Nachholbedarf meiner Mutter Heike 01

Nachholbedarf meiner Mutter Heike 01 :

Hallo an die Leser ,ich lese gerne dir Sexgeschichten und seit langem traue ich mich Mal selbst eins zu verfassen.
Bitte achtet nicht auf Schreibfehler ich Versuche dies so gut wie möglich zu beschreiben.Danke schön
Hier geht es um die Familie Brandle aus Ertingen ,es ist ein kleines Dorf mit ca 700 Einwohner.

Ich Heike die Mutter, 44jahre leider verwitwet da mein Geliebter Ehemann vor 4 Jahre an Krebs verstarb.
Er war meine größte Liebe ,ein Traummann und natürlich der Sex mit ihm war der Hammer ich mein er konnte so romantisch im Bett sein ich mochte die Spiele in dem er mich ans Bett fesselte und meine Augen verband und er dann seine Spiele mit mir spielte ob er mich lange meine Muschi leckte bis ich verrückt wurde.

Nachholbedarf meiner Mutter Heike 01

Auch benutze er oft Spielzeuge an mir er wollte immer wieder was neues ausprobieren daher haben wir mit der Zeit einiges an Spielzeuge angesammelt wie Dildos in verschieden Langen von 15cm bis 35cm ,Analplug, vibrationsei ,Brustklammern , Handschellen usw usw aber manchmal mochte er auch harten Sex und das liebte ich so sehr an ihm.Ihm war es sehr wichtig das ich meine Bedürfnisse ausleben kann und das ich bei jedem Sex auch meinen Orgasmus bekomme weil dies hat ihn noch mehr angetörnt.

Natürlich hatten wir mit der Zeit auch die Erfahrung gemacht mit Swingerclub und private Sexbesuche und muss sagen das war die beste Zeit meines Lebens .
Bei den ganzen Treffen die Wir hatten hatte ich natürlich auch viele Männer kennengelernt und mit denen Sex gehabt aber keiner davon konnte mich richtig befriedigen egal wie groß ihre Schwänze waren.

Natürlich fehlt mir der Sex mit ihm aber auch fehlt er mir als Ehemann ,Freund und als Vater meiner Kinder
Seitdem habe ich keine Bedürfnisse auf Sex und Selbstbefriedigung auch wenn ich manchmal in die geheime Schublade der Kommode im Schlafzimmer reinschaue die voll mit Spielzeuge sind empfinde ich keine Lust dazu……

Ich habe zwei prachtvolle Kinder eine davon ist meine Tochter Laura ,sie ist 24jahre alt und studiert BWL, sie ist echt ein fleißiges Mädchen und dazu hat sie eine tolle Figur ,sie ist schlank ,ca 165cm gross ,knackiger Hintern und ihre Brüste sind würde ich behaupten Größe B fest und knackig würde ich vermuten.

Ich würde sagen die Figur hat sie von mir wobei meine Titten bei Größe Doppel D, zum Glück hängend die noch nicht und sind einigermaßen straff.ke 01

Mein Sohn Marvin sehr schmächtig gebaut wobei er seit Jahren im Handballverein ist ,da sollte man eigentlich gut gebaut sein aber wahrscheinlich ist es die Veranlagung der Familie.Er ist mit 175cm der größte in der Familie und zum Glück wohnt er noch bei mir da er noch auf der Realschule geht und darüber bin ich froh sonst wäre ich sehr einsam zu Hause.

Unser Verhältnis ist typisch Mutter und Sohn ,er erzählt mir alles und denke er hat alles was er braucht ausser seinen Vater, er redet zwar nicht darüber aber ich merke es das ihm sein Vater fehlt.

Vielleicht hat er es noch nicht überwunden oder er ist noch ängstlich darüber zu sprechen ,darüber muss ich sagen das mein Sohn eigentlich gut aussieht aber sehr sehr schüchtern ist.

Wenn er beim Gespräch Angst bekommt oder ihm was unangenehmes kommt stottert er ziemlich stark….

