Unterwasserfick mit meiner Frau

Unterwasserfick mit meiner Frau in unserem Pool :

Es war der erste heisse Tag in diesem Sommer und meine Frau und ich lagen auf den Liegestühlen an unserem Pool. Wir haben einen sehr schönen großen Pool. 14 mal 7 Meter. 1,50 bis 3 Meter tief. Ich hatte nur meine Badeshorts an, meine Frau ein dünnes weißes Sommerkleid und darunter nur einen sehr dünnen weißen Slip.

Einen BH trug sie nicht. Nach einer Weile sagte sie” Mir ist heiß, ich geh ins Wasser” Sie stand auf und ging über die Treppe ins Wasser, angezogen wie sie war. Sie hat große Brüste mit dunklen großen Warzenhöfen und große harte Nippel. Sie ist auch nicht rasiert und hat dichtes schwarzes Schamhaar. Der Anblick ,wie sie dort schwamm ,machte mich heiß. Wir haben ja schon öfter im Pool gevögelt aber da waren wir immer nackt.

Unterwasserfick mit meiner Frau

Es war das erste Mal das sie im Kleid im Wasser war. Wenn sie auf dem Rücken schwamm sah ich deutlich ihren Busen und das schwarze Dreieck zwischen ihren Beinen.Unter meiner Shorts zeichnete sich deutlich mein harter Schwanz ab. Ich trat an den Beckenrand und sie sah die Beule unter dem Stoff. Sie fragte,” Na hast du Lust? Dann hol bitte die Luftflaschen und Taucherbrillen.” Da wir auch gerne tauchen verfügen wir über das spezielle Equipment. Ich ging ins Gartenhaus und holte die Sachen.

Als ich zurück am Beckenrand war lag sie schon im tiefen Teil auf dem Grund. Ich schaute genauer hin und sah das sie masturbierte. Ihre Hand steckte in ihrem Höschen und sie rieb sich die Muschi.Sie kann mit einem Atemzug gut 4 Minuten unter Wasser bleiben. Das reicht meistens für einen Orgasmus. Ich sah ihr von oben zu und begann ebenfalls zu wichsen. Ihre Hand bewegte sich schneller und schneller. Dann stieß sie gewaltig Luft aus. Jetzt hatte sie ihren Höhepunkt. Ein paar Sekunden später kam sie nach oben.

Ich war noch nicht gekommen. Ich gab ihr die Luftflasche und Taucherbrille, Meine Luftflasche ließ ich ins Wasser gleiten. Meine Frau war schon wieder auf dem Grund. Ich setzte die Brille auf und sprang ins Wasser. Dann tauchte ich zu ihr. Sie gab Zeichen das ich mich auf den Rücken legen soll, also wollte sie reiten. Als sie über mir schwamm zog sie ihren Slip aus und warf ihn zur Seite. Dort schwebte er dem Grund entgegen. Breitbeinig ließ sie sich auf mich sinken. Ich dirigierte meinen Schwanz in ihr Fickloch und begann sich langsam zu bewegen. Unser Luftvorrat reicht mit den Flaschen etwa 45 Minuten.

Ich wollte ihr das Kleid ausziehen Aber sie schüttelte mit dem Kopf. Also massierte ich ihre Glocken über dem Stoff. Das törnte mich natürlich sehr an so das ich schon nach kurzer Zeit in sie abspritzte. Sie kam gleich darauf sehr heftig. Ihre Muschi umklammerte meinen Schwanz Und pulsierte kräftig. Dann stellte sie ihre Bewegungen ein und massierte mein Glied nur noch mit ihren Fotzenmuskeln. Ein wohliges Gefühl stellte sich ein, fast so als wenn sie mir einen bläst. Nach einer Weile merkte ich wieder wie ihre Fotze zu kontraktieren begann.

Und wieder hatte sie einen heftigen Orgasmus. Ich nahm sie dann noch in verschiedenen Stellungen, die alle möglich waren weil unsere Körper im Wasser ja fast schwerelos sind. Als unsere Flaschen leer waren hatte ich bei meiner Frau 9 Orgasmen gezählt. Ich hatte meinen Saft 4 mal in sie verteilt. Meine Frau zog sich unter Wasser noch ihren Slip an und dann gings zur Oberfläche . Dort knutschten wir noch ausgiebig, teil auch noch mehrere Minuten unter Wasser Wobei wir uns gegenseitig streichelten. Dadurch bekam sie gleich wieder Lust. Sie zog ihr Höschen noch mal aus und diesmal auch ihr Kleid.

Sie nahm mich an die Hand und zog mich mit nach unten. Und legte sich auf den Rücken und ich schob meinen Schwanz sofort in ihr Fickloch. Mit unserer Atemluft haben wir etwa 4 Minuten Zeit zum ficken. Aber da meine Frau sehr schnell zum Orgasmus kommt hat es noch für einen gereicht. Selbst ich hab sie noch besamt. Solche Aktionen wollen wir jetzt öfter machen.

By: Michael Kordetzki

One thought on “Unterwasserfick mit meiner Frau

  1. Alterfuchs

    Was für ein armer Kerl, wer fickt denn heutzutage noch die eigene Frau ? Da gibt’s doch soviele Möglichkeiten ja aber manche Männer sind arm dran und müssen die eigene Frau Ficken.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.