Meine geile Mom inzest Geschichten

Meine geile Mom inzest Geschichten :

Ich bin Anfang 30 Jahre alt und single.
Ich wohne immer noch mit meiner Mutter zusammen die auf die 50 zugeht und noch sehr attraktiv ist.

Jeden Abend wenn sie ins Bett geht zum schlafen bleibe ich wach und warte bis sie eingeschlafen ist.
Das ist dann gegen 22Uhr meistens.
Vor lauter Lust und Geilheit gehe ich dann immer heimlich zu ihr ins Schlafzimmer und stelle mich vor ihr Kopfende vom Bett. Ich bin ein dauergeiler Jüngling und habe immer Lust darauf meine Mutter nsckt zu sehen, wenn sie aus der Dusche kommt.

Ich ziehe mir dann vor im im dunklen die Boxershort herunter und fange an mir meinen Penis zu wicksen, mitten im Schlafzimmer vor ihrem Gesicht.
Meistens kann ich nicht mehr anders und muss keuchen und stöhnen dabei aber sie schläft und sieht mich nicht dabei.

Meine geile Mom inzest Geschichten

Wenn ich dann zum Höhepunkt komme und abspritze, dann meistens auf den Boden auf ihre Bettdecke was sie bis diese Nacht nicht gemerkt hat.
Jedoch am nächsten Morgen sprach sie mich beim Frühstück darauf an ob ich letzte Nacht bei ihr gewesen bin und immer diese Flecken auf dem Boden in ihrem Schlafzimmer mache.

Ich wurde daraufhin rot wie eine Tomate und stritt alles ab ich würde nicht wissen wo diese Flecken herkommen. Sie erkannte meine Not und lächelte mich nur daruafhin an und sagte, wenn ich einmal ihre Hilfe in der Nacht benötige solle ich sie nur fragen.
Ich antwortete darauf nur, dass ich nachts schlafen würde und keine Hilfe benötige.

In dieser Nacht konnte ich mich einfach nicht beherrschen und lag wieder um 22Uhr wach im Bett und dachte über das Angebot meiner Mutter nach und es erregte mich sehr dabei das ich mir vorstellte wie sie mir abends einen genüsslich runter holt.
Hhhm ging es mir dabei nur durch den Kopf und ich merkte wie ich eine Erektion bekomme.

Früher bin ich immer gucken gegangen als sie in Bad war zum duschen und sah ihr dann dabei zu wie sie sich abgetrocknet hat und bekam einen Steifen dabei. Sie sagte dann immer das ich so ein lieber Sohn bin und das sie weiß, dass ich sie mehr liebe als es ein Sohn für gewöhnlich tut und fragte mich dann jedes mal warum ich ihr zwischen die Beine schaue auf ihre Vagina. Ich wurde dann meistens ganz verlegen und habe ihr gesagt, dass sie so schön ist.

In diesen Erinnerungen total erregt, gierig und geil ihre Muschie mal wieder zu sehen bin ich dann aufgestanden mit einem Steifen und heimlich zu ihr ins Schlafzimmer gegangen wo sie in ihrem Bett lag und schlief. Meine geile Mom inzest Geschichten

Voller Euphorie ihre geile Muschie zu sehen habe ich mir direkt die Boxershort runter gezogen und vor ihr meinen Steifen Penis entblößt. Ich habe keine zwei Minuten gerbaucht bis ich lust hatte ihr die Bettdecke weg zu ziehen und sie in Unterwäsche zu sehen.
Als ich die tat merkte sie dies nicht, weil ich sehr behutsam gewesen bin und sie langsam herunter zog.

Gierig starrte ich ihr zwischen die Beine und bin so erregt gewesen, dass ich sie einfach anfassen musste und dem nicht wiederstehen konnte.

Sie lag auf der Seite zu mir gerichtet und ich zog ihr genüsslich das Höschen runter und wickste mich dabei ordentlich ab. Sie merkte nichts davon auch nicht, dass ich ihr einfach mit meiner Hand an die Mischie greifen musste und sie anfing an ihrem Kitzler zu reiben. Dabei keuchte ich immer wieder ihren Namen vor lauter Erregung und wurde immer geiler.

Meine Mutter wurde soforr feucht zwischen ihren Schenkeln machte aber nicht ihre Augen auf.
Ganz nah kam ich dann mit meinem Penis an ihre Vagina und stellte mir vor wie es wäre, wenn ich ihr jetzt einfach meinnmen Penis reinstecke und es mit ihr treibe bis ich in ihr komme.
Bei diesem Gedaken fing ich an meine Finger in ihre Muschie zu stecken und danach abzulecken, weil sie so feucht gewesen ist.

