein Schwanz. Ich packe ihn in meine Unterhose kurz bevor die geile Ficksahne herausspritzt und halte ihn unten am Schaft fest. Ich spühre wie er pumpt, sich das Sperma in meiner Unterhose verteil. Es fühlt sich an als würde sich mein heisser Saft in ihre Lustgrotte entleeren.

Nachdem sie gekommen war, zwang ich sie weiter zu ficken so dass auch ich abspritzen kann. Doch sie war völlig fertig wegen ihres Orgasmus. Also legte sie sich auf den Bauch, umschlag mein Becken mit ihren Beinen und ich legte selbst Hand an. Ich sah ihr weit offenes und nasses Fickloch, ihren Bauchfalten wackeln und ihre großen Titten vor mir und kam. An diesem Tag spritze ich sehr flüssig und viel. Spritze ihr direkt auf die Fotze. Es war so viel und flüssig, dass es sich an ihrem Grotteneingang sammelte.

Der Rest spritze auf ihren Bauch, verklebte ihren runden großen Bauchnabel. Das Fickwasser floss in ihre Fettspalte und tropfte seitlich auf das Laken. Sie lachte und freute sich über so viel Ficksahne. Ich löste mich aus ihrem Zangengriff mit den Beinen um mein Becken und krabbelte über sie. Legte meinen von Sperma und Fotzschleim verschmierten Schwanz auf ihre Lippen und sie züngelte den Saft von meiner Spitze.

Dies ist eine meiner Fantasien, gemischt mit realen Erinnerungen, die ich habe wenn ich alleine bin und es mir mache. Diesen Fick vergesse ich niemals!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.