Auch wenn ich sexuell keine Bedürfnisse habe achte ich sehr auf mein Aussehen und Figur,ich arbeite in einen Klamottenladen was auch seine Vorteile hat.

Ich mag es manchmal freizügig zu bekleiden was manchmal mir nicht bewusst ist aber manchmal gefällt es mir wenn ich durch die Stadt laufe und die Männer nach mir umdrehen , in Caferia die Augen auf meine Brüste gerichtet sind die halber aus meiner Bluse rausdrückten,aber von meiner Seite aus kommt nur ein kleines Schmunzeln auf dem Mund und das war es schon……

Zu Hause funktioniert der Haushalt mit meinem Sohn sehr gut,da ich berufstätig bin und ich öfters mal später nach Hause erledigt er manchmal das Aufräumen und saubermachen.
Natürlich muss ich kochen da klappt bei Marvin noch nicht so ganz und was mir heilig ist die Wäsche ,denke das können viele Männer nicht liegt wohl an der Natur….

Aber seit ca halbes Jahr bemerkte ich das die Unterhosen von Marvin leichte Spuren von weiße Flecken beinhalten was mich natürlich überhaupt nicht stört.

Ich dachte mir dabei nun naja irgendwann fängt jeder Mal an sich selbst zu befriedigen aber was auffällig war das täglich eine Unterhose im Wäschekorb landete mit weissen Flecken…. natürlich könnte man dafür auch Taschentücher nehmen aber ich denke das es für ihn zu auffällig ist wenn ständig der Papierkorb mit Taschentücher gefüllt wird.

Natürlich ist es schön wenn mein Sohn die Männlichkeit entdeckt hat aber einerseits habe ich ein trauriges Gefühl wie schnell er gewachsen ist und irgendwann das Haus verlässt aber das dauert noch ein paar Jahre und so genieße ich jeden Tag mit ihm…..

Marvin 18.Geburtstag steht übermorgen an und es wurde schon alles geplant und vorbereitet.
Marvin fragte mich ob seine besten Freunde bei uns mitfeiern dürfen und eventuell auch übernachten ,ich hatte keine Einwände.

Seine besten Freunde sind Daniel,Lukas und Eddie ,die besuchen zusammen die gleiche Schulklasse sowie Handballverein.
Die drei kommen manchmal nach dem Training zu uns nach Hause und Essen dann bei uns daher sind wir eigentlich alle per du.

Blöderweise ist an Marvin Geburtstag auch Handballtraining angesagt und die wollten sie auch nicht absagen was mir vielleicht Recht wäre dann könnte ich einige Sachen ungestört vorbereiten.

Als der Tag eintraf und ich frühzeitig Feierband machen konnte ging ich nach Hause und bereitete einige Sachen vor ,packte seine Geschenke ein,machte noch paar Dekos fertig aber denke als heranwachsender Mann bräuchte er vielleicht nicht mehr den Schnick Schnack mit Luftballon und Luftschleifen usw usw also machte ich nur bissel was schick . Nachholbedarf meiner Mutter Heike 01

Als ich auf die Uhr schaute und die mir schon 18uhr zeigte musste ich aber langsam Mal sputen da die Jungs 18.30 mit dem Training fertig sind und ca 15min zu Fuss brauchen und ich derzeit Schweißgebadet in der Küche stehe ,also schnell ins Bad duschen und sich hübsch machen…

Diesmal ging es aber ungewollt zügig und war schon um 18.40fertig,noch schnell in den Spiegel betrachten und bissel Make-up ,dabei musste ich feststellen das meine Brüste gewaltig aus meiner Bluse rausdrückten ,ist das nicht zu auffällig für den Tag und gerade mit Kids ???

Und prompt klingelte es an der Türe jetzt ist es zu spät also machte ich die Türe auf und die Jungs stürmten herein und begrüßten mich herzlich wobei sicherlich Augen dabei waren die auf meine Brüste schielten aber der Gedanke war schnell weg.
Die Jungs hatten einen riesen Hunger zum Glück war das Essen gleich fertig und konnten gleich mit dem Essen anfangen.