Hhmm schmeckt die Mama gut habe ich mir njr gedacht und war kurz vorm Orgasmus als ich weiter meine Finger hinein und hinaus aus ihrer Muschie gezogen habe. Immer wieder leckte ich mir meine Finger ab und wünschte mir sie einfach mit meiner Zunge zu befriedigen und jeden Tropfen aus ihrer Vagina zulecken bis sie kommt.

Danach war es einfach so weit und ich konnte nicht mehr anders als ihr mit runtergelassenem Höschen einfach auf die feuchte Vagina zu ejakulieren und dabei ihren Namen zu keuchen. Ich konnte nachdem ich abgespritzt hatte einfach nicht wiederstehen und schob ihr genüsslich meinen Zeigefinger und Mittelfinger mit meinem Sperma in ihre Muschie und fingierte sie und rieb sie damit ein bis ich wieder so geil wurde, dass es kaum auszuhalten war und meine Mom war immer noch so feucht zwischen den Beinen. Meine geile Mom inzest Geschichten

Also packte ich meinen steifen penis wieder aus stieg zu ihr aufs Bett und fing an ihn zwischen ihren Schamlippen mit all dem Sperma und dem Vaginalsekret zu reiben. Sofort räkelte sie sich dabei unter mir und atmete schwer und tief machte jedoch nicht die Augen auf also dachte ich, dass sie noch schläft und ich spielte weiter mit meinem Penis an Moms Muschie bis die Lust mich überkommen hat ihre Brüste anfassen. Lüstern langte ich zu und knetete ihren Busen während ich an ihrer Muschie spielte.

Nach einem kurzen Moment wurde ich so erregt, dass ich mich auf sie gelegt habe und ihr Höschen ganz runter gezogen habe. Immer weiter rieb ich meinen Penis dabei an ihrer feuchten Muschi und dippte meine Eichel ganz langsam und genüsslich dabei schmatzend in ihr feuchtes Loch. Ich steckte das erste mal nur die Eichel hinein und zog sie direkt wieder heraus. Man war der Penis vielleicht feucht danach. Das erregte mich wirklich sehr.

Ich langte mit der flachen zwischen ihre Beine und rieb sie ab damit ich ihren Saft auf meinen Penis schmieren konnte und einreiben.
Ich stöhnte so sehr dabei, dass ich mir fast sicher war, dass meine Mutter nicht mehr schlafen konnte doch sie lies ihre Augen geschlossen und sagte Nichts.

Nur tief und schwer war ihr Atem was mir zeigte, dass sie im Schlaf das alles mitbekommen haben muss.
Ich fingerte sie leidenschaftlich weiter und dachte immer das mein Sperma jetzt tief in ihrer Vagina ist und es so ist als hätte ich in ihr abgespritzt.

Dabei überkam es mich einfach und ich rieb meinen Penis weiter zwischen ihren Beinen und spielte damit an ihr bis ich dann einen unfassbaren Höhepunkt bekommen habe und genau meine Eichel vor ihre Vagina gehalten habe und ihr die komplette Muschie mit Sperma vollgespritzt habe.

Danach sah ich mein Sperma zwischen ihren Beinen herunterlaufen und ich steckte wieder drei Finger in sie hinein damit ich es in ihr habe. Man habe ich mich dabei wie ein König gefühlt und war bei dem Anblick total über glücklich und befriedigt.

Danach zog ich ihr wieder das Höschen hoch, deckte sie zu und schlich heimlich wieder aus ihrem Schlafzimmer ohne das sie etwas gesagt hat.
Man wäre da wäre etwas losgewesen, wenn sie mich dabei ertappt hätte wie ich ihr an der Muschie herum spiele.

Meine geile Mom inzest Geschichten

Ich ging wieder in mein Zimmer und legte mich ins Bett um zu schlafen.
Nach einer Viertelstunde hörte ich wie meine Mutter aufgewacht ist und ins Bad auf die Toilette ging um zu pinkeln. Sofort dachte ich dabei an mein Sperma in ihr drin, das jetzt aus ihr heraus läuft.

Danach kam sie tatsächlich ganz leise zu mir ins Zimmer und flüsterte meinen Namen.
Refungslos lag ich da undsah ihr im halbdunklen in die Augen, sagte aber nichts.

Wieder flüsterte sie Niko schläfst du ?
Wieder gab ich ihr keine Antwort und wurde ganz rot im Gesicht und verlegen.

Von: Konstantin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.