Schüchtern heisse Geschichten

Schüchtern heisse Geschichten :

Das wird etwas dauern bis ich das erklärt habe was mir passiert ist. Ich muss dafür weiter ausholen. Ich komme vom Land und habe asiatische Gene. Das ist noch nicht mal das schlimmste. Nein. Ich habe einen Problem mit meinen Haaren. Mein ganzer Körper ist schon als Kind komplett haarlos gewesen. Deswegen musste ich Medikamente nehmen damit ich wenigstens ein paar Haare auf den Kopf hatte. Leider schwemmten mich die Medikamente auch auf, somit wurde ich etwas dicker.

Das machte meine Kindheit auch nicht leichter. Ich hatte mich, auf Grund meiner Figur, schnell entwickelt und war meinen Klassenkameradinnen weit vorraus. Ich hatte schnell Brüste aber eben nie Haare. Während sich die meisten irgendwann rasieren mussten, blieb ich eben glatt. Auf Grund meiner Figur und auch meiner schüchternheit, hatte ich nie einen Freund. Klar störte es mich schon aber was sollte ich machen.

Schüchtern heisse Geschichten

Als ich das Alter hatte, zog ich nach Berlin um zu Studieren. Eine Wohnung zu finden war schwer, also zog ich in eine WG. Naja, es war eher ein Männer paar die mich Aufnahmen. Freundinnen die mich jedoch so akzeptierten wie ich war, fand ich dagegen sehr schnell. Es war eine super Zeit. Endlich kein abstempeln mehr. Das einzige was sie nicht wussten war, das ich mit 25 noch keinen Sex hatte. Klar zog ich mich gerne freier an, aber ich machte auch Sachen die keiner so sah.

Ich kaufte mir zbs gerne diese 1 € Strings, die gerade so meine kleine Vagina bedeckten. Ja, ich hatte wirklich eine kleine Vagina. Dadurch das ich dicker war hatte ich einen Speckhügel und dickere Schenkel was alles meine Muschi versteckte.

Mein Bauch war auch da und mein Po, naja er war eben etwas größer. Deswegen diese Strings, das sie nur einen Dünen Faden hatten und ein kleines Dreieck an Stoff. Es war wie nackt sein. Nur BH’s musste ich richtige holen da ich eine C hatte. An einen Tag hatten wir Mädels mal eine richtig schöne Party, alle waren da, auch ihre Männer.

Ich weiß nicht mal mehr wie das Thema aufkam, aber irgendwer fragte mich warum ich keinen Freund habe. Ich würde gleich gefragt ob ich auf Frauen stehe, nein meinte ich. Ich wollte auch eigentlich überhaupt nicht darüber reden aber naja, ich sagte Ebene das ich zu schüchtern den Männern gegenüber sei. Dann würde es mir zu Bund und zu peinlich und ich ging. Eine Freundin ging mit mir und wir redeten noch auf den weg. Schüchtern heisse Geschichten

Sie fragte ob es mir peinlich sei darüber zu reden. Klar meinte ich. Aufeinmal haute sie raus ob ich überhaupt schon mal einen Freund hatte. Ich schüttelte den Kopf. Sie war aber lieb und nahm mich in den Arm. Sie meinte das es doch nicht schlimm sei. Nach eine Weile fragte sie ob ich nie wollte oder ob es nie dazu kam mal mit einen Mann Sex zu haben.

Es war mir wirklich peinlich aber dennoch sagte ich ihr, das ich auch wegen meiner Figur und meinem asiatischen aussehen schüchtern bin und das ich schon oft Chancen gehabt hätte zum Sex aber aus scharm ablehnte, worüber ich mich ab und zu schon im Nachhinein ärgerte. Sie meinte, das es doch genügend Männer gäbe die es machen würden. Ich müsste mich nur anpreisen. Und genau das könnte ich nicht, sagte ich ihr. Also meinte sie, sei ich wohl die geniesserin die sich gerne benutzen lässt.

Ich merkte wie es mir so peinlich war das ich rot wurde. Als wir bei mir ankamen nahm sie mich nochmal in den Arm und drückte mich. Sie schaute mich an und sagte, das ich mich dafür nicht chähmen brauche, irgendwann kommt es mal dazu. Als ich dann abends im Bett lag musste ich wieder daran denken. Und genau in den Moment waren meine beiden Männer wieder mal aktiv neben an.

Ich hörte ihr stöhnen und musste es mir mal wieder selber machen. Ich hatte auch die ganze Zeit den Entschluss bei der nächsten Chance die sich bietet, auch mal Sex zu haben. Aber als es mir kam war dieser Entschluss auch wieder weg. Ich werde wohl nie Sex haben. Ein paar Monate später hatte ich Geburtstag. Es war mein 26 und alle Mädels wie meine beiden Männer wollten das feiern.

Es war eine geile Party angesagt. Da ich gerne Kleider trug, weil sie meine Figur etwas versteckten und es eh Oktober war, zog ich ein Dirndl an. Es entwickelte sich auch eine Hammer Party. Am Abend dann sollte ich meine Geschenke bekommen. Es waren schöne und niedliche Sachen dabei aber auch versaute. So gab es zbs einen Vibrator oder ein hunderter Pack Kondome. Schüchtern heisse Geschichten

Es war zwar peinlich aber über den Vibrator freute ich mich am meisten. Ich hatte ja noch nie einen und Kondome brauchte ich ja nicht. Doch dann kam der richtige Hammer. Es gab ein Fessel Set. Alle waren wie ausgelassen. Ich staunte das sich keiner beschwerte über unser Geschreie. Alle riefen dann das ich es mal anlegen sollte. Es war mir wie immer peinlich, ich wollte schon aber auch nicht. Naja, ich ließ mich erweichen und legte das um den Hals an und um die arme. Doch sie wollten mehr und mich aus Spass auf den Esstisch fest machen.