Während Wir aßen und die Jungs über Handball unterhielten fiel mir auf das Lukas Blicke öfters zu mir wanderten.
Ich glaube ihm gefällt das was er sieht und ich tue nur so aus würde ich es nicht bemerken.
Ich glaube Lukas hat es gemerkt das ich es gemerkt habe aber er war sich unsicher…aber mir gefiel das wenn er mich anschaute….

Also zupfte ich scheinheilig an der Bluse rum das noch mehr Haut zu sehen ist und sehe das seine Augen größer werden, natürlich muss ich aufpassen daß die anderen nicht mitbekommen.
Nach gute 20min später war ich mit dem Essen fertig aber die Jungs noch nicht also stand ich auf und stellte das Geschirr an der Spüle ab und ließ mit Absicht eine Gabel in der Richtung fallen wo die Kinder sitzen.

Die haben es nicht bemerkt vor lauter Handballgerede also bückte ich mich und beim aufrichten zupfte ich so an der Bluse das meine rechte Brust aus der Bluse rausfällt und prompt sah Lukas meine rechte Brust ,er schielte dermaßen auf meine Brust und bewegte sich nicht mehr ….ich nahm schnell meine Brust in die Hand und spielte so das man denkt ich tue sie schnell wieder rein aber beim reinschlüpfen massierte ich meine Brust drei viermal und fuhr kurz mit dem Zeigefinger über die Brustwarze und dann war es an seinen ursprünglichen Platz.

Lukas drehte schnell seinen Kopf zu seine Jungs und ich musste das schmunzeln echt verkneifen.
Während ich an der Spüle wartete sagte ich zu den Jungs die solle bitte ihr Teller und Besteck bei mir an der Spüle abstellen damit ich gleich den Abwasch machen kann.

Keine 5min später brachten alle bis auf Lukas ihr Geschirr bei mir ab und gingen aufs Zimmer während Lukas noch am Esstisch dass wobei er mit dem Essen schon fertig war dass er noch.

Ich fragte : Lukas alles OK ?Hast du noch Hunger ?
Lukas antworte: Nein danke ich bin satt .
Na dann Bring mir bitte dein Geschirr zu mir,magst mir helfen beim abtrocknen dann geht es schneller antworte ich .

Lukas zögerte einen kurzen Moment und als er dann Aufstand und zu mir lief bemerkte ich warum er so zögerte…

Ich sah seine Beule an der Hose,besser gesagt er hatte eine Art Radlerhose an was die manchmal für Traning anziehen und ich sehe das ein angeschwoller Schwanz auf die rechte Seite abgebildet war und im Gedanken sagte ich ; Wau ist das ein Kaliber ,alter in dem Alter so einen Schwanz das hätte ich nicht gedacht. Nachholbedarf meiner Mutter Heike 01

Lukas beschleunigte seinen Lauf zu mir und presste seine Vorderseite an die Spüle in der Hoffnung das ich es nicht gesehen habe.
Aber ich muss ehrlich zugeben während ich den Abwasch mache blickte ich ständig seitlich runter auf seine Beule während er abtrocknet und sein Schwanz mag wohl nicht kleiner werden.

Also der Gedanke lässt ihn mir was entflammen was ich nicht erwartet hatte aber mir gefiel das.
Also spülte ich weiter ab und versuchte mein Oberkörper mehr zum wackeln zu bringen bis kurz darauf plötzlich meine Brust wieder aus der Bluse rausfällt .

Ich schaue zu Lukas rüber während seine Augen wieder auf meine Titten wanderten aber ich tue so als hätte ich es nicht bemerkt und Spülte weiter ab und ließ meine Titten schön schaukeln…
Kurz darauf merkte ich das Lukas seine Beule an dem Unterschrank reibte…

Ich ließ es mir nicht anmerken aber ich merkte daß bei mir unten was tut ich glaub ich bin nass !!!! Ist das möglich das mich das erregt ??Der Gedanke ging schnell durch den Kopf wie kann dich das nassmachen??ist es der Schwanz oder die Situation??
Keine Ahnung aber es machte mich definitiv geil….

