Vom Azubi schwängern lassen 04

Vom Azubi schwängern lassen 04 :

Am nächsten Tag ging Sonja dann auf Arbeit. Ihr Chef war heute aber nicht da er hatte einen Außentermin. Aber er hatte Sonja einen Brief auf den Tisch gelegt. In dem Brief stand.

Hallo Liebste Sonja meine kleine verhurte Mitarbeiterin,

Ich bin zwar heute leider nicht in der Firma, aber Abends hätte ich Zeit und Lust auf deine geile Saftige Fotze, wenn du willst kannst du mir eine Nachricht aufs Handy schreiben ob du Zeit und Lust hast.
Gruß dein immer geiler Chef.

Sonja las die Nachricht und wurde sofort geil dabei.
Wie ihr Chef mit ihr umging machte sie einfach an.
Er behandelte sie zwar wie ein billiges Stück Fleisch aber genau das machte sie an. Und Sonja nahm sich ihr Handy und tippte ein: Hallo Chef, gerne heute Abend bei mir, soll ich was spezielles für dich anziehen?
Gruß Sonja

Vom Azubi schwängern lassen 04

Kurz darauf folgte die Antwort vom Chef: Hallo Sonja, gerne nur Strümpfe und zeig mir die geilste Unterwäsche die du hast. Bis später dann.
Gruß Chefchen.

Dann arbeitete Sonja erstmal bis 18 Uhr. Noch dazu klärte sie das ihr Kind heute Abend bei Oma und Opa schläft, die freuten sich auch sehr darüber.
Dann hörte sie pünktlich um 16 Uhr mit arbeiten auf. Tollte das Kind bei der Tagesmutter ab und brachte es dann zu Oma und Opa. Dann fuhr sie wieder.

Zuhause angekommen traf sie ihren Mann der aber schon wieder am Packen war. Ihr Mann sagte:“wo ist den unser Sohn?“ Sonja sagte:“ ich habe ihn zu Oma und Opa gebracht.“ Ihr Mann sagte:“ Ah okay wieso das, willst du wieder rumficken meine kleine Schlampe.“

Sonja sagte ein bedrücktes:“ ja.“
Ihr Mann sagte:“ schon okay Schatz, wer kommt den?“
Sonja sagte:“ mein Chef.“
Dann sagte ihr Mann:“ der will wohl alles
daran setzen dich zu schwängern.“

Sonja sagte:“ ich denke schon, aber du hast ja auch gesagt er darf oder habe ich das falsch verstanden?“
Sonjas Mann sagte:“ naja wenn du es willst, soll es mir egal sein.“
Sonja sagte:“okay, wie lange bist du den jetzt wieder weg.“
Sonjas Mann sagte:“ so 2 Wochen und ich muss jetzt auch los.“
Sie küssten sich und dann ging ihr Mann.

Danach ging Sonja hoch und duschte und rasierte sich gründlich. Dann ging sie ins Schlafzimmer zog sich Strümpfe an und ihre geile fast durchsichtige Rote Unterwäsche da drüber einen Bademantel.

Um 18 Uhr klingelte es dann. Aber es war nicht ihr Chef sondern der Mann von der Post. Sonja machte ihm auf und er hatte ein Paket für sie. Sie nahm es entgegen und musste sich dafür bücken, sie achtete dummerweise nicht darauf das sie nur einen Bademantel anhatte und drehte sich zur Seite und nahm das Paket hoch. Man konnte dabei ihren kompletten Arsch sehen und auch ihre Muschi da der String durchsichtig war. Der Postmann sagte:“ oh Holla la, sie sind aber ne geile Sau.“

Sonja war etwas irritiert und fragte ihn dann:“was meinen Sie?“
Er sagte:“ naja mir hier so ihren Arsch zu präsentieren und auch noch ihre Muschi.“
Sonja sagte:“em das war nicht mit Absicht.“ Vom Azubi schwängern lassen 04
Er sagte:“ okay, also warten sie auf wen anderes?“
Sonja sagte:“ em ja.“
Der Postmann sagte:“ können Sie mir jetzt trotzdem einen blasen so kann ich nicht weiterarbeiten.“

