Nachbarshilfen Sexgeschichte

Nachbarshilfen Sexgeschichte :

Ich bin Peter mittlerweile 19 Jahre alt. Und wohne schon seit einigen Jahren hier in einem kleinen Ort Nähe Frankfurt mit meinen Eltern. Hanz(51) und memeine Mutter Lisa(52).

Unsere Nachbarn sind auch schon seitdem ich lebe die gleichen. Einmal Karl mit seinen 67 Jahren aber trotzdem noch relativ fit und einmal Renate mit ihren erst 56 Jahren noch sehr fit. Ich treffe sie immer mal wieder beim Joggen.

Dann gab es noch die Nachbarn schräg gegenüber mit Reinhard mit seinen 76 und seine Frau Julia mit ihren 71 Jahren. Mit allen verstand ich mich sehr gut obwohl sie alle deutlich Älter sind als ich.

Ich half, ihnen auch mal bei Gartenarbeiten oder beim mit dem Hund gehen. Dafür bekam ich meistens garnix außer ein nettes Danke. Was mich mit der Zeit ziemlich nervte. Ich machte aber trotzdem die Aufgaben die ich von den Nachbarn bekam.

Eines Abends klingelte dann das Telefon es war Renate die mich anrief und mich bittete noch eine Runde mit dem Hund zu gehen, danach gäbe es dann auch eine Belohnung. Da ich hörte das es was gäbe stimmte ich natürlich zu.
Als ich dann drüben ankam machte mir Renate die Tür auf und sagte:“ ich komme mit ich wollte nur nicht alleine gehen, weil es ja schon dunkel ist.“
Ich sagte:“ okay Renate.“ Und schon kam mir ihr Hund Bello entgegen gerannt.

Nachbarshilfen Sexgeschichte

Wir gingen eine Weile bis wir dann in den Wald einzogen. Und Renate plötzlich das Thema über das wir redeten wechselte und sagte:“ Peter weißt du was mittlerweile bin ich so gelangweilt von diesem Tristen Leben.

“ Ich sagte:“ okay Renate wieso das den?“ Sie sagte:“ jeden Tag das selbe und ich bräuchte mal wieder ein Abenteuer, wie sieht es bei dir aus?“ Ich sagte:“ ja ich irgendwie auch.“

Sie sagte:“ was hältst du von einem Abenteuer hier und jetzt?“ Ich sagte:“ klingt spannend was fällt dir den ein?“ Sie sagte:“da ich brutal untervögelt bin Schlag ich dir vor du fickst mich jetzt und hier was hältst du davon ist ein einmaliges Angebot?“ Ich sagte:“ klingt geil aber was sagt Karl dazu?“

Sie sagte:“ ach der Bekommt das doch garnicht mit. „
Ich sagte:“ okay dann lass uns loslegen.“

Sie kam auf mich zu und ging auf die Knie knöpfte meine Hose auf und zog sie runter. Mein Schwanz stand halbsteif vor ihr. Sie ging mit den Lippen um ihn und begann zu blasen. Sie sagte:“ oh ist das geil und so dick und lang geiles Teil hast du.“
Ich sagte:“ danke Renate aber lass uns noch so lange rummachen du willst auch deinen Spaß.“ Sie sagte:“ oh ja das will ich du geiler Junger Hengst.“

Ich zog sie hoch und drehte sie dann zog ich langsam ihre Hose runter. Und es kam ein Schwarzer Slip zum Vorschein. Ich zog auch diesen runter. Dann drückte ich sie nach vorne und hielt sie an ihrem Becken. Ihr Arsch war ein wahrer Prachtarsch. Ich sah jetzt ihre Schöne Muschi vor mir. Dann setzte ich meinen Schwanz an ihrem Fickloch an und drang langsam in sie ein. Sie stöhnte kurz auf. Aber dann ging es in ein wohliges Stöhnen über.

Ich legte nun richtig los und fickte sie so schnell ich konnte. Sie schrie und stöhnte vor sich hin. Ich sagte:“ Renate danke dir das ich dich ficken darf danke tausend mal.“ Sie sagte:“ nicht zu danken das ist fantastisch, so gut hat mich mein alter Mann noch nie gefickt.“ Ich sagte:“ das müssen wir öfters machen.“

Sie sagte daraufhin:“ ja auf jeden Fall.“ Wärendher aß Bello einen im Wald gefundenen Knochen und kniete neben uns die Situation war so surreal, trotzdem war sie super geil.

Nachbarshilfen Sexgeschichte

Ich fickte Renate immer weiter bis ich dann bemerkte das sie kam und sie mir extrem schwer wurde, bis sie wieder zu sich kam. Ich sagte dann:“ boah das war geil Renate, darf ich dir jetzt ins Maul spritzen?“ Sie sagte:“ ja klar Peter los gib mir deinen Saft.“ Ich wichste daraufhin meinen Schwanz stärker und schon nach kurzer Zeit spritzte ich Renate alles ins Gesicht. Ihr ganzes Gesicht war zugekleistert mit Sperma.

Sie sagte dann:“ boah war das ne Ladung Peter so viel Spritzt mein Mann nie sonst.“ Ich sagte:“ ja bei dir geilen Milf spritzt man gerne so viel.“ Sie lachte und sagte dann:“ hast du ein Tempo oder so?“ Ich sagte:“nein leider nicht aber Bello leckt dir gerne denke ich dein Gesicht sauber.“ Sie sagte:“ ne dann lieber nicht, soll mich mein Mann halt so sehen dann erzähle ich ihm von uns, vielleicht passiert dann ja noch mehr.“ Ich sagte:“ so machst du es.“

Gerne erzähle ich mehr wenn ihr wollt nur Rückmeldung bitte Gruß Jörg23

Nachbarshilfen Sexgeschichte Teil 02

4 thoughts on “Nachbarshilfen Sexgeschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.