Ich rückte ein bisschen näher zu Lukas und als er neben mir stand und noch fleissig beim abtrocknen und beim reiben seines Schwanzes war drehte ich mich mit meinem nackten Titten zu ihm und stand direkt vor seine Augen…
Ich sah wie er mit offenen Mund regungslos auf meine Titten schaute ..

Und nahm meine Hand auf seine Schulter und drehte ihn zur meine Seite so daß wir Gesicht an Gesicht voreinander stehen aber seine Augen waren immer noch auf meine Titten gerichtet.
Während eine meine Hand seine Schulter festhielt wanderte die andere Hand direkt auf seine Beule und drückte leicht seinen Schwanz…Mensch ist der hart schoss es mir in den Kopf.

Ich drückte noch zwei dreimal sein Schwanz und seine Augen schauten dann in meine Augen.
Ich legte die ganze Hand auf seine Beule und reibte es an der Hose hin und her und dann fing er an leichte Töne abzugeben, ich fragte ihn :gefällt dir das was du siehst??

Lukas antworte :was ??
Ich antworte gefallen dir meine Titten Lukas??
Lukas : ja mam?

Ich klammerte meine Hand an seinen Schwanz so gut wie möglich und versuchte ihn an der Hose ihn leicht zu wichsen und merkte wie sein Körper vibrierte…oh das scheint dir zu gefallen stimmt’s??? Lukas bekam kein Ton heraus außer ein paar Laute kamen raus..
Mensch war ich jetzt geil,ich spüre an meine Oberschenkel was warmes laufen…

Aber im gleichen Moment kam der Gedanke was machst du da ?es ist ein Junge und dazu der beste Kumpel meines Sohnes…aber der Gedanke ging schnell wieder vorbei zu geil war das Gefühl ein Schwanz in der Hand zu haben… Nachholbedarf meiner Mutter Heike 01

Ich nahm die Hand von der Schulter weg und fasste dies am Bund der Radlerhose und zog die Hose vom Bauch weg und ging mit der anderen Hand in die Hose rein und holte seinen Schwanz raus…Mensch ist der gross ,die Eichel schaute heraus so hart und dennoch fleischig wenn ich nicht besser wüsste sind das mindestens 18cm ……

Ich klammerte an seinen Schwanz und fing an langsam zu wichsen …es schien ihn zu gefallen ..aber in den Moment sagte er : dürfen wir das Mam??
Soll ich aufhören Lukas ??

Er antwortete nur mit leichten Gestöhne und schloss die Augen
Ich näherte mich an seinem Ohr und flüsterte ihm halt still Lukas und genieße es wie ich deinen Schwanz wichse ….
Du hast einen schönen harten Schwanz…und gab einen Kuss auf die Stirn
Lukas antwortete :Danke

Ich wichste ihn langsam und fest ich genoss den Anblick wie die Vorhaut hin und her wanderte …
Kurz darauf nahm ich auch seine Eier in die Hand und knetete dies beim wichsen und ich merkte wie seine Beine zitterten
Ich sagte Lukas ich zeige dir was schönes..als ich runter ging und der Schwanz schon direkt vor meinem Mund stand gab ich auf der Eichel einen Kuss und machte noch paar langsame Wichsbewegungen.

Als ich beschloss den Mund aufzumachen und den herrlichen Schwanz in meinem Mund zu nehmen hörte ich ein lautes Geräusch an der Türe.
Ich erschrak so schnell das ich meine Titten schnell in die Bluse versteckte und mich vor Lukas stand.

Daniel kam gerade in die Küche und fragte nach Lukas
Ich antworte er komme gleich er ist gleich fertig ,während ich das sagte waren meine Hände hinter meinen Rücken und wichste leicht seinen Schwanz weiter….

Als Daniel fragte wie lange noch legte ich Lukas Schwanz wieder in seine Hose zurück und antworte noch eine Minute Daniel…Zack drehte Daniel um und ging ins Zimmer zurück
Ich drehte mich zu Lukas um und sagte Lukas du musst auf Zimmer und drückte nochmal seine Beule fest zu….

