Mein neuer Job Sexgeschichten

Mein neuer Job Sexgeschichten :

Ich hatte grad meine neue Arbeit angefangen als der Chef zu mir kam und sagte dass ich nun in einen eigen Arbeitsplatz bekäme um meine Arbeit besser machen zu können.
Ich arbeite mich gut in die neue Firma ein und stellte Fest das mir auch sehr nette weibliche Kolleginnen hatte.
Eine gefiel mir besonders gut. Ihr Name war Jenny.

Mein neuer Job Sexgeschichten

Sie hatte wunderschöne blonde Haare, bezaubernde braune Augen und einen sehr sexy Body.
Jedes mal wenn sie in mein Büro kam um mir Sachen vorbeizubringen oder was nach zu fragen konnte ich meine Augen nicht von ihr lassen.
Ganz fasziniert von ihrem Anblick fragte ich mich wie sie wohl ohne Kleidung aussehen würde.
Was sie drunter tragen würden ob sie rasiert sei.

Ich hatte die wildesten Gedanken was ich alles mit ihr machen würde.
Nun beschloss ich mich langsam ihr an zu nähern. Doch meistens ohne Wirkung
Eines Tages als wenig in der Firma los war kam sie in mein Büro und fragte mich ob ich ihr was am Pc zeige könnte. Da ich eh wenig zu tun hatte und es genoss wenn sie in meiner Nähe war sagte ich ihr sofort zu.

Sie setzte sich also neben mich und ich fing ihr an ihr Problem zu erklären.
Da sie sich über den Pc beugte konnte ich ihr in den Ausschnitt sehn und sah ihre wundervollen Brüste.
Auf einmal rutsche ihre Hand vom Schreibtisch ab auf meinen Schoß und sie fing an mich an meinen Oberschenkel zu streicheln.

Ein bisschen erschrocken schaute ich zu ihr und sie lächelte mich auffordernd an.
Es war ja das was ich die ganze Zeit wollte also zögerte ich nicht mehr lang und nahm ihr Gesicht in beide Hände und gab ihr einen Leidenschaftlichen Kuss. Sie erwiderte ihn heftig und ich wusste dass sie genauso Verlangen hatte wie ich.

Sie setze sich nun auf meinen Schoß aber ohne das sie aufhören konnte mich zu küssen. Ich fuhr mit meiner Hand unter ihren Pullover um ihn so schnell wie möglich auszuziehen. Auch ihr bh hielt nicht lange ich öffnete ihn Rasch um ihre Brüste zu massieren und an ihren Knospen zu saugen.
Sie wurden ganz schnell hart und sie fing vor zu friedenheit zu seufzen.
Nun nahm ich meine Hand und erforschte was sich unter ihren Rock befand.

Zu meinem Erstaunen und zu meiner Freude war dort nichts sie hatte kein Höschen an. Ich drang mit meinen Fingern zu ihrer Lust Zentrum vor um sie zu beglücken. Sie wurde immer wilder und konnte sich kaum noch zurück halten.

Als ich sie fast soweit hatte brach sie ab und rutschte auf den Boden. Gierig machte sie meine Hose auf und zog sie runter um an meinen Schwanz zu kommen. Ohne zu zögern nahm sie Meinen schon recht harten Schwanz in dem Mund um an ihn zu lecken und an ihm rauf und runter zu fahren.

Ich konnte mich kaum zurück halten denn sie war so gut darin. Ich zog sie nun hoch zu mir und setzte sie auf meinen Schreibtisch. Sie spreizte sofort ihre Beine um zu zeigen was sie will. Ich stellte mich vor ihr und nahm meinen Schwanz und fing langsam an in sie einzudringen. Als ich dies machte sagte sie:
„Los fick mich endlich“

Mein neuer Job Sexgeschichten

Ohne zu zögern fing ich an sie zu stoßen. Sie war so nass und so eng es fühlte sich einfach so geil an. Sie fing an zu stöhnen und schrie“ Ja weiter fester“ Also fickte ich sie so hart das der ganze Tisch nur so wackelte. Lange dauerte es nicht bis sie kam. Sie kam so heftig wie ich das noch nie erlebt hatte sie krallte sich mit ihren Fingern in meinen Rücken.

Ich hörte nicht auf sie zu stoßen das sie nicht mehr wusste was ihr geschah. Nach einigen weitern Stößen merkte ich wie sie langsam anfing wieder zu beben und auch ich konnte mich nicht mehr lange zurückhalten. Sie sagte los spritz deinen Saft in mich ab!! Das war für mich das Kommando sie noch fester zu Ficken.

Dann passiert es sie kam grade zu ihrem nächsten Orgasmus und ich spritze meinen ganzen Saft in sie herein.Diese Gefühl genießend sackten wir zusammen auf den Schreibtisch und küssten uns.

Nach einiger Zeit zogen wir uns wieder an und sie ging zurück zu ihren Platz….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.