Meine Nachbarin ist eine Hure

Meine Nachbarin ist eine Hure :

Vor kurzem bin ich in ein neues Haus gezogen. Da merkte ich das jeden Abend ein anderes Auto vor dem Haus meiner Nachbarin stand. Aber ich beschäftigte mich erstmal nicht weiter damit. Ich beschäftigte mich erstmal mit meinem neuen Job.

Aber nach 2 Wochen hatte ich mich dann eingelebt und im Job lief es auch. Also überlegte ich ob ich mich mal bei den Nachbarn vorstellen sollte. Also ging ich los und klingelte bei jedem mal. Alle waren sehr nett und boten auch ihre Hilfe an. Und die Männer sagten mir, wenn ich mal meinen Druck loswerden wolle müsse ich mal zu meiner Nachbarin gehen. Ich verstand das erstmal nicht. Also ging ich zu dem Haus und klingelte.

Die Tür wurde mir geöffnet von einer jungen 28-Jährigen. Sie fragte gleich:” was wollen sie?” Ich sagte:” ich bin ihr neuer Nachbar und wollte mich einfach mal vorstellen.” Sie sagte:” okay das ist aber schön kommen sie doch gerne rein dann reden wir ein bisschen.” Ich sagte:” sehr gerne.” Dabei bemerkte ich das sie nur einen Mantel übergezogen hatte und darunter nur Unterwäsche anhatte.

Meine Nachbarin ist eine Hure

Ich fragte sie dann was sie beruflich mache. Sie sagte:” Ich verdiene mein Geld mit ficken, wenn sie mal vorbeikommen wollen ich lade sie ein das erste mal ist kostenlos. Ich sagte:” das nehme ich natürlich gerne an, allerdings muss ich jetzt zur Arbeit.” Sie sagte:” okay dann ein anderes mal.”

Danach ging ich zur Arbeit. Nach der Arbeit sah ich wieder ein anderes Auto vor dem Haus der Nachbarin stehen. Ich wartete bis das Auto weg fuhr und ging dann rüber. Sie machte die Tür auf und sagte:” Hallo Herr Nachbar mit ihnen habe ich jetzt gar nicht gerechnet.” Ich sagte:” Ich wollte mal ihr Angebot von heute morgen einlösen.” Sie sagte:” sehr gerne allerdings ist meine Muschi gerade schon benutzt worden, aber wenn du trotzdem willst gehen wir.”

Ich folgte ihr ins Schlafzimmer. Sie zog sie ihren Mantel runter und darunter war sie schon nackt. Da sah ich das an ihrem Bein noch Sperma vom Mann davor runter lief. Sie legte sich aufs Bett und machte die Beine breit. Da sah ich ihre schon besamte Muschi. Aber es machte mich irgendwie geil. Ich zog mich schnell aus und ging zu ihrem Mund und ließ mir erstmal einen Blasen. Sie bekam in komplett rein und man merkte das sie das Professionell macht. Dabei wurde mein Schwanz dann schnell steif.

Danach ging ich an ihre Muschi und rammte mein Schwanz in sie. Dabei quoll das Sperma das Vorgängers noch weiter heraus. Ich fand das sehr Geil es schmierte schön. Dann drehte ich sie so hin das ich sie von der Seite nehmen konnte und schön wärendher ihre Titten dabei massieren.

Sie stöhnte sehr laut. Und kam dann auch wobei ein bisschen Flüssigkeit aus ihrer Muschi kam. Dann drehte ich sie zum Doggy hin und fickte sie von hinten durch. Man merkte das sie nicht mehr so eng war und ich deshalb sie lange ficken konnte. Aber auch kein Wunder wenn sie jeden Tag gefickt wurde.

Aber nach 20 Minuten kam ich dann auch und spritzte ihr mein Sperma tief in die Muschi.

Danach setzten wir uns aufs Bett und redeten noch. Sie sagte mir:”ab jetzt 50€ bei dir, aber es war sehr Geil mit dir.” Ich sagte:” das zahle ich gerne.” Sie sagte:” das freut mich und wenn du Anal willst musst halt nen 100er hinlegen.” Ich sagte:” okay das überlege ich mir mal.” Danach gingen wir gemeinsam duschen. Und dann zog ich mich an und ging rüber.

Da fuhr auch schon der Nächste Wagen vor und ein paar Minuten später hörte ich ihr Stöhnen wieder.

Da klingelte es an meiner Tür. Es war Reinhard einer meiner Nachbarn er fragte wie es gewesen sei. Ich sagte ihm sehr Geil ihr habt wirklich nichts falsches Versprochen. Er sagte:” jetzt gehe ich auch mal rüber meine Frau ist gerade nicht da und ich brauche es mal wieder abgepumpt zu werden.” Ich sagte zu ihm:” da ist gerade jemand da.” Er sagte:”okay dann muss ich wohl bis morgen warten.” Dann ging er wieder.

Am nächsten Morgen sah ich Reinhard direkt nachdem seine Frau zur Arbeit gegangen war rüber gehen. Ich ging auch raus zur Arbeit und wünschte ihm viel Glück. Er sagte:”das brauche ich nicht sie liebt meinen 20cm Schwanz.” Dann machte sie ihm auch schon die Türe auf und begrüßte ihn herzlich.

Meine Nachbarin ist eine Hure

Als ich am Abend nach Hause kam hatte ich auch Druck auf meinem Schwanz. Aber es standen wieder Autos da. Also ging ich nicht rüber ich ging zu Reinhard. Wir tranken ein Bier. Nebenbei kochte seine Frau und wir aßen dann zusammen. Ich sagte ihm was für einen Druck ich auch meinem Schwanz habe. Das hatte seine Frau wohl gehört den sie sagte:” das können wir ja ändern.”

Ihr Mann sagte:” Ja das stimmt.” Ich sagte:” Ja wie den?” Seine Frau sagte:” sie können mich ficken für 50€.” Ah okay sagte ich sie sind also die alte Schlampe in der Straße und da drüben ist die Junge. Sie sagte:” Ja genau.” Ich sagte:” ich stehe mehr auf Junge Frauen also muss ich leider ablehnen aber ich schaue mal ob ich auch mal bei dir vorbeischaue, und danke fürs Essen.” Sie sagte:” kein Problem.” Reinhard sagte:” okay ist egal und freue mich schon aufs nächste Bier mit dir.”

Rückmeldung bitte Gruß Jörg23

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.