Lukas !!! Behalte dies für dich und du wirst schöne Sachen erleben wenn du das möchtest ???
Ja das möchte ich antworte Lukas .
Schön sagte ich und nahm gleich ein Geschirrtuch und machte um seine Hose herum und sagte so sieht man dein Schwanz nicht grinste ich und falls einer fragt deine Hose ist etwas nass geworden.

Also Lukas ging aufs Zimmer und ich erledigte den Rest in der Küche ….
Im Gedanken hatte ich Kopfkino und überlegte wie weit das ganze gehen würde ?Wie weit kann ich überhaupt gehen?? Ist das falsch?Dabei bemerkte ich das meine Muschi noch ziemlich stark juckte und mein Slip ist total durchnässt.Wann war ich das letzte Mal so geil????All dies schoss mir durch den Kopf.

Nach der Arbeit setzte ich mich in der Küche hin und nahm ein Glas Rotwein und las ein paar Zeitschriften um auf andere Gedanken zu kommen ,was manchmal schwierig war mir ging seinen Schwanz nicht aus dem Kopf der war so lecker und gross aber ich muss mich ablenken und versuchte vertieft die Zeitung zu lesen.

Zwei Stunden später bemerkte ich erstmal das Gerumpel,leichtes Geröll und die Musik war auch nicht gerade leise und ich schaute auf die Uhr „oh schon 22.20Uhr na dann wird es Zeit für die Jungs, ich stand auf und ging Richtung Kinderzimmer.

Als ich die Tür aufmachte war ich leicht geschockt ich sah zwei Flaschen Wodka aufm Tisch ,Orangensaft und sogar eine Schachtel Zigaretten….oh das kann was werden dachte ich mir und ging machte ihr Radio aus und dann fing ich an etwas lauter zu werden. Nachholbedarf meiner Mutter Heike 01

„Also Jungs das war überhaupt nicht abgemacht das ihr Alkohol und Zigaretten auf dem Zimmer habt , eigentlich sollte ich euch alle nach Hause schicken und eure Eltern erzählen.Gehts noch? Ich werde diese Ereignis nicht erwähnen wenn ihr mir verspricht alles aufzuräumen und danach euch Bett fertig macht und schlafen geht ist das ok????fragte Ich.

Die Jungs schauten sich gegenseitig an und antworteten ja ok ,danke schön das sie uns nicht verletzen .
„OK dann haben wir das geklärt ,ich war auch Mal Jung daher verstehe ich das und mache eine Ausnahme.

Ich sehe das die Jungs nicht mehr ganz nüchtern sind aber zum Glück nicht so besoffen das ich mir Gedanken machen muss.Dann sah ich das Lukas mich tief anschaute und mich fragte ähm dürfte ich noch duschen gehen bevor wir ins Bett müsse?

Ja das darfst du aber bitte dann als letztes ,ihr drei putzt euch die Zähne und du kannst danach duschen OK ??

Die Kids nickten den Kopf und räumten dann anschließend auf.
Ich ging wieder in die Küche und schnappte mein Rotwein und dachte naja jetzt haben die ihre Lektion gelernt und ich war eigentlich dankbar das die Kinder eigentlich Recht in Ordnung sind man hört einiges was die Teenager heute so anstellen.

Halbe Stunde später bemerkte ich das oben richtig ruhig war ,hm die sind wohl ins Bett ,dann hörte ich auf einmal das Wasser laufen „oh da wird er jetzt wohl duschen ,im gleichen moment kam auch der Gedanke nackt!!!Lukas ist nackt in der Dusche und schon fing meine Muschi nass zu werden….

Was jetzt? Soll ich ihn helfen?soll ich fragen ob er was braucht??hm und die anderen Kinder ??
Also ging ich Richtung Kinderzimmer und machte leise die Türe auf und sah mit einem Grinsen im Mund ,Daniel und Marvin lagen im Bett und Eddie lag auf einer Matratze auf dem Boden und alle Schienen schon zu schlafen ,hm wahrscheinlich hat der Alkohol den Rest gemacht.

