Mit Mutter auf dem Campingplatz 02

Mit Mutter auf dem Campingplatz 02 :

So heute soll es weiter gehen und ich empfehle erst Teil 1 zu lesen bevor man hier weiter macht.

Es war angenehm warm beim Mom im Bett und es roch wie gesagt sehr gut. Die Wärme die mein Mutter abgab tat ihr eigens mein Penis wurde größer und das Mom ihren Po in mein Unterleib drückte half mir auch nicht viel. Sie muss es doch merken dachte ich für mich und merkte das ich rot wurde ohne es zu sehen. Sie kuschelte sich an mich und meinte nehme mich ruhig in den Arm.

Diese Aufforderung ließ ich mir nicht zweimal sagen und legte meinen Arm um sie auf ihren Bauch. Es fühlt sich gut an mein Schatz flüsterte sie und kuschelte sich noch mehr an mich und mein penis drückte sich noch mehr an sie. Dann schlief sie ein. Ich lag noch lange wach und konnte nicht einschlafen sie roch und fühlte sich einfach gut an. Irgendwann muss ich dann doch eingeschlafen sein als sie mich am Morgen weckte war ich noch Hunde müde.

Sie fragte warum ich noch müde bin ob es mir nicht gefallen hat bei ihr zuschlafen. Doch sehr sagte ich leise darum bin ich ja noch so müde.

Mit Mutter auf dem Campingplatz 02

Das verstehe ich nicht meinte sie und ich merkte wie ich wieder rot wurde und verlegen und antwortete nur lass uns frühstücken und versuchte mich abzulenken. Mom half mir alles auf den Tisch zustellen und dann ging sie erstmal sich frisch machen. Ich dachte nur was mach ich nur ich kann ihr doch nicht sagen das ich geil auf sie war und es toll roch. Ok dachte ich gehst auch erstmal duschen auf dem Weg zur Dusche kam Mom mir entgegen und rief da hätten wir auch wieder zusammen gehen können und zwinkerte mir zu.

Ok ich Koch dann schonmal Kaffee rief sie noch und verschwand in Richtung Womo ich ging in die Dusche und duschte kalt das mein Schwanz wieder klein wurde. Ich zog mich an und ging zum Womo wo Mom schon mit dem Kaffee und dem Frühstück wartete. Es war etwas still und Mom brach die Stille und sagte Schatz du kannst offen mit mir reden ich erzähle niemandem was auch nicht deinem Vater. Ich nickte ihr zu und sie legte nach und meinte sagst mir jetzt warum Du nicht schlafen konntest.

Ich drukste und sagte leise Du hast so gut gerochen und es fühlte sich so schön an. Und ich hatte angst das du merkst das ich ich stockte etwas und Mom meinte einen steifen Penis hattest das habe ich gemerkt es hat mich stolz gemacht und es fühlte sich auch gut an. Mach dir keine sorgen Frank das ist völlig normal ok ich bin Deine Mami aber auch eine Frau und das Du da so reagierst ist völlig normal. Es ist ja nichts passiert und selbst wenn es muss und wird auch keiner erfahren von mir zu mindest fügt sie hinzu. Wenn du es niemanden sagst bleibt es unser schönes Geheimnis und gut.

Ich stand auf nahm meine Mom in den Arm sagte ich das ich sie lieb habe und gab ihr einen Kuss auf die Wange. Den Tag verbrachten wir in der therme wir badeten und gingen auch in die Sauna und ich konnte meine Mom wieder betrachten und sie zeigte mir auch alles ganz normal als wäre es das normalste. Als wir einmal in der 75 grad Sauna saßen kam ein alter Mann dazu der Mom angaffte meine Mutter machte sich nichts draus und präsentierte ihm auch sehr Direkt was er sehen wollte.

Mom zwinkerte mir zu und schaute dabei auch auf meinen penis. Es war ein schöner Tag und am Abend schauten wir dann wieder fern und dann gingen wir Duschen und jeder hüpfte in sein Bett. Wir redeten noch etwas über den Tag und den alten Mann und Mom meinte wenn er gekonnt hätte wäre er gern zu mir gekommen. Ich sagte ja der war geil auf Dich. Frank rief Mom hast Lust wieder bei mir zu schlafen ich überlegte kurz und sagte leise gern wenn ich darf aber nicht erschrecken ich bin etwas erregt. Das ist ok macht nichts komme einfach zu mir sie hob die Decke und ich huschte drunter.

Sie drückte sich wieder an mich und meinte schlaf gut schatz. Achso wenn du magst kannst dein slip auch ausziehen sonst zerdrückt es deinen süßen freundenspender sagte sie und das es gleichberechtigt ist ziehe ich meinen auch aus. Ich zögerte aber Mom war ruck zuck aus ihrem geklettert und warf ihn neben mein Kopfkissen in die Ecke. Ich tat es ihr gleich und schon lagen wir beide nackt im Bett sie schob mir wieder den Po in Richtung Unterleib ich legte den Arm um sie und mein penis pochte an ihren Pobacken und sie meinte fühlt sich toll an schlaf gut mein Schatz.