Klar er hätte mich getragen aber da war es wieder dieses gefühl. Ich nahm mir die eine gute Freundin zur Seite und flüssterte ihr ins Ohr das ich eben ein mini String an habe und es mir peinlich sei. Sie schüttelte den Kopf und meinte das ich mir eben kein Kopf machen sollte, ich müsse endlich aus mir heraus kommen. Ich musste extrem rot gewesen sein aber ich willigte ein. Ich legte mich auf den Tisch und sie machten mich fest aber eben auch nicht zu fest. Dann machten sie meine Beine auf und fest.

Zum Glück lag mein Kleid dazwischen, so das man nichts sah. Wir fanden es lustig und alle mussten lachen. Einige meinten das ich es ihnen unbedingt ausleihen müsse. Dann rief meine beste das sie jetzt noch eine letzte Überraschung habe. Sie hatte mit einigen zusammen gelegt und rief aufeinmal 3 Muskel Männer rein. Ich hätte schreien können vor Charme. Es waren Stripper die sich vor und und gerade vor mir auszogen während ich gefesselt auf den Tisch lag. Die tanzten an mir und fuhren auch mal mit den Händen über meine Beine bis auf den Bauch.

Es grippelte in mir, da ich ja so etwas noch gespürt hatte, auch wenn es auf den Sachen war. Als sie alle drei nackt waren, hockte sich einer über mich und haute seinen Penis auf meine Brüste. Als er unten war ging ein anderer wieder an meine Beine und fuhr unter nein Kleid. Während alle schrien vor Spaß hätte ich vor Charme flüchten können, aber es ging ja nicht. Dann wurde er frech und schob mein Kleid hoch. Alle konnten den mini String sehen und jubelten. Schüchtern heisse Geschichten

Der eine Mann ging einfach zwischen meine Beine und küsste auf das kleine Dreieck. Es war mir so peinlich das vor allen zu machen aber es war auch geil. Ich spürte wie er mit seinen Mund das Stück Stoff zur Seite schob und seine Zunge meine Muschi ableckte. Ich wurde sofort geil, wollte es mir aber nicht anmerken lassen. Dich dann riefen alle nur noch „Bumsen, Bumsen“. Er kam hoch und schob mein Kleid richtig weg, und auch meinen kleinen String schob er zur Seite. Alle konnten meine kleine und super blanke Muschi sehen.

Gerade als alle feierten steckte er ihn rein. Es tat nicht weh, im Gegenteil. Eine super geile Wärme durchzog mich. Als dann die Mädels aber meine Brüste rausholen, hätte ich im Boden versinken können. Doch es dauerte nicht lange, bis ich das vergaß. Der Mann nahm mich immer tiefer und schneller. Mein ganzer Körper wackelte und ich konnte nichts dagegen tun. Als er gerade richtig wild war, zog er ihn raus und spritzte auf meinen Muschi Hügel und meinen Bauch.

Er ging runter vom Tisch und der nächste kam. Auch er ging direkt rein und nahm mich heftig. Ich wollte es nicht aber ich musste einfach anfangen zu stöhnen. Einige Mädels fingen dabei an, meine Brüste zu massieren. Ich hätte irre werden können vor Lust. Dann konnte ich es nicht mehr halten und ich kam. Erst wollte ich nicht mehr und leise bleiben aber da ich mich nicht wehren konnte und er nicht aufhörte musste ich vor Lust aufschreien. Dabei muss ich ihn so heiß gemacht haben, das er in mir kam.

Es war so geil und ich war so fertig, das mich die Mädels los machten und ich frei war. Ich konnte mich gerade noch vor Schwäche auf die Tisch Kante ziehen und hing leicht daran. Meine Beine waren total schwach.Ich hatte aber den dritten Mann vergessen der anscheinend seine Chance gesehen hatte. Denn er stand aufeinmal hinter mir und zog meinen Po auf. Dann drang er in mir ein. Er verwöhnte meine Muschi mit seinen Penis der endlos erschien.

Schüchtern heisse Geschichten

Meine Brüste rutschten auf den Tisch hin und her. Er ich musste meinen Mund zu halten damit man meinen Orgasmus nicht durch das ganze Haus hörte. Er kam allerdings auf meinen Po. Ich war fertig. Ich musste erst mal sitzen. Erst nach ein paar Minuten ging ich ins Bad und machte mich frisch.

Ich hatte keine Charme mehr und ging einfach nackt raus. Alle feierten mich und zogen sich auch etwas aus. Mit einigen tanzte ich sogar nackt und es störte mich einfach nicht mehr. Es war so geil endlich Sex gehabt zu haben.

Von: Vancel

2 thoughts on “Schüchtern heisse Geschichten

  1. Markus

    Geile Geschichte
    Manchmal würde ich gerne mit ihr tauschen: einfach genommen werden
    <3

    Reply
  2. Markus

    Kleine/grosse Kritik:
    Das Wort heisst Scham und nicht Charme.
    Danke für die Story.
    <3

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.