Mein erstes mal mit einem Mann

Mein erstes mal mit einem Mann:

Es war Samstagabend und sehr kalt draussen.Ich und ein Freund waren schon sehr angetrunken.
Als erstes schauten wir nur ein paar lustige Videos, bis ich gesagt habe das er mal bitte rausgehen sollte weil ich mir ein paar „spezielle“ Videos anschauen möchte.
Er meinte nur das es ihm egal sei und er sich auch einfach einen Runterholen will.
Okay mir war es dann ein bischen komisch aber irgendwie hat es mich noch geiler gemacht. Ich saß hinter ihm auf meinem Bett und er saß vorm PC mit einem Stuhl.
Ich lies ihn die Videos aussuchen. 

Mein erstes mal mit einem Mann

Er machte ziehmlich geile Videos an und ich war auch schon voll bei der Sache.
Mein Schwanz pulsierte und ich rieb ihn ziehmlich stark.
Er machte das gleiche mit seinem Prachtstück.
Als wir beide fertig waren wischten wir uns die Wixxe mit Taschentüchern ab und gingen eine rauchen.
Als wir schlafen gingen habe ich nochmal über den Tag nachgedacht und fand ihn schon ziehmlich geil neben einem Mann meinen Schwanz zu verwöhnen.

Die Woche über haben wir eher weniger geredet. Wir hatten beide ein wenig Schamgefühl, was uns aber am Freitagabend nicht störte wieder mit Freunden Party zumachen.

Als die Party langsam zu Ende ging, habe ich ihn gefragt ob er wieder bei mir schlafen will.
Er sagte ja und ab gings auch schon nach Hause.

Ich war schon wieder ziehmlich geil und machte einfach die Pornoseite auf und guckte ihn fragend an.
Er nickte nur und ich legte mich wieder auf mein Bett (er setze sich wieder auf den Stuhl). Ich zog meine Hose so weit runter das mein Schwanz raushing.

Er tat das gleiche und machte nebenbei ein geiles Video an.
Ich fasste mir an meinen Sack und rubbelte kräftig an meinem Stock.
Als ich kurz aufstandt, weil schon einige Lusttropfen rausliefen und ich ein Taschentuch brauchte, sah ich seine Latte. Sie war nicht zu verachten. Schön voll mit Blut und schön dick. Ich setzte mich wieder hin und konnte nur noch an den schönen fleischigen Schwanz denken. 

Als ich ihn stöhnen gehört habe, habe ich ihn eher aus Spass gefragt ob ich ihm helfen soll.
Er meinte nur komm doch her.
Ich bin vom Bett runter gegangen und ging um den Stuhl rum, da er die ganze Zeit mit dem Rücken zu mir saß.
Ich kniete mich vorhin und meinte zu ihm, mit blick auf seine Prachtlatte das ich das jetzt ehrlich machen würde.

Von oben kam nur ein leisen stöhnen was sich anhörte wie :“Mach.“

Mit meinem Blick auf den Schwanz gerichtet und dem Kopf immer näher zur Eichel hin wurde mein Schwanz immer pochender.

Als ich an der Lustspitze ankam überkam mich ein sehr geiles Gefühl von Geilheit.
Mein Mund wurde immer voller und meine Geilheit wurde immer größer. 

Ich blickte zu ihm herauf mit Schwanz in meinem Mund und sah das es ihm auch ziehmlich gefiel.
Ich fing erst langsam an wurde aber immer schneller.
Langsam waren auch die Lusttröpfchen zu spüren die mich noch geiler machten als ich eh schon war.
Plötzlich spürte ich ein Zucken in seinem ganzen Körper und schmeckte einen geilschmeckenden Saft in meinem Maul.

Von ihm kam nur ein leises dankeschön und noch der letzte Tropfen.
Als er sich sauber gemacht hat bin ich schnell aufs Klo gegangen und bin nach 10 secunden vor Geilheit gekommen.

Nachdem ich mich ebenfalls sauber gemacht hatte ging ich wieder zurück in mein Schlafzimmer und sah ihm auf der Luftmatratze liegen. Mein erstes mal mit einem Mann

Ich habe dann nur noch PC ausgemacht und wir beide sind sofort eingeschlafen.

Einige Tage später haben wir uns wieder getroffen und haben abgemacht das wir davon keinem erzählen werden und es auch nie wieder passieren wird.

Da es ja nicht mehr passieren sollte dachten wir uns auch nichts als er am nächsten Wochenende wieder bei mir schlafen sollte.
Da haben wir beide blos falsch gedacht.