Ich schloss die Türe langsam zu und schlich langsam durch den Flur wo auf der rechten Seite das Badezimmer ist und hörte noch das Wasserrauschen ,ah er ist noch nicht fertig und was soll ich jetzt tun ??

Vieles ging mir durch den Kopf wie „Lass ihn duschen und schlafen gehen,ich möchte seinen Schwanz sehen und ihn wichsen aber wie ?was wenn jemand ins Bad kommt ??Ich hatte bissel Angst aber gleichzeitig kribbelte meine Muschi wieder.

Also beschloss ich die Türe langsam aufzumachen und blickte durch den kleinen Türspalt und sah Lukas nackt in der Dusche er stand mit dem Rücken zu mir ich sah seine kleine Arschbacken und seine Eier man ist der Jung dachte ich mir…..
Dann fiel mir auf das sei
ne Eier schaukeln ,ne nicht im Ernst jetzt ???Onaniert er jetzt ???In meinem Bad???
Woran denkt er jetzt beim wichsen??an mich ??
Ich ging ins Bad und schloss hintermir die Türe ab und beobachtete ihn weiter aber anscheinend hat er es nicht gemerkt und wichst weiter.

Ich gehe etwas seitlich um zusehen ob er wirklich wichst …ja jetzt sehe ich seinen Prachtstück,er schiebt die Vorhaut vor und zurück der geile Knabe. Ich beobachte weiter und muss sagen das es mich total geil macht wie er seine Schwanz wichst..meine Muschi tropft mittlerweile an meine Oberschenkel und verspüre das Verlangen ihm einen zu blasen. Nachholbedarf meiner Mutter Heike 01

Ich ging näher an die Dusche ,zum Glück ist das Bad damals neu renoviert worden weil eine offene Dusche hat so seine Vorteile…
An der Schwelle angelangt legte ich eine Hand auf seine Schulter,Lukas erschrak sich und schaute nach hinten und sah mich an ,seine Hand hielt noch seinen Schwanz fest aber ich sehe das er etwas geschockt war….

Ich grinste ihn an und fragte ihn ob er sich schon eingeseift hat ….
Lukas drehte sich um und nickte und da sah ich seinen Schwanz vor mir und immer noch gut im Griff…
Ich antwortete “ OK ,dann mache ich jetzt den Rest wäre das ok Lukas ??

Er war verwirrt und wusste eigentlich nicht was ich gemeint habe also ging ich auf die Knie runter und nahm seine Hand von seinem Pimmel weg und ohne zu zögern nahm ich seine Schwanz in den Mund und fing an zu blasen…

Ooohh kam von ihm und ich blies weiter,ich nahm es Mal tief in den Mund Mal nur halber damit ich auch seine Eichel spüren kann.
Dann bearbeitete ich mit meiner Zunge seinen Schwanz Mal leckte ich nach der Länge nach ,Mal leckte ich die Eichel .

Ich wurde langsam gierig nach seinen Schwanz und blies ihm weiter ordentlich ,Lukas hielt sich mit den Händen an der Wände fest und genoss es.

Ich blies weiter und bemerkte gar nicht das die Dusche volles Programm läuft also nahm ich sein Schwanz aus dem Mund und bat bitte stell es ab…was er anschließend auch tut.
Dann zog ich mein halbnasse Bluse aus und meine Möpse springen in die Freiheit,ich nahm seine Arschbacken und zog es zu mir und blase weiter und diesmal drückte ich es tief in mir bis ich fast würgen musste.