Sonja war erstaunt wie dreist er war, aber irgendwie machte es sie auch an. Sie sagte:“okay dann kommen sie doch kurz rein.“ Er folgte ihr und dann machte Sonja die Tür zu und blieb stehen. Er zog sich die Hose runter und packte seinen Schwanz aus. Sonja staunte nicht schlecht er war echt recht groß. Sie ging vor ihm auf die Knie und stülpte langsam ihre Lippen über seinen Schwanz. Sie bekam ihn wegen ihrer Übung trotzdem komplett rein. Und schon nach wenigen Minuten spritzte der Postmann ihr unter lautem stöhnen sein Sperma in den Rachen. Sonja schluckte alles. Der Postmann sagte:“ danke vielmals, und vielleicht bis zum nächsten mal.“ Dann machte er die Tür auf und ging.

Sonja war immernoch etwas verwirrt was gerade
passiert war. Aber da klingelte es nochmal.
Und diesesmal war es ihr Chef. Er sagte:“ Hallo Sonja du geiles Flittchen, los mach mal den Bademantel auf ich will dich sehen.“ Sonja machte was er sagte und nun stand sie in Roter Unterwäsche und Strümpfen vor ihm. Er sagte:“geil siehst du aus, komm lass uns gleich ins Schlafzimmer gehen.“

Sonja ging vor ihm die Treppe hoch und Reckte ihren Arsch nochmal mehr um ihn noch mehr zu reizen.
Im Schlafzimmer angekommen sagte er:“ so jetzt will ich dich geile Schlampe endlich schwängern in deinem Ehebett.“
Sonja sagte:“oh ja los Chef bums mich deine geile Mitarbeiterin.“

Und schon legte ihr Chef los und zog den Slip nur zur Seite und schob seinen Schwanz in Sonja, er Bumste sie mit hohem Tempo tief durch. Und Sonja kam nach nichtmal 5 Minuten schon das erste mal unter ihrem Chef. Er fickte sie aber einfach gnadenlos weiter durch. Dann drehte er sie zur Seite und fickte sie in der Löffelchenstellung weiter durch. Und dabei spritzte er Sonja dann das erste mal sein Erbmaterial tief in die Fotze. Sie machten eine Kurze Pause aber der Schwanz vom Chef blieb wärendher in Sonja.

Vom Azubi schwängern lassen 04

Nach 5 Minuten begann er dann Sonja wieder langsam zu stoßen. Und sie wechselten die Stellung zu Doggy. Dann fickte sie ihr Chef wieder härter durch. Und Sonja bekam ihren nächsten starken Orgasmus. Und auch ihr Chef konnte es nicht lange halten da Sonja mit ihren Fotzenmuskeln ihn abmolk, und er So das nächste mal in sie spritzte. Dann sagte er:“boah Sex mit dir ist so geil Sonja, ich denke aber das reicht für heute, ich komme ab jetzt dann aber solange bis du Schwanger bist.“ Sonja sagte:“ okay sehr gerne.“

Und so kam ihr Chef jeden Tag und fickte sie eine Stunde durch. Bis Sonja nach 2 Wochen kurz bevor ihr Mann wieder Nach Hause kam einen positiven Schwangerschaftstest hatte. Ihr Chef freute sich sehr und sagte:“ endlich habe ich es geschafft.“
Sonja sagte:“ ja das hast du.“

Ende

Gruß Jörg23

Vom Azubi schwängern lassen 01

3 thoughts on “Vom Azubi schwängern lassen 04

  1. Zausel

    Die Geschichte hat was Sie arbeitet bis 18 Uhr und macht um 16 Uhr dann Feierabend und alles andere ist leider auch nur Mist sorry ich muss jetzt erstmal kotzen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.