Das gleiche Spiel wieder. Erst haben wir ein Porno geguckt und im nächsten Augenblick hing ich schon an seinem Schwanz und blies so gut ich nur konnte.
Doch da dachte ich doch das er auch mal was für mich machen könnte, da ich ihm schon einen geblasen hatte und er mir bisher noch nichts gutes getan hat.
Ich meinte zu ihm :“ blas du mir mal bitte einen. Will deine geile Zunge auch mal um meine Fleischpeitsche spüren.“

Widerwillig nahm er meinen Schwanz in den Mund und blies ziehmlich gut. Ich nahm mir seinen Kopf und drückte in immer fester gegen meine Schenkel. Man hörte die ganze Zeit nur ein Schmatzen von unten.
Kurz bevor ich kam sagte ich ihm bescheid damit er sich vorbereiten konnte.
Vielleicht noch 2 sekunden vergingen, bis ich ihm meine komplette Ladung Sperma in sein Mund schoß.

Er meinte es schmeckt ihn nicht und wir gingen eine rauchen.

Als wir wieder in meinem Zimmer waren machten wir nur den PC aus und gingen wiederschlafen. 

Diesmal hat es ein bischen länger gedauert bis er wieder bei mir geschlafen hat, glaube waren so 3 Wochen. Wir haben uns nur öfters wärend der Woche mit ein paar Freunden getroffen.

Als wir wieder einmal ein bischen Party gemacht hatten, bot ich ihm an wieder einmal bei mir zuschlafen. Warscheinlich dachte er das es jetzt schon 3 Wochen her ist und somit vergessen.
Aber bei mir war es nicht vergessen, ich war nur noch umso geiler drauf.

Dieses mal fragte ich ihn gar nicht erst ob er Lust hat sich einen runterzuholen, bzw sich einen runterholen zu lassen, sondern machte gleich ein geilen Porno an. Fing an mir einen zu wixxen, was bei ihm ein bischen länger gedauert hat.
Als ich ungefragt zu seinem Schwanz ging und ihn in meinem Mund nahm, dachte ich mir das ich es auch gerne mal Anal haben würde.

„würdest du mich eigentlich auch mal in mein Arsch ficken? Kannst auch mit Kondom machen wenn du es nicht ohne willst.“ – „Ich weiß nicht“. Schon hatte ich meine Hose runter und saß mit meinem Arschloch zu seinem Gesicht. „Die Creme ist dort oben im Schrank. Schmier dir das auf deine Latte und mir auf und ein bischen in mein Arschloch damit es mir nicht ganz so dolle weh tut am Anfang.“ 

Gesagt , Getan. Mein Arschloch war in ein weißes Matt der Creme getaucht und sein Schwanz ebenso. Ich war mit dem Kopf nach vorne und sah nicht was er gerade macht.
Plötzlich spürte ich etwas sehr geiles an meinem Arschloch.
Es war ein sehr komisches Gefühl als der geile Schwanz langsam in mein Arschloch drang aber es war einfach nur Geil.

Er hatte echt ein Händchen mit dem Analsex gehabt.
Er stoß nicht sofort ganz rein, sondern immer nur so weiter bis ein stöhnen, wegen des schmerzes von mir kam.
Dann wieder zurück und wider vorwärts bis ich wieder stöhnte.
Bis er dann komplett in meinem Arschloch drinne war.

Er fickte mich richtig Geil. Rein-Raus und schön hart und tief.
Es war wirklich einfach nur ein geiles Gefühl.
Als er auch anfing zu stönen meinte ich zu ihm ob ich im das Kondom abziehen darf und ihm einen blasen darf, damit er in mein Mund kommt und ich die geile Soße runterschlucken konnte.

Mein erstes mal mit einem Mann

Als ich im das Kondom runtergezogen hatte hielte ich mein Kopf ziehmlich still, die fickbewegung kam von ihm aus. Er ging mit dem Becken immer noch vorne und hinten und drückte dabei meinen Kopf leicht gegen sein Becken.
Und es schmeckte wieder einmal geil. Ich schluckte es nicht sofort runter sondern spielte damit noch ein bischen in meinem Mund rum.

Leider war es unser letztes mal, kurze Zeit später hatten wir einfach Probleme(hatten nicht mit Sex zu tuen) die wir nicht lösen konnten.

Ich denke immer noch an solch einen geilen Fick und werde auch jedes mal geil dabei.

Wenn euch die Geschichte gefallen hat, macht bitte ein Kommentar drunter.
Vielleicht schreibe ich ja mal eine neue 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.