Die ganze Länge war tief in meiner Mundfotze bis ich was würgen musste aber es machte mich nur geiler und krallte mit meinen Fingernägel in seine Arschbacken.
Dann gab ich ihm die Richtung er solle mich in den Mund ficken ,hhhmmm gggrnnn kam von mir hhmmm kam von mir, ich konnte es gerade so aufnehmen wie er mich in den Mund fickte …

Er fickte nicht brutal aber sein grosser Schwanz brachte mich fast zum würgen was mich nur geiler machte…danach wechselte ich das ganze Mal wichste ich Mal blies ich ihm eins das ging drei oder vier Mal so dann spürte ich leichtes zucken an seinem Schwanz und bevor ich den Schwanz in den Mund bekam spritzte er schon los ….und das nicht Mal wenig wie ich sehen konnte .

Die ganze Ladung verteilte sich auf mein Oberkörper und Titten,es war soviel das das Sperma an den Titten herunterlief. Nachholbedarf meiner Mutter Heike 01

Ich schaute ihn in die Augen und sagte da hast du aber was angespart mein Lieber …..er antwortete mit „Sorry“
Nicht schlimm süßer dafür wirst mich waschen müssen sagte ich darauf.

Ich zog meine Hose aus und Lukas bekam meine Muschi zu sehen ja die mittelweise total nasse Muschi fast blank ich rasiere mich mit einem Strich in der Mitte.
Ich ging zu ihm in die Dusche und machte das Wasser an. Und nahm dabei seine Hände und leerte ein Stück Seife auf die Handfläche und befahl ihn mich zu waschen…

Ich merkte an der Art wie er mich anfasste das ich wohl seine erste Weiblichkeit bin ,er berührte mich zart und teilweise unbeholfen ich mein er nahm meine Brust und seifte dies normal ein ohne zu kneten oder an den Nippel zu ziehen..darauf fragte ich ihn „hast du noch nie ein Mädchen nackt angefasst „
Er “ Nnnnnein „

Hab keine Angst Lukas komm nimm meine Titten in die Hand und knete Mal was er mit zögernd tut aber er macht das ….
Langsam spüre ich das er fester zudrückt und das gefällt mir,darauf fragte ich ihn ob er Mal Pornos anschaut und er nickte dabei.

Dann mach so wie in den Filmen Lukas trau dich flüsterte ich.
Er knetete jetzt mit mehr Kraft und traute sich sogar an meine Nippeln zu ziehen ach ist das herrlich ich fühle mich wie eine begehrte Frau die von einem Frischling benutzt wird.
„Lukas, wasch bitte jetzt meine Muschi bitte…

Er fuhr mit der Hand runter und fuhr zwischen den Oberschenkel entlang er rieb meine Muschi aber er wusste nicht ob er richtig macht ,ich nahm seine Hand und zeigte ihm wie er es machen soll.

Hhhhmm das tut gut Lukas und wenn du merkst das eine Dame nass ist benutze dein Finger so fahre durch die Spalte entlang bitte…mehrmals…ja genau so jaaa mach weiter ….fester …uuuhh jaaa Baby komm noch fester ….ich zitterte leicht und darauf sagte ich bitte Stück dein Finger rein so weit wie möglich was er auch tat er tauchte tief in mir rein und blieb stehen .Lukas bitte bewege es raus und rein …nein du sollst mich mit den Fingern meine Muschi ficken mach schon …ohjaaa jaaahh gut weiter.

Er fickte mich mit den Fingern bis zum Anschlag und wieder raus und mir gefiel das sehr …ich hob ein Bein damit er noch tiefer reinkommt. Und ich musste mich an seine Schultern festhalten so zitterte mein Körper..

Ich kann nicht sagen wie lange er mich mit den Fingern schon fickte aber ich genoss das Gefühl und ich wollte mehr….ich machte die Dusche aus und nahm Lukas raus aus der Dusche und ich setzte mich auf den Rand der Badewanne und spreizte die Beine weit ausseinander .
„So Lukas komm her schau meine nasse pussi an hast du schon Mal genau betrachtet?

Er schüttelte den Kopf
„Komm her und Knie dich vor mir“ Nachholbedarf meiner Mutter Heike 01
Lukas kniete sich und ich nahm sein Kopf und drückte ihn an meine Muschi und befahl ihn seine Zunge reinzustellen…oohhhh jaaahh genau steck deine Zunge rein jjaajaa hhmmm ja und jetzt Leck wie ein Hund mach schon jaaa genau so Leck es durch ich will deine Zunge spüren ….