Kurz danach schlummert sie und ich lag wieder da und konnte nicht wirklich einschlafen es war ein tolles gefühl und es roch sehr exotisch so hatte ich das Gefühl zumindest. Da viel mir ein das der slip meiner Mum neben mir lag ich zog in zu mir und roch daran. Wow was für ein Duft mein schwanz wurde Steinhart und drückte extrem gegen den po von Mom. Irgendwann muss ich eingeschlafen sein und wurde gegen 9 Uhr morgen mit einem zärtlichen Kuss auf die Wange geweckt der slip lag noch an meinem Kopf Mom meinte nur supi er hat dir geholfen zum schlaf zu kommen zwinkerte mir zu und krabbelte nackt aus dem Bett um schnell mal Pippi zu machen. Mit Mutter auf dem Campingplatz 02

Den Tag verbrachten wir auf dem Platz Dad rief mal an Mom hat lange mit ihm gesprochen und war auch mal kurz mit dem Telefon im Womo um mit dad allein zusein. Ich spielte etwas mit meiner Switch und merkte garnicht wie schnell die Zeit verging. Brot und Wurst oder leckere Currywurst mit pommes im Lokal rief plötzlich meine Mom. Ich rief begeistert Currywurst und Mom lachte und meinte dachte ich mir. Dann lass uns was schönes anziehen und vor in Lokal gehen. Irgendwelche Wünsche was Sachen betrifft rief Mom euphorisch und mir kam locker eine schöne Strumpfhose über die Lippen.

Schwarz oder hautfarben rief meine Mom nur und ich rief egal Hauptsache schön. Ich zog mir meine kurze Jeans an und ein Shirt und wartete bis Mom fertig war. Die Tür ging auf und Mom rief fertig. Wow sagte ich nur es scheint dir zu gefallen rief Mom so wie Du guckst. Ja sagte ich schaut sehr toll aus. Sie trug einen Jeansrock eine sehr enges Shirt was ihre Brüste sehr betonte und eine sehr feine schwarze Strumpfhose mit leichtem Glanz dazu schöne Pumps mit normalem Absatz.

Ich schloss das Womo ab und wir wackelten los als Mom rief ach mist jetzt habe ich total vergessen nen slip anzuziehen weil ich mich so auf die Strumpfhose fixiert habe. Ach egal meint sie es ist warm und meinen Mumu friert mir schon nicht ab. Du sag mal rief sie Du magst wohl Strumpfhosen ich sagte ja ich finde es schaut toll aus und fühlt sich sicher auch gut an. Zumindest wenn deine zu Hause auf dem wäschekorb liegen und ich sie in den Korb lege fühlt es sich so an.

Ah du legst sie immer rein grinste sie ich hatte immer dein Vater in Verdacht. Na schön wenn ich weiss dir gefällt es trage ich sie öfter wenn es dir gefällt. Ich lächelte sie an und meinte Dad mag sie wohl nicht so ne der ist da etwas anders grinste sie. Im Lokal angekommen setzte wir uns an einen zweier Tisch Mom saß mir gegenüber uns wir hatten einen schönen Abend. Die Currywurst war sau lecker und vorm Nachtisch meinte meine Mom auf einmal ganz leise magst mal fühlen?

Ich schaute sie etwas komisch an doch bevor ich fragen konnte was sie meint hatte ich schon ihren Fuß zwischen den Beinen uns fühlte ihren bestrumpften Fuß und es fühlte sich sehr schön an. Ein leichter Duft drang in meine Nase und ich sagte meiner Mom toll fühltbes sich an und riechen tut es noch besser. Meine Füße stinken flüsterte sie leise fragend? Nein sie stinken nicht sie riechen wie soll ich sagen sehr fein sehr erotsich kam es aus mir raus.

Mit Mutter auf dem Campingplatz 02

Achso ok wenn es Dir gefällt gefällt es auch mir sagte sie und drückte mir ihren Fuß mehr in den Schoß. Der Abend war einfach super aber wieder fiel mir ein das es meine Mutter ist mit Dr ich hier sitze sie schien zu bemerken das ich etwas anders wurde und meinte alles Gut mein Schatz uns kennt hier keiner und es ist unsere alleiniges Geheimnis. Und es ist nicht verboten den schmerzenden Fuß seiner Mutter etwas zu massieren zwinkerte sie mir zu.

So das soll es erstmal gewesen sein. Wo die Geschichte hinführt und Wahrheit oder Traum erfahrt ihr vielleicht ein andermal.

Von: Frank

Mit Mutter auf dem Campingplatz 03

2 thoughts on “Mit Mutter auf dem Campingplatz 02

  1. Alterfuchs

    Geile Geschichte, da kann man ja nur Geil werden und an die eigene Mutter denken. Ich hoffe natürlich das es in der 3. Folge endlich mal zur Sache geht und das muss doch sehr schön sein die Mutter Fotze zu lecken und seinen Schwanz da rein zu stecken und in ihr abzuspritzen also auf geht’s !!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.