Mein erster Schwanz im Hallenbad

Mein erster Schwanz im Hallenbad :

Neulich war ich im Hallenbad ein paar Runden schwimmen um meinen Körper fit zu halten. Ich bin einige Runden geschwommen und habe am Schluss noch mal so richtig Vollgas gegeben. Bei den letzen drei Runden fing ich an im Wasser zu schwitzen, meine Muskeln spannten sich und wurden hart. Ich quälte mich zur letzten Runde und gab noch mal alles. Komplett außer Puste streckte ich meine Oberarme über den Beckenrand und verschnaufte erst einmal.

Es waren noch ein paar Leute außer mir im Wasser hauptsächlich ältere Menschen da es noch recht früh war. Ich war völlig kaputt aber zufrieden. Meine Muskel zitterten und zuckten noch von der Anstrengung. Ich stieg aus dem Wasser und ging zu den Duschen. Ich stellte den Wasserstrahl auf kalt um mich und meine noch zuckenden Muskeln zu kühlen. Als ich meine Badehose auszog und komplett nackt unter der Dusche stand ging die Tür auf und ein älterer Herr (ca. 60) kam herrein und stellte sich unter die Dusche gegenüber von mir. Ich stand mit dem Gesicht zur Wand und genoss die kalte Dusche.

Als ich mich umdrehte und mein Duschgel zur Hand nahm sah ich wie er mich anschaute. Ich lächelte und sagte “Hallo”. Er lächelte und grüßte zurück. Ich dachte mir nichts dabei und fing an mich einzuseifen, spürte aber seine Blicke auf meinem Körper. Ich schielte immer wieder zu ihm rüber und seifte mich gründlich ein. Als ich mich bückte um meine Bein einzuseifen streckte ich ihm meinen schönen knack Arsch entgegen und schielte zu ihm. Ich sah wie er an seinen Penis griff und ihn leicht und unauffällig massierte.

Mein erster Schwanz im Hallenbad

Ich drehte mich um so dass ich ihn anschauen konnte und seifte mir meine Brust und Bauch ein. Er drehte sich weg und tat so als wenn er sich einseifen würde. Ich seife auch meinen Penis ein und als er einen kleinen Blick auf mich warf lächelte ich Ihn wieder an. Er drehte sich erschreckt weg aber so langsam fand ich es toll wie er mich ansah und mein Penis wurde größer, er stand noch nicht gewann aber an Größe und Form.

Ich duschte langsam und mich streichelt den Schaum von meinem Körper. Der ältere Mann drehte sich nun wieder zu mir um und sah mich gespannt an. Ich tat als wenn ich meine Augen geschlossen hätte aber blinzelte immer wieder zu ihm rüber.

Er fing an seinen Penis richtig zu streicheln und auch dieser gewann an Größe und Form. Als mein Schaum von mir unten war schaltete ich meine Dusche aus nahm meine Badehose und ging zu der Dusche neben ihm. Diese schaltete ich an und blickte zu ihm. Mit einem leichten Lächeln schaute ihn ihn nun direkt an. Auch er schaute mich nun an sagte aber nichts. Nach einer Weile konnte ich nicht mehr an mir halten und fragte ihn ob ihm mein Körper gefiele. Er bejahte und lächelte zurück. Ich fragte ihn ob mich gerne anfassen würde und nun lächelte er mehr und ich sah ein glitzern in seinen Augen.

Ich nahm seine Hand und zog ihn zu eine geschlossenen Duschkabine. Als ich die Tür schloss sah ich wie sein Penis sich nach oben reckte und richtig hart war. Ich beugte mich zu ihm rüber und küsste ihn auf seinen Mund. Mit meiner Hand faste ich um seinen Penis den ich leicht rieb. Er stöhnte leicht auf und fing an meinen Kuss zu erwidern und seine Hände streichelten meine noch angespannten Brustmuskeln und meinen Rücken. Ich rieb seinen Penis immer stärker und er fing immer lauter an zu stöhnen.

Es war ein schönes Gefühl wie er mit seinen zittrigen Finger meinen Körper erforschte und mich streichelte. Mein Penis stand nun wie eine eins und ich war sowas von erregt dass ich seinen Schwanz immer schneller rieb. Nach einer Weile ging ich in die Hocke und nahm seinen großen Schwanz in meinen Mund. Dies war mein erster Schwanz den ich lutschte und es gefiel mir sehr. Ich wollte mehr und wurde immer geiler. Und schob mir seinen Schwanz immer tiefer in den Mund und saugte und schmatze.

Ich spürte wie es ihm gefiel und er anfing seinen Penis immer härter in meinen Mund zu stoßen. Mit einer Hand griff ich an seine Hoden und massierte sie mit der anderen Hand griff ich an meinen Schwanz und fing an zu masturbieren. Ich war so geil dass ich erst merkte dass er kommt als ich schon den ganzen Mund voll hatte. Ich musste fast würgen soviel Sperma hat er in meinen Mund gepumpt. Mit einer Hand rieb ich weiter seinen Schwanz und lies das Sperma über mein Gesicht laufen mit der anderen Hand rieb ich weiter meinen Schwanz.

Ich schaute zu ihm auf und sah wie er es genoss seinen Samen auf mir zu verteilen. Nun war ich fast am Höhepunkt und nahm seinen Schwanz wieder in meinen Mund und leckte mit meiner Zunge und meinen Lippen seinen Saft von der Eichel. Nun kam auch ich, es war als wenn etwas in mir platzen würde. Und aus mir schoss soviel Sperma wie noch nie, ich spritze alles auf seinen Füsse und sah wie es ihm gefiel. Nun zitterten meinen Knie und ich konnte kaum aufstehen.

Mein erster Schwanz im Hallenbad

Er half mir hoch und ich streichelte seine behaarte Brust und seinen kleines behaartes Bäuchlein. Ich war total überhitz und so zufrieden wie schon lange nicht mehr. Wir verließen die Duschkabine und ich machte wieder meine alte Dusche an um mir das Sperma aus dem Gesicht zu waschen und meinen erhitzen und noch immer zitternden Körper zu kühlen. Er trocknete sich ab und schaute mir zu. Ich wickelte mein Handtuch um die Hüfte und ging gemeinsam mit ihm zu meinem Spind.

Ich gab ihm einen flüchtigen Kuss und frage ihn ob er morgen wieder kommen würde. Er lächelte und sagte er wäre morgen ab 10 Uhr wieder im Bad und würde auf mich warten.
Ich holte meine Kleider und zog meinen noch immer zitternden und wackeligen Körper wieder an und verließ das Bad.

Am nächsten Tag…………… Vielleicht folgt eine Fortsetzung 🙂

One thought on “Mein erster Schwanz im Hallenbad

  1. Alterfuchs

    Die Geschichte hat mir gefallen und wenn ich ehrlich bin würde ich auch gerne mal wieder mit jemanden schön gegenseitig wichsen, blasen und die geile Ficksahne schlucken seit ich das im Mai probiert habe, möchte ich das gerne ab und zu also H … wenn Du das liest melde dich einfach ich bin geil auf dich.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.