Er leckte seine Zunge von unten nach oben und er roch auch den Muschisaft die langsam ausläuft aber anscheind stört ihm das nicht aber mich machte es nur geiler und ich drückte sein Kopf so feste gegen meine Muschi und befahl Leck mich ,Leck deine alte Schlampe komm jjjjaaahh genau du machst das geil..oohhhjaa ohh du Arsch sagte ich so geil hat mich noch keiner geleckt oder ich hatte es vergessen wie schön das lecken sein kann…

keine Ahnung aber es ist das geilste was ich seit langem erlebt habe und wurde so geil das ich ihm sagte „Gib alles Luki fingere mich und lecke meine Fotze ich Brauch das …er fing auf einmal an mich hart zu fingern was mich noch mehr zum wahnsinnig brachte den meine Beine zitterten.

Also Fotzen bearbeiten da ist er wohl begabt,er stellte sich so geschickt an das ich vor Geilheit in seine Haare gekrallt habe und gewimmert habe er solle mich ordentlich fingern …
Minuten später machte ich die Augen auf und sah Lukas vor mir kniend wie er mich mit den Fingern fickte ,da sah ich seinen Prachtstück,wieder angeschwollen „oh Lukas dein Schwanz ist wieder hart „ich brauche dein Schwanz“.

Lukas schaute mir in die Augen aber er machte kein Stop er fickte mich weiter aber er dachte wohl was will die jetzt??
Ich stand von der Badewanne auf und drückte ihn auf dem Boden und sage „so jetzt hast du mich so geil gemacht jetzt fickst du mich “ und ohne weitere Reaktionen nahm ich sein Schwanz und führe es in meine Muschi und fing an zu reiten…oh ist das geil ,er füllt mich voll aus ja.

Ich stöhnte und schloss die Augen und genoss jeden Stoß in mir ,meine Muschi klebte bei jeder Berührung so nass war ich,ich fickte ihn wie ein verrückter es war mir in diesem Moment egal was er von mir dachte ich wollte gefickt werden.

Ich nahm seine Hände und drückte die auf meine Titten die mördermäßig schaukelten und ritt weiter manchmal kamen Töne raus die ich gleich wieder vergaß vor lauter Geilheit.
„Lukas dein Schwanz ist geil…bitte sage mir bevor du abspritzt ja??????“

Er nickte und ich ritt weiter ,er fickte meine Muschi so geil das ich kurz vorm kommen war und ich freute mich auf meinen ersten Orgasmus seit langem.
Aber bevor ich so weit war stöhnte Lukas“ ich komme gleich „oh dachte ich mir und ging schnell runter und beugte mich zu ihn runter und wichste sein Schwanz…“ oh ja Lukas lass es kommen
Spritz alles was du hast sagte ich und drückte mit meine Brüste an sein Gesicht damit er nicht so laut ist.

Nachholbedarf meiner Mutter Heike 01

Nach kurzer spürte ich ein ziehen und nahm seinen Schwanz in den Mund und Peng schluckte ich seinen Saft oh wie gewaltig,was für eine Ladung wobei er vorher schon abgespritzt hat.
Ich schaffte es alles zu schlucken und muss sagen es schmeckte herrvoragend und leckte sein Schwanz sauber und genoss bei jedem abschlecken seines Sperma.

Danach schnappte ich mit der Hand seinen Pimmel und streichelte ihn und gab ihm einen langen Kuss auf dem Mund die sicherlich mit Sperma angesabbert war ,dann flüsterte ich ihm ins Ohr „Danke für den geilen Fick Lukas du hast nen tollen Riemen den ich gerne öfters haben möchte .Aber jetzt zieht dich an und gehe ins Bett was er auch tat.

Beim Anziehen bemerkte ich das die Türe nicht ganz verschlossen ist………

Von: Markus77

2 thoughts on “Nachholbedarf meiner Mutter Heike 01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.